Ritzen rückfall

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey danipolskigirl ! 

Erst einmal: Respekt,  dass du es geschafft hast, dich solange nicht mehr zu ritzen! Das schafft nicht jede/r :) Du bist rückfallig geworden?  Naund? Nicht schlimm! Du hast es doch schon mal geschafft also schaffst du das zu 100% noch ein zweites mal.. da bin ich mir sehr sicher. Versuch mal etwas anderes statt Rasierklingen oder sowas. Trage ein Haargummi um dein Handgelenk und immer wenn du das Bedürfnis hast, dich zu ritzen, zieh an dem Haargummi. Das tut auch ordentlich weh, sodass du dich spüren kannst.

Wie lange warst du in psychologischer Behandlung? SVV ist nicht von heute auf morgen zu behandeln. Wohlmoglich würdest du auch andere Therapien benötigen zb sowas sie Mototherapie, Korperwahrnehmungstherapie oder skills (skills bedeutet Fähigkeiten). Skills ist eine Therapie für Borderline-Betroffenen und meint die Fähigkeiten/Fertigkeiten, die dazu dienen, mit Gefühlen, Stimmungen oder Erinnerungen wie auch im Alltag ganz allgemein besser umzugehen.

Hey danipolskigirl :) Ich finde es schon mal bewundernswert das du dich so lange nicht mehr selbst verletzt hast. Aus dieser Sucht rauszukommen dauert nun mal seine Zeit aber durch Therapeuten und Freunden,Familie schaffst du es auch ganz aufzuhören ! Das du immer wieder Rückfälle hast ist normal es werden bestimmt auch noch ein paar kommen. Es kann sein das du auch in ein paar Jahren ( wenn du dichdie ganze Zeit kein mal verletzt haben solltest ) in schwierigen Situationen daran denkst wie gut dir das ritzen jetzt helfen würde... Ich denke das sich der Drang nach SVV im Erwachsenenalter auch noch mildern wird wenn du aus der Pubertät heraus bist und die Hormone nicht mehr so verrückt spielen und du vielleicht sogar irgendwann eigene Kinder hast. Und dann wirst du auf diese Zeit zurückblicken und dich ärgern das du dir so etwas angetan hast und die Narben dein Leben lang bleiben. Neue Leute..... werden fragen woher du die Narben hast und so ! Aber dann kannst du stolz sein das du diese Sucht bezwungen hast ! Du kannst es schaffen wenn du genug willen hast ! Glaub an dich ! LG und viel Glück Deprilein

vielen dank ich hoffe auch das ich es schaffe

0

rede mit deiner psychologin darüber oder geh zu einer anderen. im internet soll es auch irgendwelche seiten geben wo du anonym mit psychologen reden kannst die dir helfen

dankschön für die antwort ich hoffe das mir es weiter hilft

0

Hey,
also vielleicht solltest du einfach mal versuchen, deinen Therapeuten zu wechseln, der andere scheint dir nichts gebracht zu haben.
Kopf hoch, ein Rückfall ist an sich nichts schlimmes, du darfst bloß jetzt nicht aufgeben deswegen. Du musst weiterkämpfen, dann wirst du es auch irgendwann schaffen! Ich meine, du hast ja einen Antrieb, das Ritzen sein zu lassen, also nutze ihn auch.
Ich wünsche dir viel Glück und lass den Kopf nicht hängen.

vielen dank für den tipp ich glaube das sollte ich mal tuen

0

Du solltest Dir Psychologische Hilfe holen, denn allein- auch mit Deinem Freund wirst Du es nicht auf Dauer schaffen.

such dir bitte ganz dringend professionelle hilfe!

Was möchtest Du wissen?