Ritzen oder einfach nur Pubertät?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ganz normal ist das nicht obwohl ich der Meinung bin das kein Mensch der nicht gelebt hat nie mal an Mord gedacht hat aber wenn es bei die so stark ist wurde ich davon einfach deiner Mutter erzählen setzt sie auch unter Druck und Zeug ihr was sie dir mit ihrem verhalten antut halte ihr deinen Arm oder wo du dich sonst ritzt unter die Nase und Schrei sie einfach einmal richtig an und sag ihr das du es so nicht mehr willst und wenn sie es auch nicht mehr will soll sie dir ein wenig freiraum lassen und wenn diese Gedanken nicht irgendwann auf hören dann mach sich vielleicht eine terapie

Schneesterne 29.10.2012, 19:51

Und außerdem bringt dir ein Selbstmord überhaupt nichts glaub mir ich kenne jemanden der es versucht hat aber er wurde gefunden und gerettet und er ist uns so dankbar weil er jetzt weiss das es ein Fehler war und du deine Freunde und deine Familie wurden das nicht verarbeiten können und das solltest du nicht zulassen

0

Dein Zustand entspricht nicht mehr dem normalen. Nur Pubertaets Probleme sind das nicht. Ich wuerde dir auf JEDEN Fall raten zu einen Psyhologen zu gehen. Falls es dir hilft, kannst du ja eine oder mehrere deiner Freunde mitnehemen und auch mit ihnen ueber deine Gefuehle sprechen. Was auch klar ist, ist dass das Verhalten deiner Familie uebrhaupt nicht angebraucht ist. Ich wuerde dir raten auch darueber mit einem Psyhologen zu sprechen. Was ich dir aber auch noch unbedingt sagen will, ist das du dich aufgarkeinen Fall umbringene darfst. Denn wenn du das tust, haben wir einen wundervollen Menschen weniger auf dieser Welt, und das darf sicherlich NICHT passieren. Also bitte,bitte,bitte denk auch garnicht daran dich umzubringen. Falls du nicht sofort einen Termin bei einem Psyhologen bekommst, wuerde ich dir raten, bis du den Termin hast mit einem Vertrauensleherer auf deinen Schule zu sprechen. Die koennen dich auch unterstuezen. Ich wuensche dir noch viel Glueck.

andre heulen und nach ner woche ist es wieder gut, was du hast ist ein richtig großes schweres problem. Bitte sprich mit einem arzt darüber und mach eine psychotherapie. wenn es schwer fällt drüber zu reden dann druck deinen artikel hier aus und leg es dem arzt hin. Ich wünsche dir gute besserung. Mfg

Nein normal ist das nicht. Ich würde dir raten, dir einen Menschen zu suchen mit dem du das mal richtig alles durchsprichst. Es könnte jemand aus dem richtigen Leben sein, einer deiner Freunde oder einer vom Jugendamt.

Jugendamt hat so einen schlechten ruf, jedoch kann man auch mit denen einfach mal über etwas reden.

Oder du suchst dir jemand online, da du dort anonymer ist, sicherlich findest du hier im GF forum auch viele die das mit dir besprechen.

Ich würde dir selber meine hilfe anbieten jedoch kann ich ritzen überhaupt nicht nachvollziehen und in der Zeit die du mir erklären würdest wieso ein Mensch sowas tut hat dir ein anderer schon lange geholfen.

Vom selbstmord rate ich dir auch ab, das geht vorbei. Irgendwann bist du nicht mehr von deiner Familie abhängig und dann kannst du dein eigenes Ding machen und nie wieder mit ihnen reden wenn du willst.

hey,du tust mir echt leid,dass mit deiner mutter ist echt heftig. also wie wärs wenn du zu einem vertrauenslehrer gehst oder, wenn du nicht mehr zuhause wohnen möchtest in betreutes wohnen oder so, aber ich möchte dich zu nichts überreden, auf jedenfall würde ich mitjemanden darüber reden.

Bitte bring dich nicht um. Geh zu einem Psychologen und sprich über deine Probleme. Alles Gute für die Zukunft!

Ich glaube nicht das das normal ist ... Ich finde das nicht fiar was deine Mum mit die macht , es ist doch deine entscheidung was du willst ob du später dies oder das machen willst.... Rede mal mit deinem vertrauenslehrer o. so .... So kann das (denke ich) nicht weiter gehen ...

Das ist Pubertät das hatte ich auch...

Was möchtest Du wissen?