ritzen....Mitschüler .... was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unterstütze ihn voll und gan, denn er braucht wirklich helfen. Leider kannst du nicht viel tun, wenn er keine hilfe will, aber du könntest ihm klarmachen, dass du versuchst ihm zu helfen und zwar nicht alle auf einmal, das überfordert ihn warscheinlich. Wenn er keine hilfe will kann man ihm trotzdem helfen, indem man mit den leuten redet, die ihn mobben, zwar nicht sagen, dass ihn das fertig macht, aber das du es nicht gut findest das sie so einen anderen menschen zu behandeln. Man kann auch einen sozialarbeiter ider vertrauenslehrer oder etwas in der art kontaktieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du könntest zu ihm gehen,wenn er mal allein ist, und ihm anbieten, mit dir zu reden und das ihr gemeinsam nach einer Lösung sucht, z.B. Vertrauenslehrer/in etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einen Fall hatte ich auch mal ! Vielleicht solltet ihr, wenn möglich zu eurer Schulpädogin gehen, wenn ihr eine habt. Wenn nicht dann solltet ihr euren Vertrauenlehrer Informieren, dass er vielleicht was tun könnte. Da es bei sowas nicht wirklich viele Möglichkeiten gibt, wenn die Mutter sich nicht für ihren Sohn interessiert, ist es wirklich schwer ! Bei uns war das so, dass wir unserer Pädagogin bescheid gegeben hatten, die sich dann auch super gut darum gekümmert hat, es aber leider nichts gebracht hat !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sozialarbeiter informieren ist das beste was du machen kannst. soviel ich weiß gibt es in jeder schule sozialarbeiter und vertraute lehrer denen du alles erzählen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht zu einem Vertrauenslehrer!!Oder zu einem Schulpsychologen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?