Ritzen an der Brust :/!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Spontan würde ich vermuten Du gibst Dir die Schuld und willst Dich selbst bestrafen?. Oder möchtest Du den Vergewaltiger bestrafen hast ihn nicht da und tust das in Vertretung an Dir ? Wie alt bist Du ? Die Vorstellung ein Messer zu nehmen und sich selbst zu verletzen furchtbar. Tja was kann man tun ? Ich würde auf alle Fälle auch zusätzlich mal einen EFT (emotional freedom technics) Therapeuten aufsuchen um herauszufinden was denn dein Problem wirklich auslöst Vielleicht möchtest Du mit deinem Freund ja intuitiv erstmal keinen Sex mehr, traust Dich jedoch nicht es zu sagen und willst ihn mit den Wunden abschrecken? Aber all diese Fragen sollte man in einem persönlichen Gespräch klären. Vielleicht gibt es ja doch auch noch andere Gründe in deiner Vergangenheit. (Selbstwertgefühle) Alles möglich.Wenn dein Freund Dich liebt sollte er dich verstehen und Dich vielleicht mit Sex erst einmal gar nicht mehr behelligen. Zur Zeit ist Dir halt alles zu viel. Eine "Auszeit" würde, denke ich, gut tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cavallina09 25.03.2014, 12:03

ich bin 15. ich gebe mir zumindest eine teilschuld daran, aber daran arbeite ich derzeit mit einer traumatherapeutin. Und zum sex...das ist ziemlich kompliziert und wahrscheinlich schwer nachvollziehbar, aber der sex mit meinem freund gibt mir das gefühl noch für etwas gut zu sein und gebraucht zu werden. mein freund könnte auch gut auf sex verzichten aber ICH will das nicht...

0
Huflattich 25.03.2014, 14:14
@cavallina09

So schwer ist das nicht nachvollziehbar (Sex ist wunder schön ) nur sollte es Dir doch klar sein, dass Dein Freund schockiert ist was Du mit Dir tust. Wie willst Du dann noch von ihm "gebraucht" werden Ritzen ist in dem Sinne doch dann völlig widersinnig. Du willst für ihn doch schön sein, um begehrt zu werden. So hat er das Gefühl das Du ihm nicht gut tust und er Dir nicht gut tut. Daneben stellen sich mir folgende Fragen: Wo ist deine Kindheit hin ? Fühlst Du Dich nicht total überlastet - überfordert ?Als 15 jährige in den Schuhen einer Erwachsenen? ( Das und das Folgende bitte wirklich nicht als Beleidigung auffassen) Es ist doch klar, dass Erfahrungen langsam wachsen müssen um den Menschen nicht zu überfordern. Das kann jemand mit 15 einfach noch nicht leisten. Sex gehört in die Ehe und hat dort seine Funktion als Triebfeder zur Fortpflanzung und als Basis für eine funktionierende Partnerschaft. Sex ist keine Ware oder etwas was nur zur Triebbefriedigung taugt. Es könnten daraus Kinder entstehen, die auch ins "Nichts" fallen. Jugendliche können nicht die Last (die Konsequenzen ihrer Handlungen) Erwachsener tragen. Deshalb ist vom Gesetzgeber auch Sex mit Minderjährigen unter Strafe gestellt. Du brauchst Zeit für Dich Vorbereitung auf das Leben um glücklich leben zu können.Das ist mMn alles noch viel zu früh und zu viel für Dich. Wenn Du den 2.Schritt vor dem ersten machst musst Du zwangsläufig stürzen. Du bist noch nicht so weit und das ist ganz normal. Gehe zu deiner Mutter werfe Ballast ab sei und werde wieder Tochter, dann brauchst Du Dich selbst mit Ritzen für deine Taten - für dein Leben - nicht mehr bestrafen. Wenn Du es schaffst ein paar Schritte zurückzugehen weniger Verantwortung zu tragen, fängt das Leben wieder von vorn an Du bist jung und die Erinnerung an die schrecklichen Vorkommnisse werden verblassen.Gib Dir die Chance vergessen zu können.Mach deine Schule fertig, werde Dir klar was Du später beruflich machen möchtest. Schritt für Schritt einen nach dem anderen. Dein Freund wird Dich (wenn er dich liebt) unterstützen auch er wird erleichtert sein dass Du Dich nicht mehr ritzt....Für mich ist das die einzige Möglichkeit diesem Angriff auf sich selbst zu entfliehen.

Alles Gute

0
cavallina09 25.03.2014, 14:42
@Huflattich

die vergewaltigung war mein erstes mal. ich war 14 und ich hatte eigentlich nicht vor da schon von einem typen entjungfert zu werden für den ich nichts weiter als ein stück fleisch war.. und ja ich fühle mich überfordert deswegen bin ich ja in therapie. einmal hätte ich mir aus verzweiflung weil ich die erinnerungen nicht wegbekam fast das leben genommen aber so schlimm ist es inzwischen nicht mehr... das sex in die ehe gehört finde ich allerdings auch nicht... wenn man verhütet usw ist das auch kein problem wenn man minderjährig ist finde ich.

0

Ich würde jetzt auch zum Therapeuten gehen und ihm das alles erzählen. Ja, die Beziehung...- rede mit deinem Freund aber persönlich darüber, nicht darüber mit ihm schreiben, sondern in bei dir treffen und ihm alles erzählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du mußt es ihm sagen.Natürlich wird er sauer sein.Du solltest darüber auch dringend mit deinem Therapeuten reden.Das ist ganz wichtig.Red auch mal mit deinem Freund in aller Ruhe was dich bewegt das zu tun.Wenn das nicht besser wird solltest du mal über eine Stationäre Behandlung nachdenken.Du wirst durch dieses Trauma das du erlitten hast immerneue Stellen finden.Ein neuer Therapeut der auf solche Sachen spezialisiert ist wäre auch noch eine Option.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten, sofort deinen Therapeuten zu kontaktieren und es ihm sagen. Da besteht dringend Handlungsbedarf.

Und dann wird er dir auch sagen, ob du es deinem Freund gleich sagen sollst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es... lass es bleiben.

Dieses Ritzen ist einfach nur unendlich dämlich.

Du solltest es nicht machen, nicht weil Dein Freund sauer wird, sondern weil Du DICH damit entstellst. Und gerade die Brust und das Gesicht sind Bereiche, die optisch wohl am wichtigsten sind.

Wenn Du das bedürfnis hast irgendwas zu tun.... geh hin und mach was mit Deinem Peiniger... irgendwas... das Gericht wird sicherlich mildernde Umstände geltend machen. Allemal besser als Dich selbst zu zerstören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ich deine Fragen lese, glaub ich, das wirklich wahre an der Geschichte ist der Satz:

ich hab grad keine Ahnung was ich machen soll.

Wenn es stimmt, dann rede mit dem Therapeuten, zu dem du doch schon lange gehst, darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?