Ritz verlangen und anders selbst verletzendes verhalten?

8 Antworten

Dein Gehirn versucht permanent das erlittene auszugleichen, ist es aber so viel dass es das nicht mehr Ausgleichen kann, nimmt das Gehirn die körperlichen Schäden in Kauf um das erlittene dadurch auszugleichen. Daher kommt auch das Verlangen nach dem Ritzen. Sprich du musst etwas finden wo du den ganzen Batzen an aufgestauter Wut, Leid und Schmerz auslassen kannst. Sport ist da eine gute Wahl. Etwas wo du so viel Energie verbrauchst dass dir am Ende wieder gut bzw. besser geht. Schreien ist auch eine Möglichkeit, das denke ich Mal geht aber nicht immer. Jemanden haben an dem du dich ausheulen kannst, und Mal alles raus lassen kannst, dem du die Sachen anvertraust und der dir hilft. Von mir aus können wir auch schreiben, solange ich helfen kann gerne.

Und zum Thema Psychologen, deine Mum muss ziemlich blind sein, dass sie meint, dir geht es "gut". Rede mit ihr ein ernstes Wort und mach ihr klar, dass es dir nicht gut geht, und den Psychologen müsst ihr ja nichtmal selber zahlen (ist zumindest in meinem Fall so). Deine Situation kann so nicht weiter gehen, also wäre professionelle Hilfe hier natürlich am besten.

Hoffe ich konnte dir helfen. MFG- SocialMods ;)

Hi mermaidRi,es kann sich um ein Borderline-Geschehen handeln.Fehlende Eigenliebe mit (versteckten)Agrressionen gegen andere,die nicht ausgelebt werdeb können.Es bleibt nur ein Beziehungsobjekt,gegen das die Aggressionen ausgelebt werden können:das EGO-also gegen sich selbst.Die Sucht nach  ritzen ist eine Möglichkeit sich selbst zu verletzen.Das Vertrauen-also die Selbstliebe ist nicht vorhanden.Professionelle Hilfe ist dringend nötig!Die Mutter wird das nicht verhindern können!Wäre auch rechtlich gegen den Willen der Mutter durchsetzbar.Jugendliche können sich an die Wohlfahrtsbehörde bekannter als Jugenamt wenden.Als Erwachsener hat die Mutter keinerlei Rechte.LG Sto

Hei

Ich habe mich selber früher recht lange geritzt was bei mir geholfen hat sind fotos zu machen und die dann anstelle des ritzens anzuschauen... Es tat gut das blut zu sehen und die schnitte... Aber selber hat man sich dann nichts getan... Und im akutfall eiswasser und dann die arme reinhalten. Viel glück kämpfe irgendeinmal wirst auch du es schaffen damit abzuschliessen ich weiss das es einem gut tut auf eine art und weise gleichzeitig hat man im nachinein dann auch immer schuldgefühle

Ich kann nicht aufhören mich selbst du verletzen...

Seit 2 Jahren ritze ich mich jetzt, ich habe auch schon ein paar mal versucht mich umzubringen.. Vor einigen Wochen hat es eine Freundin von mir herausgefunden, ich musste ihr versprechen aufzuhören... Ich habe seit 2 Wochen nicht mehr getan, trotzdem habe ich jeden Abend wenn ich alleine bin das Bedürfnis mich zu ritzen. Das Problem ist: seit ich mich nicht mehr ritze habe ich jetzt angefangen mich zu erbrechen. Ich kann mich nicht davon abhalten... Sobald ich alleine bin fühle ich mich wertlos und einsam...

...zur Frage

Wie kann ich meine Wunden und Narben versteken?

Ich habe bald ein Korbballturnier (ist so ähnlich wie Basketball) Wir müssen mit kurzer Hose und T-Shirt spielen. Ich habe Angst ,dass dann alle die Wunden sehen, ich kann mich nicht drücken vor dem Turnier, da meine Eltern nichts vom ritzen wissen.Bitte nicht sowas schreiben wie ja hör einfach doch auf dich zu ritzen oder so,, ich weiß selber ,dass das nicht gut ist.

...zur Frage

Nur noch Selbstverletzung im Kopf?

Ich leide unter gewissen psychischen Störungen(PTBS, Angststörung, Depression...), dennoch wollte ich mich bisher nie verletzen ... hatte einfach nie das Bedürfnis danach. Mittlerweile habe ich aber ganz absurde Gedanken, ich möchte mich ritzen sobald ich mich auch nur ansatzweise depressiv fühle(zum Glück kann ich sowas gut unterdrücken), ich esse kaum was, weil ich mir denke, dass ich mir SO doch auch wehtun könnte(hauptsache körperlich leiden?) ... Wieso jetzt, ich meine, ich leide aus psychischer Sicht schon seit Jahren, wieso mach ich all das erst jetzt?

...zur Frage

Ritzen gegen Den Schmerz

immer wenns mir scheiße geht, dann ritz ich mich, weil es mir in dem Moment hilft und ich mich dann besser fühle....jezt gehts mir aber auch voll scheiße...ich will mich wieder verletzen, aber ich kann nicht, weil ich weiß das ich es dann bereuen werde und dass ich dann noch eine weitere tiefe narbe haben werde!! was kann ich auser dem ritzen tun, um den druck abzubauen ? :-(

...zur Frage

Ich habe irgendwie das Bedürfnis mich zu ritzen... Wie kann ich das "abstellen"?

Hi. Im Moment bin ich ziemlich angespannt, aus welchem Grund auch immer. Habe deswegen irgendwie das Verlangen mich selbst zu verletzen.. Habe ich zuvor noch nie. Doch eigentlich wollte und möchte ich das nicht. Mein Freund wäre auch sehr enttäuscht.. Also wie kann ich dieses Verlangen "abschalten"?

...zur Frage

Kann man Psychologe werden, trotz eigener psychischen Probleme?

Hallo, Ich überlege Psychologie zu studieren und danach auch als Psychologen zu arbeiten, allerdings litt ich in meiner Vergangenheit selbst an psychischen Störungen, war in Therapie und habe deutlich sichtbare Narben an den Armen vom selbst verletzen. Ist es trotzdem möglich diesen Beruf auszuüben, oder ist es eher unwahrscheinlich, dass mich jemand einstellen würde?Ich danke schon mal für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?