Ritzen, Bulimie...Frauenarzt?!

2 Antworten

ich glaube die schweigepflicht gilt ab 14, wenn man also unter 14 ist, dann ist der Arzt glaube ich sogar gezwungen es den Eltern zu erzählen. Zum Pille-Bulimie Problem...normalerweise(diese Ironie :S) kotzt man doch nach dem Essen, wenn man Bulimie hat. Bin mir zwar nciht sicher aber ich meine beim Sexualkunde unterricht damals gehört zu haben, dass man die Pille morgens noch vor dem Essen nimmt. Die Pille sollte sich relativ schnell auflösen und daher sollte sie nicht wieder ausgebrochen werden. Ich vermute mal stark dass du hier von dir selbst redest und da gebe ich dir einen Tip, geh zum Psychiater...

Okay danke :) Naja, man kann die Pille ja auch abends oder so nehmen...Nee ich rede nicht wirklich von mir selbst, mich hat es einfach nur interessiert :P

0

also: wenn man bulimie hat, macht die pille sehr wenig sinn, das muss man UMBEDINGT mit dem gynäkologen besprechen dann geben sie stäbchen oder was auch immer...

wenn du das mit dem ritzen mit deinem gynäkologen besprechen möchtest, kannst du das tun der ist ein arzt wie jeder andere auch und er wird dich sowieso schon wegen der Bulimie an einen facharzt weiterverweisen, der wird dann auch gleich das problem mit dem ritzen anschauen;) die ärztliche schweigeflicht gilt für jedes alter, kein arzt darf gegen deinen willen deine eltern darüber informieren was in der sprechstunde vorgefallen ist! ausser es besteht eine akute lebensbedrohende gefahr für dich...

Was möchtest Du wissen?