Roboterautos - wie steht ihr dazu?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie haben Vor und Nachteile. In den USA gibt es ja glaub schon über 500 Autonome Autos. Das Problem ist dass sie sich noch zu vorsichtig verhalten sprich z.B. zu langsam an eine Kreuzung heranfahren und es dadurch schon mehrfach zu Auffahrunfällen gekommen ist, da ein Computer viel schneller als ein Mensch reagieren kann. Ich habe gelesen dass sie die Autonomen Autos jetzt etwas aggressiver machen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TechnikSpezi 14.01.2016, 22:52

Das mag ein Problem sein, ist aber nicht das eigentliche "Problem". Problem ist auch falsch, sagen wir Schwachstelle.

Den einzigen autonomen Wagen bzw. Autopiloten kann man aktuell bei Tesla Motors im Model S und Model X sehen. 

Die Schwachstelle ist hier ganz klar eine andere, ich habe bisher fast noch kein Video ohne dieses "Problem" gesehen.

Der Tesla Autopilot hat große Probleme, die Spuren zu erkennen. Sind die Spuren so klar zu erkennen und gibt es keine Überschneidungen, ist alles perfekt.

Kommt aber z.B. in der Stadt eine "Abfahrt" nach rechts zum Abbiegen, gibt es für den Autopiloten nun 2 Wege. Er kann sich an der Stelle viel zu oft nicht entscheiden. Ich habe es schon mehrmals gesehen, dass er dann in 2 Sekunden immer wieder nach links und rechts gelenkt hat. Als ob ein Mensch dran ist und sich nicht entscheiden kann.

Da gibt es mit den Spuren noch weitere Probleme. 

Bei allen anderen mir bekannten Autopiloten kann man dazu noch gar nichts sagen, da sie nicht veröffentlicht wurden. Ich muss sagen, ich traue den Deutschen Herstellern da deutlich mehr zu. Wir sind die absoluten Spitzenreiter in dem Bereich mit der Technik. In den USA sind Deutsche Wagen unter anderem deshalb so beliebt. Beginnt schon bei der Rückfahrkamera und vor allem bei den Assistensystemen etc. geht es weiter. 

Wenn Audi, BMW usw. dann endlich mal einen vollautonomen Autopiloten veröffentlichen bzw. in Serie damit gehen, dann kann man schon einiges mehr erwarten.

Mit dem neuen NVIDIA Gerät von der CES geht auch nochmal mehr. In 1-3 Jahren erwarte ich da was großes! ;)

0

Du meinst Autos die autonom fahren?

Generell hätte ich nicht wirklich Was dagegen so lange dem Mensch selbst als Fahrer komplett die Entscheidung gelassen würde in wie weit er dies nutzt (also es auch komplett deaktivieren kann).

Bei so manch einem Fahrer wäre es wohl tatsächlich besser wenn ein Computer fahren würde.

Das grosse Problem sehe ich darin dass die Hersteller groß prahlen wie gut autonome Systeme sind, wie sehr sie Unfälle vermeiden können aber Keiner akzeptieren würde für eine Fehlfunktion auch haftbar gemacht zu werden.

Im Endeffekt also hat weiterhin der Fahrer die volle Verantwortung und so bringt all dieses Zeug absolut NICHTS! Wäre was Anderes wenn ich besoffen aus der Kneipe kommen könnte, dem Auto sagen könnte es soll mich heimfahren und dies könnte keinerlei rechtlichen Konsequenzen wegen Trunkenheit am Steuer nach sich ziehen.

Was aber passiert ist dass der Fahrer von der Technik immer weiter entmündigt wird. Dies stellt zwar auch oft eine Erleichterung beim Fahren dar, nur verleitet es auch darauf sich auf diese Technik zu verlassen. Die Technik macht aber irgendwann Etwas anders als es zu erwarten wäre, hat eine Fehlfunktion oder es treten sonstige Probleme damit auf. Wenn es mal zu einem Unfall kommt und ich die Schuld daran erhalte möchte ich dies schon selbst verbockt haben!

Abgesehen davon möchte ich auch selbst fahren und nicht immer mehr zum Mitfahrer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
devinha35 14.01.2016, 19:53

autonome Autos stellen den Vorläufer für die Roboterautos dar

0

Wenn alle Autos autonom wären, gäbe es, wenn alles fehlerfrei programmiert wurde, bestimmt keine unfälle mehr. Die Autos könnten sich untereinander 'absprechen'.
Es gibt ja schon viele Videos mit Demonstationen der Autos.
Find ich persönlich super

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

garnich !!! Ich liebe auto fahren und will nich versagene Technik die schuld geben müssen wenn ich nen unfall baue .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Roboterautos"? 

Dieser Begriff ist mir neu!

Was meinst du damit? Autonome Autos, also Autos mit Autopiloten, oder was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bulls44 06.01.2016, 15:35

Mann, hast du noch nie von Transformers gehört

0
TechnikSpezi 06.01.2016, 15:37
@Bulls44

Sicher habe ich das.

Ich denke dabei aber nicht an Transformers, weil das nun mal ein Film ist und keine Zukunft. 

Ich denke nach wie vor an die Autonomen Autos, die nicht nur Zukunft, sondern schon Realität sind (Siehe Tesla Motors, Audi A7 "Jack" ...)

0
Quad500 06.01.2016, 15:45
@TechnikSpezi

Google will so weit ich weiß bald eine eigene große Firma aufmachen wo sie autonome Autos entwickeln/bauen

0
TechnikSpezi 06.01.2016, 15:50
@Quad500

Ja, das stimmt auch. Sie werden ja auch dann nicht erst anfangen, sondern sind schon lange am forschen und entwickeln. 

Nicht zuletzt deswegen wurde auf Google vor kurzem Alphabet. 

Aber da ist ja nicht nur Google dran, selbst Apple versucht das und die vor allem deutschen Automobilhersteller sowieso.

Aber darunter versteht man halt nicht "Roboterauto". 

0
devinha35 14.01.2016, 19:56
@TechnikSpezi

autonome Autos stellen quasi den Vorläufer des Roboterautos dar. Steht auch unter dem Befriff z.B.in der Zeitung

0

zukunftsmusik !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?