Ritzen, mit meine Hausärztin drüber sprechen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo LisamarieXD3,

mit deiner Hausärztin kannst du über dein Problem reden. Sie wird dich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit an einen entsprechenden Facharzt weiterleiten, da ritzen ein psychologisches Problem ist.

Die Ärztin steht unter einer Schweigepflicht und darf sich deinen Eltern ohne deine Erlaubnis nicht zu deinen Problem äußern.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise hat ein Arzt bei sowas Schweigepflicht.Musst der Ärztin aber vorher sage,das sie es nicht weitersagen soll.Jedenfalls sagen viele Ärzte es dann nicht.Ob es wirklich so ist,das sie nix sagen darf,weiß ich leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja hat sie, sie wird dich weiter überweisen!

rede mit ihr darüber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hat die Schweigepflicht außer du bist lebensbedrohlich gefährdet dann muss sie/er das deinen Eltern erzählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frag mich eher warum du dir die haut kaputt machst ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ab 16 gibt es eine eingeschränkte Schweigepflicht im ermessen des Arztes. Bis dahin nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
02.11.2015, 20:51

Das stimmt nicht, die gilt bis zum 14. Lebensjahr.

0

Ruf bei einer anonymen Hotline an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?