Roboter bauen der nicht gegen Wand fährt,so leicht wie möglich.Aber wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die hier angesprochenen "Lichtsensoren" entsprechen in der Sensortechnik den sogenannten Lichttastern. Deren Reichweite hängt aber stark vom Hindernis ab; so wirst Du wohl bei einer weißen Wand kaum Probleme haben; nähert sich der Roboter allerdings einem dunklen und rauhen Hintergrund kann er schon mal dagegenfahren.

Bei Deiner Applikation solltest Du die Farbe des Hindernisses nicht unterschätzen und daher wären hier Ultraschallsensoren ideal. Du solltest diese aber so takten dass Du nicht mit dem einen Mikrofon das Echo des anderen Sensors auffängst (ganz wichtig). Deshalb den Takt entsprechend sinnvoll wählen... das machen wir mit den großen Industrierobotern von ABB und Kuka auch!

Mfg

Aqprofi 26.11.2014, 21:12

Gegen auch ultraschallsensoren???

0
Gluglu 29.11.2014, 07:12
@Aqprofi

Das habe ich doch geschrieben: Es sollten Ultraschallsensoren sein denn die sind farbunabhängig und haben aufgrund ihrer Sendekeule einen für Deine Anwendung ausreichend großen Erfassungsbereich.

Du solltest aber die Ultraschallsensoren nicht alle gleichzeitig laufen lassen sondern die "Pings" der Reihe nach (Sensor für Sensor) auslösen, um zu verhindern, daß sich Sensoren ein Signal vom Nachbarsenor einfangen. Dann klappt das...

Mfg

0

Warum sind manche Dinge so schwierig? Fragst du, wenn du Kabel brauchst in einer Bäckerei?

Roboter werden hier behandelt: http://www.roboternetz.de/community/forum.php

Übrigens geht sowas was du möchtest mit Lichtsensoren, oder mit Ultraschall.

Aqprofi 28.11.2014, 14:58

Wie schließe ich das an?

0

ganz leicht gemacht mit lichtsensoren

Aqprofi 26.11.2014, 14:03

Danke:)

0
Aqprofi 26.11.2014, 14:05

Und den schließ ich einfach wie einen Schalter an und sobald der Roboter auf eine Wand zukommt wird der stromfluss unterbrochen ?

0
Aqprofi 26.11.2014, 14:06

Oder wird da noc etwas anderes gebraucht?

0

Was möchtest Du wissen?