Ritzt meine Freundin sich oder ist das nur ihre Katze?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Lilly!

Schwierige Frage!

Wie groß / lang / tief / wulstig / breit sind die Narben denn und vor allem wie alt? Vielleicht schaust du sie dir mal unauffällig genauer an!?

Katzen können natürlich im Spiel und aus Wut mal zu langen. Dabei entstehen in der Regel aber nur kurze schmale Narben, wenn überhaupt. Und oft sind sie natürlich auch an dem Arm zu finden, der von seinem Besitzer am Meisten gebraucht wird (Rechts- / Linkshänder).

Beim Ritzen geht es den Betroffenen meist darum seelische Schmerzen durch körperliche zu überdecken oder um ein mehr oder weniger bewußtes Machtspiel wie z.B. "Ihr könnt mich nicht kontrollieren", "Ihr wißt eben nicht alles über mich",... oder um das Gefühl "Ich lebe noch" oder ein unbewußter Hilfe-Ruf "Hallo, ich bin auch noch da!!!".

Die Gründe für das Ritzen können sehr vielfältig sein.

Psychische Krisen am Anfang oder während der Pubertät gehören leider zur Normalität: Man ist noch abhängig vom Umfeld, möchte aber auf eigenen Beinen stehen. Man möchte eigene Entscheidungen treffen, aber die Eltern kontrollieren noch fast das gesamte Leben und es fehlen in vielen Dingen dazu aber noch Wissen und Erfahrung, was einem auch wieder stinkt. Der Körper verändert sich: man ist bereits körperlich fast erwachsen, vielleicht schon mit einem Auge auf Partnersuche und muß sein Leben aber erst mal komplett aufbauen. Man definiert sich selbst über Kleidung, Musik,... aber die richtige Erkenntnis "Wer bin ich und wo will ich hin" kommt erst noch. Die Hormone schlagen Salto Mortale und irgendwie ist jeder Blick und jedes Wort entweder ein Angriff oder ein Hinterfragen. Dabei hat man doch schon mit sich selbst genug zu tun!!! Und jeder Pickel ist eine persönliche Demütigung.

Dir wird wohl nichts anderes übrig bleiben als sie erst mal zu beobachten, ob die Kratzer mehr werden und sie bei "Trübe-Tassen-Wetter" auf ihre Gefühle anzusprechen und sie, wenn möglich auf zu bauen. Das Wichtigste ist, daß du sie im Auge behälst und für sie da bist. Wenn du nicht mehr weiter weißt, dann sprich erst mal mit deinen Eltern darüber. Sie könnten im Zweifelsfall auch mit ihren Eltern sprechen im Sinne von "Unsere Tochter macht sich Sorgen, weil..."

Sie direkt auf die Schrammen an zu sprechen kannst du gegen später mal versuchen, wenn es mehr werden. Aber die wenigsten Ritzer geben es im Akutstadium zu das zu tun, denn so werden sie ja wieder in Erklärungsnöte und Unsicherheit gebracht.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche sie einfach zu Fragen woher die Kratzer denn kommen. Und wenn die dir dann eine komische oder falsche Antwort gibt , sag ihr , dass sie für dich perfekt ist und sie dir alles sagen kann. Klingt zwar etwas kitschig aber ich würde es Versuchen.

Hoffe konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde gerne Bilder mitsenden. Meine Ärme und Hände sehen meistens so aus als würde ich mich ritzen. Aber das wegen meiner Katze. Katzen spielen grob das ist nicht aggressiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, eine andere Idee gibt es nicht. Denn nur sie hat die Antwort. Frag sie also direkt. Und dann musst Du für Dich entscheiden, ob sie lügt oder Dir die Wahrheit sagt. In einer Freundschaft kann man so was fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Moment rätsele ich noch, wer du bist.

Du schreibst einerseits von einer ritzenden Freundin, andererseits, dass du selbst Methoden suchst, wie Du Dich verletzen könntest.

Einmal willst du selbst 12 sein, dann schreibst du von vielen sexuellen Erfahrungen mit Männern (nicht Jungs!)

Kannst du verstehen, dass man da Gedanken wie "Troll" hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?