Ritzwunden verstecken bzw. Lehrer anvertrauen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo :-) Ich ritze mich zwar noch nicht lange, aber ich habe mkr gestern an meine Lehrerin gewendet.. Eine Freundin von mir hat mich eigentlich fast dazu "gezwungen"..naja,.. Sid durfter der Lehrerin,..in meinem beisein und mit meiner zustimmung sagen, dass kch mich halt selbst verletze..die Lehrerin war eiegntlich sehr freundlich,..ich habe ihr jetzt einen Brief geschrieben, weil ich nicht so gut darüber reden kann.naja,..ich denke schon dss es dir helfen wird..versuch es doch einfach mal :-)

danke für die antwort erstmal ^^ jaa ich überleg halt auch schon, aber ich hab niemanden dem ich das wirklich anvertrauen kann. nicht weil ich keine freunde hab, sondern halt weil die da komisch reagieren würden (hab es mit andeutungen schon probiert) versuchen will ich es auf jeden fall, hab ja dienstag schon nen rückzieher gemacht leider, als ich so allgemein gefragt hatte... aber weißt du vil. wie man das formulieren kann oder so.., bzw. wie formulierst du das in dem Brief (wenn u das sagen willst, musst du natürlich nicht falls das zu persönlich sein sollte)? na ja aber auf jedenfall danke ^^

0
@xXBl00dXx

es is imma so wenn du andeutungen machst dann kann das schon mal sehr komisch klingen und deshalb reagieren viele komisch auf andeutungen ich würds halt wirklich mal ein oder zwei personen sagen und wenn die komisch reagieren dann würd ichs lassen aba probiers mehr als dass geht nicht

0
@MrsJessii

Ich habe einfach alles geschrieben: Das es mir zurzeit nicht gut geht weil.. Das mir irgendwie keiner richtig helfen kann und ich angst habe, dass die Lehrerin denkt ich bräuchte Aufmrrksamkeiz. Ich habe einfach ganz offen geschrieben.

Also zb.. Hallo Frau xy, ich wollte mich erstmal bei Ihnen bedanken, dass sie mir die Möglichkeit geben, offen über meine Probleme zu reden. Ich habe Angst, dass sie mich nicht verstehen könnten. Meine Freunde tuen es nähmlich nicht. Vor ca zwei bis drei Monaten verlor ich meine beste Freundin an einem Tumor... Blablabla..dan komnt halt dass ich mich selbst verletze un keinen anderen ausweg mehr sehe. Das ich es ohne Hilfe irgendwie nicht schaffe..und mir desshalb hilfe suchen möchte. Naja, ich habe auch noch geschrieben, dass sie es bitte keinem sagen soll..da es sehr privat ist usw.. Naja,..und das ich gerne hklfe von ihr bekommen würde.

Mit den Andeutungen..meine Freunde haben zuerst auch komksch drauf reagiert..Ich habe sie gefragt, was ist..wenn sich eine Freundin von ihnen ritzen würde.. sie meinten dass dieses mädchen dann in die psychatrie gehen soll usw..haben mkr nicnt mut gemacht..vielleicht doch mit ihnen zu reden. Ich habe es aber dann doch gemacht..sie haben eigentlich sehr verständnissvoll darauf reagiert..haben mich nicht fertig gemacht sondern mir zugehört..

1
@leamoonwalker

Ich habe nochmal versucht, den brief so genau wie möglich nachzugeben..: Hallo Frau xz!Als erstes wollte ich mich bei Ihnen bedanken, dass sie mir die möglickeit geben,..über meine Probleme reden zu können.Vor wenigen Monaten verstarb meine beste Freundjn an einem Tumor. Ich mache mir vorwürfe,..ich hätte sie retten können. Ich hätte für sie da sein müssen, statdessen habe ich sie einfach sterben lassen. Hinzukommt, dass meine Situation zu Hause nicht ganz einfach für mich ist. Meine Eltern setzen mich permanent unter Druck. Ich bin nicht mejne Schwester, aber dies wollen sie leicer nicht einsehen!Wenn der Druck zu groß ist, nehme ich eine Klinge. Sie ist mittlerweile meine beste Freundin geworden. Die einzige, die da ist wenn es mir schlecht geht.Wer würde mich vermissen, wenn ich weg währe? Für alle bin ich doch sowieso nur eine belastung. Alles währe besser, ohne mich!Bitte helfen sie mir. Ich möchte nicht mehr soweiter leben. Ich möchte mich selbst akzeptieren..nicht würgen müssen, wenn ich in den Spiegel sehe..aber vorallem möchte jch, dass diese Gedanken verschwinden. Das ich wieder glücklich sein kann, ohne diese verbietende Stimme.Bitte helfen sie mir,Lea

Vielleicht hilft dir das ja besser? LG, Lea

1

also, wenn es keine wunden sind kannst du abdeckstift/creme draufschmieren, wenn es wunden sind würde ich ein hautfarbiges Pflaster draufkleben und wenn dich jemand anspricht kannst du ja sagen dass du vom red gefallen bist und hast dir dabei den oberarm aufgeschirfft etc. so dann mal zu deinem Klassenlehrer also, er kann dir indem helfen, dass er mit dir redet, dass hilft. ich würde deinem lehrer einfach sagen, dass du ein problem hast und ihm dann die narben/wunden zeigen, so kann er 1 und 1 zusammen zählen. wenn du noch tipps haben möchtest wie du aufhören kannst, melde dich! Noch eine kleine Frage meinerseits bist du ein Junge oder Mädchen? Du schaffst es, viel Glück!

ehm ich bin ein Junge ^^

Sieht man diese hautfarbenen Pflaster denn nicht? Vorallem im Wasser werden die doch sicher dunkler oder sowas, wenn die nass werden ...

und danke für die tipps, ich versuch es denk ich mal mit diesen abdeckstiften.. ^^' danke ^^

0
@xXBl00dXx

also, dass kan natürlich sein, dass man das sieht aber wiegesagt ausrede... ;-)

0

Hallo Ich ritze mich selbst und habe mich auch meiner Lehrerin anvertraut. Wenn dein Lehrer davon weiß, dass du dich ritzt wird er sich warscheinlich an deine Eltern wenden. Denn wenn er als einzigster bescheid weiß und nichts unternimmt bringt es dir nichts und er könnte sich in schwierigkeiten bringen. Das du dich jmd. anvertrauen willst ist ein erster Schritt in richtung besserung, denn das heißt ja das du nicht möchtest das es so weitergeht. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Du kannst dich bei Anschlussfragen auch gerne an mich wenden. Viel Glück und Lg

Hmmh mein Problem ist halt, dass ich mit meinen Eltern gar nicht zurechtkomme und die mich nur für verrückt erklären würden, wenn die das rausfinden würden. Deshalb überleg ich ja noch... aber er hat mir ja eigtl. schon versprochen dass er es für sich behält.. aber trotzdem danke ^^

Weißt du denn dann vielleicht wie ich die Narben /Wunden im Schwimmunterricht verstecken kann? Das wäre auch hilfreich weil das zur Zeit wohl mein Hauptproblem ist... aber wie gesagt danke und so, es tut gut endlich mal nicht nur antworten wie "lass es einfach das bringt nix" zu sehen ^^ Und dir auch viel glück, denn du scheinst ja auch auf dem Weg der Besserung oder so zu sein, wenn du dich auch anvertraut hast... LG zurück

0
@xXBl00dXx

njaa das mit die eltern is bei mir auch meine mutter hat mich wochenlang ignoriert als sie es wusste und jezz sind wir eig nur mehr am streiten aba es is einfach bessa wenn sie bescheid wissen da es besser is wenn sie es von dir wissen anstatt wenn sie irwann mal erfahren das du sofern du irwann eingewilligt hast wegen dem in einer psychatrie bist und sie es dann erst erfahren

das mit dem schwimmunterricht da gibt es leider nicht wirklich was um das zu verstecken also entweder du schwimmst nicht mit oder du bist zu allen ehrlich und gestehst es - auch freunde können durch gutes zureden seeehhhrrr hilfreich sein

0
@MrsJessii

Wenn du aber mit schwimmen musst könntest du versuchen dir ein Handtuch über die Wunden zu hängen. Im Wasser sieht man es warscheinlich nicht so sehr. Beim Umziehen kannst du versuchen ob du dich auf der Toilette umziehen kannst. Wenn das nicht geht dann zieh dich in einer ehr dunkleren Ecke der Umkleide um.

0

Was möchtest Du wissen?