Rizinuskapseln, Erfahrungen, Darmgewöhnug?

7 Antworten

Hallo Blutregen, es gibt natürliche Stoffe, also Nährstoffe, welche Wasser in den Darm ziehen und so den Inhalt weich machen und sehr förderlich sind um schnell auf die Toilette zu kommen. Wenn ich das so sage, magst du vielleicht geneigt sein es nicht zu glauben. Deshalb bringe ich noch kurz ein Beispiel: Meine Freundin hatte eine schwerde Bauch-OP. Sie war schon wieder zu Hause und dann konnte sie tagelang! nicht auf's Töpfchen. Sie hatte so entsetzliche Schmerzen als sie endlich freiwillig wieder ins Krankenhaus fuhr und dort machte man folgendes: Sie bekam ein großes Glas Wasser mit Magnesium und wohl auch Kalium.

Also ich selbst nehme Magnesiumcitrat (loses Pulver aus der Apotheke z.B. von OTC Pharma) 1 leicht gehäuften Teelöffel in trüben Apfelsaft. Dazu kommt Vitamin C Pulver, etwa 1 gestrichener Teelöffel oder etwas weniger. Das schöne daran: Es sind lebensnotwendige Nährstoffe die wir sowieso brauchen und der Erfolg sollte sich nach ca. 1-2 Stunden einstellen. Ist das nicht der Fall kann man vorsichtig einen halben Teelöffel Magnesium nehmen und zu Hause bleiben. Es sollte dann klappen. Ist der Magnesiumspiegel im Körper erst mal richtig aufgefüllt klappt es mit der Verdauung auch von allein besser. Übrigens: Wer ständig zu wenig trinkt kann auch schnell Verstopfung bekommen. Und viel frisches, rohes Gemüse und Obst essen: wegen dem Kalium ;) Viel Glück und Erfolg. Ess dich einfach gesund: Barbara Kiel

also rizinus würde ich eh nicht empfehlen, wenn du wirklich etwas zu dir nehmen willst und deine ernährung nicht ändern willst, dann lieber glycerin

oder lieber schokolade und bananen, schmeckt besser ;)

Also wenn du mal so Verstopfung hast, dass du sagt, du brauchst ein Abführmittel, dann würde ich nur zu so was wie Flohsamen raten, die sind nicht schädlich.

3.SSW... Blähbauch?!

Hallo Ihr Lieben
Laut Schwangerschaftsrechner bin ich in der 3.SSW. Habe einen aufgeblähten bauch, ziehen im unterleib, einen echt unrihigen bauch, und bin teilweise ziemlich träge. Übelkeit hatte ich bis jetzt nur an 2 tagen. All dies sind ja Schwangerschaftssymptome. Ist ein aufgeblähter bauch auch ein anzeichen, bereits nach der 3.woche? Und meine Brüste schmerzen noch kein bisschen. Haben heute morgen nur gejuckt. Ist das normal? Außerdem war ich gestern noch einmal beim FA aber er kann auf einem Ultraschall immer noch keinerlei aneichen sehen. Er meint die Gebärmutter sieht gut aus und die Gebärmutterschleimhaut sei auch ganz normal. Ist das in den ersten wochen normal? Oder muss ich mir sorgen machen?

Würde mich über ein paar Antworten zu meinen Fragen und Erfahrungen von euch freuen

Ganz Liebe Grüße

...zur Frage

Carotin-Kapseln ( Heller-Hauttyp)

Sommer rückt näher und ich möchte endlich mal braun werden da ich ein Hellet-Hauttyp bin und schwer Braun werde , wollte ich mir Carotin- Kapseln holen nun habe ich aber angst das Ich statt Braun Orange werde wer hat Erfahrungen ? und wie viel am Tag sollte man es einnehmen ?

...zur Frage

Aufgeblähter Bauch - lactose

Hab schon ne längere Zeit einen aufgeblähten Bauch durch Milch Zucker. Jetzt vermeide ich es natürlich und versuche schon meine Verdauung wieder in den Griff zu bekommen, durch viele Ballaststoffe / Sport / fencheltee sowie iberogast ect.

Sollte ich jetzt zu einem Abführmittel greifen um meinen blähbauch los zu werden ?

...zur Frage

Morbus Crohn und MTX - Unwohlsein etc.

Hallo Community, vor etlichen Jahren wurde bei mir Morbus Crohn diagnostiziert. Mittlerweile komme ich damit klar und kann damit ganz gut umgehen. Ich nehme MTX (Metahexal) nun schon einige Jahre als Tablettenform einmal wöchentlich 10mg. Ich nehme diese immer Dienstag abends zwischen 22 und 23 Uhr. Kurz darauf fängt es schon an, dass mir schlecht wird, teils saures aufstoßen. Am nächsten morgen gehts dann erstmal wieder, aber im Laufe des Tages verschlechtert sich dann wieder die Situation. Mir wird schlecht, allgemeines Unwohlsein, Blähbauch, etc.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Einnahme von MTX? Habt ihr ähnlich Symptome? Wie gehts ihr damit um? Habt ihr was um dem entgegen zu wirken?

Zur Info: Ich rauche, trinke hin und wieder Alkohol und trinke allgemein wenig. Spart euch solche Kommentare wie "Rauchen ist aber ungesund" oder sowas...

...zur Frage

Kann mir jemand ein schonendes Abführmittel empfehlen?

Hallo zusammen.

Habe seit Jahren Verstopfungen und habe schon alles versucht von Trockenpflaumen, Flohsamen, Milchzucker, Öl etc. aber hilft alles nichts. Wollte nicht zu Abführmitteln greifen da diese das ganze ja schlimmer machen. Hatte auch schon eine Darmspiegelung wegen ständigen Blut im Stuhl. Hat jemand gute Erfahrungen mit einem Abführmittel gemacht das nur leicht den Stuhl aufweicht, keine Krämpfe verursacht und keinen Gewöhnungseffekt bei Dauereinnahme hat?

Freundliche Grüße Spo

...zur Frage

Kneipp gewichtsreduktion

Hey, Ich habe mir neulich von der Firma kneipp gewichtsreduktions Kapseln gekauft weil ich gerne etwas abnehmen würde. Kennt sich damit jemand aus und kann mir erfahrungen sagen ? :) Und auf der Verpackung steht : 3 x täglich 3 Kapseln vor den Mahlzeiten einnehmen. Heißt das man muss 3 Kapseln direkt hintereinander nehmen also ein einem Tag insgesamt 9 ? :o

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?