Robert Mugabe - Ziele

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was du hier als Ziele nennst, sind eher die Auswirkungen seiner Politik, nicht die primäre Zielsetzung.

Wenn man es kurz und kanpp zusammenfasst, dann ist die oberste Prämisse wohl an der Macht zu bleiben! Dieses Ziel hat seit 1980 seine Politik bestimmt und zwar ohne Rücksicht auf Verluste. Wenn du dir die Reden Mugabes kurz vor und nach der Unabhängigkeitserklärung Zimababwe ansiehst, dann fällt dir gewis auf, dass er in seiner Rhetorik eine völlig andere Linie fährt. Sehr gut nachgezeichnet wird die Entwicklung des Landes von einem der Hoffnungsträger der Region zu einem autoritären Regime sehr gut in dem Buch " A Predictable Tradegy" von Daniel Compgnon.

Der Titel des Buches ist übrigens sehr gut gewählt, denn Anzeichen für die radikalisierung Mugabes und seiner Partei gab es schon sehr früh. Mugabe hat nie eine plötzliche 180 Grad Wendung gemacht, wie es im Westen oft wahrgenommen wurde. Es gab viele Verknüfungen und Machtverflechtungen, die zu der heutigen SItuation geführt haben. Angefangen mit dem Scheitern die militärische Flügel der Befreiungsbewegungen in eine nationale Armee zusammen zu führen (80er), über eine fehlgeleitete Wirtschafts- und Entwicklungspolitk, die in den 90ern auf die Kappe der Weltbank geht, Mugabes Unfähigkeit mit den Forderungen der Kriegsveteranen umzugehen, seiner völligen Überraschung über den MDC ende der 90er Jahre.... Die Zanu hat es Verpasst ein inhaltliches Parteiprogramm zu entwickeln, dass über die alte Rhetorik der Befreiungsbewegung hinaus geht.

Es sind die immer gleichen Punkte, die sich im Parteiprogramm wiederholen: Idigenisierung, Empowernment, Landreform, Anti-Kolonialismus, Anti-Imperialismus, Ehalt der Souveränität. Um diese Punkte dreht sich mehr oder minder alles und gemischt mit Mugabes absoluter Paranoia vor westlicher Einflussnahme führt das zu der Situation, die wir heute in Zim haben. Hör dir seine Reden an.Da gibt es nicht viele Inhaltliche Punkte. Es ist immer und immer wieder der Aufruf den Befreiungskampf fortzusetzten, die Revolution nicht zu verraten und dem Westen keine MAcht über das LAnd zu geben. Inhaltlich hat sich die Partei leider nie wirklich weiter entwickelt.

So weit für den Moment,

Lg Susan

was die Ziele Mugabes waren/sind

Sich und seinem Clan die Taschen so voll wie möglich zu machen.

Rhodesien war früher mal die "Kornkammer" Afrikas. Mittlerweile reicht das, was im Zimbabwe (Süd-Rhodesien) erzeugt wird, nicht mal für die Versorgung der eigenen Bevölkerung aus.

Mugabe und die Homosexualität

Durch die zahlreichen innen- und außenpolitischen Konflikte in den 90er Jahren wurde Mugabe zunehmend dünnhäutiger. Auf seine schwindende Beliebtheit in aller Welt reagierte der mittlerweile in diktatorischer Manier regierende Führer Simbabwes mit einer Hetzjagd gegen Homosexuelle. Bei einer Rede auf der internationalen Buchmesse 1995 in Simbabwe bewies Mugabe öffentlich seine Intoleranz gegenüber homosexuellen Menschen indem er sie als pervers und abstoßend bezeichnete. Sie würden gegen die Gesetze der Natur und der Religion verstoßen und hätten in seinem Land keine Rechte. Zudem seien sie schlimmer als Tiere und gehörten am besten gleich gelyncht (vgl. Der Spiegel 1997, S. 174). Obwohl in den meisten Ländern Afrikas die Homosexualität verboten ist, war Mugabe einer von nur wenigen Politikern, die auch in der Öffentlichkeit keinen Hehl aus ihrer Ablehnung gegenüber sexueller Normabweichung machten. Auch auf dem Weltkirchentag in Harare im Jahr 1998 wetterte der Präsident Simbabwes erneut gegen Homosexuelle. Sogar Tony Blair und Großbritannien bekamen Mugabes Hass zu spüren, als Mugabe die Regierung Großbritanniens als „schwule Mafia“ bezeichnete, die wohl Nachhilfeunterricht in Sachen Fortpflanzung benötigen würde (vgl. Johansson 2004, S. 25)

Kampf gegen das weiße Regime

Das Vorhaben scheiterte jedoch, denn vor allem in Südrhodesien, aber auch in den anderen beiden Gebieten führte der organisierte Widerstand zu modernen nationalistischen Bewegungen, aus denen letztlich der neue Afrikanische Nationalkongress (ANC) hervorging. Zu diesem Zeitpunkt der Entwicklung stand allerdings noch nicht die nationale Befreiung Rhodesiens im Vordergrund, sondern vielmehr alltägliche Probleme, die die schwarze Bevölkerung betrafen. Beispielhaft hierfür sind Niedriglöhne, unzureichende Bildungschancen sowie Probleme bei den Wohnverhältnisse (vgl. ebd., S. 32). Durch den wachsenden Einfluss der Organisationen für afrikanische Interessen fühlte sich das weiße Regime in die Enge gedrängt und bedroht. Die Folge war, dass im Jahr 1959 über 500 einflussreiche, führende Afrikaner verhaftet wurden und der afrikanische Nationalkongress kurzerhand verboten wurde. Nur ein Jahr später wurde trotz des Rückschlags die Nationale Demokratische Partei (NDP) gegründet, die als Nachfolgerin des ANC fungierte und sich als Ziel auf die Fahne schrieb, gegen alle „Formen der Unterdrückung für die Erlangung der kulturellen, politischen, sozialen und wirtschaftlichen Emanzipation der Afrikaner Südrhodesiens zu kämpfen“ (ebd., S. 33). Die Forderungen der NDP nach voller Demokratie sollte durch eine Verfassungskonferenz mit allen beteiligten Akteuren erreicht werden, doch bis auf wenige kleine Zugeständnisse war die Regierung zum damaligen Zeitpunkt noch nicht bereit, den Forderungen der NDP nachzukommen

Page 1 Universität Duisburg-Essen - Institut für Politikwissenschaft - Geschichte und Konflikte in Rhodesien und Simbabwe anhand des Beispiels Robert Mugabe Hausarbeit zum Seminar „Entwicklungsprobleme und Integrationspolitik in unterschiedlichen Regionen: Schwerpunkt Subsahara-Afrika.“

Hast du auch gelesen was du mit copy and paste eingefügt hast? Dein zweiter Abschnitt bezieht sich nämlich auf den frühen Befreieungskampf und nicht auf die Politik der Mugabe Regierung nach der Erklärung der Unabhängigkeit. Und ich hoffe es ist nicht deine eigene Hausarbeit, aber ganz ehrlich, es gibt gute Gründe warum Hausarbeiten nicht zitierfähig sind. Ich hab die Arbeit gerade überflogen und da wird mit Begrifflichkeiten sehr sorglos umgegangen.

1

Kann ich Geld verdienen wenn ich mit meinen privaten Mitteln nach Simbabwe fliege und aus dort Berichte über Lage der Politik erstatte?

Jeder will wissen was in Simbabwe abläuft. Jedoch ist das Land ein Regime. Es kommen sehr wenige Informationen raus. Mugabe macht Widerstand gegen Putsch.

Nun meine Idee:

Ich fliege privat nach Harare in die Hauptstadt von Simbabwe. Nehme auch einen Kameramann mit und mache Jagd auf die Informationen. Wenn ich Glück habe kann ich auch ein Interview mit Mugabe machen und Opposition.

Kann ich dadurch Geld verdienen, wenn ich diese Informationen in Deutschlands Nachrichten veröffentliche?

Gibt es eine deutsche Botschaft in Harare falls etwas schief laufen sollte?

Danke

...zur Frage

Gewicht und figur wie ariana grande

Halöchen :) ich bin ab morgen 16 jahre alt und würde gerne die Figur von ariana grande haben da ich mich selber auch unwohl fühle ich bin zurzeit 1,53m groß und wiege 52 kg und das stört mich total ich würde gerne wieder weniger wiegen , am liebsten würd ich kaum mehr etwas essen 7 oder gar nichts aber da ich schule habe und nicht will das mein magen knurrt hab ich keine andere Wahl .. Habt ihr tips wie ich so schnell wie möglich mein gewicht verlieren kann ? Und bitte keine antworten wie du hast es nicht nötig und nicht abnehmen , die helfen mir bei meinem Problem nämlich nicht weiter. Dankeschön :) lg

...zur Frage

Kann mir jemand die beste Seite über Muammar Al-Gaddafi schicken (mit Link)?

Ich will wissen was mit dem ehemaligen Präsidenten Muammar Al-Gaddafi war, könnte da jemand mir einen Link senden, also die Seite davon! :)))

Danke!

...zur Frage

Uganda - wieso ist das Bruttoinlandsprodukt so niedrig?

Hallo !

mündliches Abi steht vor der Tür. Mein Thema umfasst das Land Uganda und deshalb habe ich einige Fakten recherchiert und bin darauf gestoßen, dass das BIP im Vergleich zu Deutschland gering ausfällt. Jedoch hält sich Uganda auch größtenteils im primären Wirtschaftssektor, während Deutschland schon den tertiären Sektor beansprucht. Deshalb würde es mich interessieren, ob dies jetzt die Hauptursache ist oder, ob es nun noch andere Gründe gibt.

Mit freundlichen Grüßen

AY

...zur Frage

Warum hat Russland Libyen nicht beschützt?

Es gab doch eine Resolution des Sicherheitsrates für einen Libyen Einsatz? Warum hat Russland damals diese durch ihr Veto nicht verhindert und das friedliebende Land vor den Aggressoren beschützt?

...zur Frage

Seit wann ist das Land Simbabwe politisch selbstständig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?