Ritzen aus langeweile?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Bestraft" wirst Du sicher nicht!

Man wird evtl. versuchen, Dir zu helfen, Dir Anlaufstellen nennen, vielleicht ein Gespräch über Deinen Stress und seine Ursachen mit Dir führen, versuchen, Dir dabei zu helfen, den Stress auf andere Weise loszuwerden.

Du kannst selbst versuchen, Alternativen auszuprobieren, z.B. Sport zu machen, auf einen Boxsack etc. einzuschlagen, oder Dich so zu "verletzen", dass kein Blut fließt, z.B. mit einem Schlüssel kratzen (tut weh, blutet aber nicht).

An Deiner Stelle würde ich jetzt versuchen, eine andere Lösung für das Stressproblem zu finden. Hat sich das Verhalten erst mal festgesetzt, macht man es unbewusst und es ist sehr, sehr schwer, davon wieder loszukommen!

Also wende Dich z.B. an Deinen Hausarzt, eine Telefonseelsorge, einen Vertrauenslehrer oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag das mal - nach Deiner Überschrift - so: Es gibt ein altes Sprichwort, das lautet:

Langeweile ist aller Laster Anfang.

Du hast Dir ein sehr unangenehmes Laster ausgesucht, möchte ich Dir sagen. Das ist eins, das führt zu nichts Gutem.

Vielleicht bist Du einsam, verletzt, etwas orientierungslos, unglücklich, verlassen, mutlos - da gibt es so viele Möglichkeiten.

Wie auch immer, finde eine andere Methode, damit umzugehen. Hole Dir Hilfe. Fange nicht an, Dich selbst zu zerstören.

Du hast nur genau dieses eine Leben - und ich wünsche Dir, dass Du egoistisch anfängst, es Dir schön einzurichten. Dass es nur so gluckst vor Vergnügen jeden Tag und jede Nacht !



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuallererst: Fang damit bloß nicht an.
Es ist nicht so wie man es sich einbilden mag, niemand wird es je romantisieren denn wenn du wirklich Pech hast wächst es über die Teenagerphase hinaus und du entwickelst Borderline und beginnt damit jede Art von Unannehmlichkeiten zu verarbeiten.
Was bleibt sich hässliche Narben.

Wenn eine Aufsichtsperson deine Verletzungen sieht, zieht dieser euren Sozialpädagogen hinzu. Du wirst oft lange Gespräche führen in denen du erzählen darfst wieso du es tust.
Wenn du aus Trotz und der Aufmerksamkeitswillen heraus weiter machst wird es unangenehm.
Die Lehrer werden deine Erreichungsberechtigten informieren und diese Konsequenz will kein Teenager.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist 14... mit 17/18 wirst du dich selber anmotzen dass die Narben nicht heilen werden :( darauf steht keiner... du hast Stress? DANN REDE MIT JEMANDEN DRÜBER... Freund, Lehrer oder Eltern... oder auch mit der Telefonseelsorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwirig such dir einfach ein anderes hobby was dich ein bisschen ablenkt wie tief sind denn die schnitte ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man überhaupt so eine Idee machen???? Würde sowas niemals machen und kann es auch nicht nachvollziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?