Ritzen(wegen Zwänge....)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich finde es sehr gut, wenn du den Entschluss gefasst hast zum Psychologen zu gehen!!! Die haben jedoch meist sehr lange Wartezeiten. Wer dir einen Tipp geben sollte woher du Klingen bekommst ist ein Idiot! Aber in den meisten Geschäften bekommt man Klingen nicht als 13 Jährige,meist wird ein Ausweis verlangt. Ich arbeite selber in der Psychiatrie und rate dir,such dir schnellstmöglich Hilfe!

Ich denke es nicht gut wenn wir dir Tipps geben, wie du am besten zu Werkzeugen kommst um dich zu ritzen. GLaub, ich ritze mich selbst - leider immer noch! Das bekommt man nie wieder so leicht weg, wie am Anfang. Drum lass dich da nicht ein, sondern kämpf lieber von Anfang an dagegen an, später wird es nur noch schlimmer.

Du weißt ja, das es nicht gut ist. Suchst jetzt schon nach einem Psychologen, find ich auch gut. Aber du solltest auch nach alternativen suchen, damit der RItzdruck nicht so groß wird. Eine gewissen Zeit kann mans sogar unterdrücken. Wenn das nicht klappt, versuchs mit Eiswürfeln. Oder jetzt im Winter (wenn bei euch schnee liegt). Einfach mit einer warmen Weste raus gehen, welche die Arme offen lässt und die Arme mit Schnee einreiben bis sie taub werden. (oder auch mit Eiswürfeln aus dem Haushalt).

Such dir Möglichkeiten, vielleicht hilft dir auch laufen oder schreien. Schreien ist super. ;)

ich finde es toll das du aufhöhren möchtest, ich selber habe mich auch geritzt und weiß wie schwer es ist:-) viel glück noch:-)

5blabla5 29.10.2012, 15:15

*wie schwer es ist aufzuhöhren

0

solltes dir ne andere Möglichkeit suchen um diesen innerlichen Druck los zu werden, ritzen gibt nur hässliche Narben

Du weißt schon, warum fast nur Teenager ritzen?

Wenn du mal ne Freundin hast, die deine Narben sieht, und die denkt "der ist ja nicht ganz dicht" und dich verlässt, dann weißt du warum. Oder wenn dich im Schwimmbad alle anstarren und für bekloppt halten. Oder du dich für nen Job bewirbst, der Typ der dich anguckt deine Arme sieht, und sich denkt "der is sicher pausenlos krank" und den Job jemandem anderen gibt... uswusf

Riverside85 29.10.2012, 15:16

Du weißt schon, warum fast nur Teenager ritzen?

Weißt du, wie viele Erwachsene es gibt, die mit dem Problem in der Klinik oder dergleichen sitzen? Mag sein, daß das grad "Trend" ist bei Teenagern, aber ich hasse es, wenn es so dargestellt wird, als wäre das nur so eine blöde Laune unreifer Kinder.

0
Flanscho 29.10.2012, 15:32
@Riverside85

Die Verteilung ist ungefähr diese:

ab ca. 11 bis 16 Jahre: 34 %
16 bis 18 Jahre: 29 %
18 bis 20 Jahre: 17 %
20 bis 24 Jahre: 13 %
über 24 Jahre: 7 %

Oder anders: 93% aller Leute die sich selbst mit absicht verletzen sind 24 oder jünger.

Von daher: ja, das ist nur eine Laune blöder Teenager. Nichts anderes. Erwachsene gehen mit ihren Problemen auf sinnvollere Art und Weise um.

0
Crocchella 29.10.2012, 15:56
@Flanscho

Es gibt genug Erwachsene die nicht mit ihren Problemen klar kommen! Und manche verletzten sich dann auch,sei es ritzen,Kopf vor die Wand schlagen etc.. Das hat nichts mit dem Alter zu tun! Ich kenne selber genug Beispiele durch meine Arbeit,ich arbeite mit erwachsenen psychisch kranken Menschen.

0
Flanscho 29.10.2012, 16:06
@Crocchella

Wieso kommst du auf die Idee, das habe nichts mit dem Alter zu tun? Mit dem Alter wird man weiser und geht anders mit Problemen um. Warum willst du das nicht wahr haben? Weil dann ritzen nicht mehr so cool ist?

Erwachsene wissen halt, dass es sich doch noch zum Positiven ändern kann. Und dann wollen die nicht mit einem Körper voller Narben rumrennen. Kinder können die Konsequenzen hingegen gar nicht abschätzen.

0

Ich bin mir sicher das dir das niemand sagen wird...weil hoffentlich niemand dich beim Ritzen unterstützen will.

Sowas würde ich dir nicht sagen ... weil es schwachsinn ist für was du sie brauchst ...

kein ar**h interessiert sich dafür. geh rein, kauf welche, geh wieder raus.

Was möchtest Du wissen?