Roadtrip USA. Was beachten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Achte auf eine sehr gute Versicherung, am besten nach deutschem Recht. Vollkasko, auch Versicherung gegen unversicherte Fahrer. (In den USA gibt es keine Pflicht zur Kfz-Versicherung. Manche sparen hier, weil sie das Geld nicht haben. Wenn die einen Unfall verursachen, bleibst sonst du vielleicht auf dem Schaden sitzen.)

Wenn dich ein Polizist anhält: Ruhig bleiben, keinesfalls aussteigen, und Hände auf das Lenkrad legen. Der Polizist muss sonst befürchten, dass du eine Waffe hast und/oder ihn angreifen willst, und wird entsprechend reagieren. 

Achte auf die bunten Streifen am Straßenrand (gelb, weiß, etc.) Die zeigen dir an, ob du dort parken darfst oder nicht. 

Und für eine Autobahneinfahrt gilt rechts vor links! Sei also vorsichtig, die fahren von draußen "einfach rein". (Ich wusste das vorher nicht - bei mir hätte es einmal fast gekracht.) 

Halte dich auch strikt an die Geschwindigkeitsbegrenzung. Ein Knöllchen kostet in den USA nicht 20 oder 30 Euro wie bei uns. Da können schnell ein paar hundert Dollar weg sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal auf die Seite vom usa-reisen.de. Da bekommst du ein Auto zim günstigen Preis gemietet. Nimm aber die umfassende Versicherung, ohne Selbstbeteiligung. 

Motels für Übernachtungen findest du an den Einfallstrassen aufgereiht, die Bewertung findest du jeweils bei tripadvisor.de. In der Nähe sind dann auch immer Diners für Mahlzeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es auf jeden Fall über einen seriösen Anbieter.. wobei den Amerikanern kann man schon vertrauen. Autoversicherung auf jeden Fall machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?