Ritzen! Mit dem lehrer darüber sprechen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klar kannst du mit ihm darüber sprechen. Häufig gibt es auch einen Vertrauenslehrer, zu dem du gehen kannst. Er verfügt über die nötigen Kontakte und Überblick, dir einen Fachmann/Fachfrau zu vermitteln. Ggf. kannst du auch einen Schulpsychologen ansprechen http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/s/schulpsychologie/do_schulpsycho/adressen_schulberatungsstellen_im_bezirk_arnsberg.pdf müsstest dann nur eine Liste für deine Umgebung googeln. Gruß, Cliff

Natürlich, wenn Du ihm vertraust. Denn Ritzen ist ein Symptom, die Ursache wäre zu klären. Dabei könnte Dir ein Psychologe helfen.

Es gibt niemanden, der als Psychologe arbeitet, Du meinst höchstwahrscheinlich den Pschotherapeuten (ein Psychiater sollte hier nicht nötig sein, gerade wenn es noch keine Diagnose gibt).

Da gibt es signifikante Unterschiede.

1

Ja, sprech mit jemanden darüber, aber nicht mit dem Lehrer. Der ist zum einen damit überfordert, zum anderen lässt das Verhältnis von Lehrer-Schüler die nötige Anonymität vermissen.

Ja, du solltest mal mit irgendjemanden reden, der dir helfen kann

Naja es gibt Lehrer die es nicht interessiert Zbsp du sprichst sie an und sie sagen das das nix mit der Schule zu tun hat.
Also an meiner Schule ist das aufjedenfall so. Keine Ahnung ob es bei dir auch so ist.

Ja. Ich hab auch mit meinem Lehrer geredet der mir besser als jeder andere geholfen hat

Was möchtest Du wissen?