Ritalin und Shisha?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo AaronDeutsch,

wenn Du  Ritalin nehmen musst, ist noch mehr vom Konsum  von (auch "weichen", wie ich den Begriff hasse) Drogen abzuraten, als so schon. Cannabis beilspielsweise kann mit Ritalin wechselwirken und sollte nicht kombiniert werden. Drogenkonsum an sich ist ja bekanntlich so schon schädlich - und zwar von Anfang an.

Rauchen per se zerstört das Lungengewebe vom ersten Zug an, auch, wenn der Rauch durch Wasser gezogen wird, das bringt nämlich von den Noxen im Tabak her, gar nichts. Und ja, ich weiß, was Shisha-Tabak ist und dass das anderer ist als der für Pfeifen etc.

Zunächst beginnt es mit kelinen Schleimhautschäden und wird dann immer schlimmer. Dabei geht zuerst das Flimmerepithel drauf, das Deine Lunge permanent reinigt. Daher kommt auch der berühmte Raucherhusten. Das geht schneller, als so mancher glaubt. Weiterhin kommt es zu einer chronischen Entzündung der Atemwege, welche in großem Maße am späteren Lungenkrebs oder der COPD  beteiligt ist. Das reicht erstmal, sonst führt das zu weit.

Wenn man Ritalin nehmen muss, gibt es im Gehirn u.a. Probleme mit den sogenannten Transmittern. Das läuft nicht so, wie es soll, da lenkt Ritalin wieder alles in seine Bahnen. Drogen hingegen bringen im Gehirn alles durcheinander. Du kannst mit Drogen also erheblich (neben Deiner Gesundheit sowieso) den Therapierfolg erheblich gefährden. Also lieber sein lassen.

Gruß,

MedIudex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wegen der Wechselwirkung, aber wegen der Gründe aus denen du Ritalin nimmst, solltest du vielleicht besser verzichten. Kommt aber natürlich auch drauf an, was genau ihr da rauchen wollt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AaronDeutsch
11.08.2016, 20:39

ich nehme es wegen einer Aufmerksamsschwäche (ADS) nur ganz normalen Shishatabak

0

Also ich kenn die Wirkung von ritalin ganz gut. Auch mit der Menge die du nimmst wird es keine Komplikationen beim sisha rauchen geben. Auch andere Beruhigungsstoffe wie Nikotin, thc usw sind verträglich. Anders ist es bei Aufputschmitteln wie Kokain usw. Ich weiß das du das jetzt nicht unbedingt wissen wolltest aber man weiß nie was kommt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du in der Einstellungsphase von Ritalin bist, kommt es natürlich auf eine gewisse Regelmäßigkeit der Lebensumstände an, damit Du nicht wie viele ADS-Zombies auf Maximum gestellt wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AaronDeutsch
11.08.2016, 20:43

ich soll erstmal auf 30 mg eingestellt werden und dann bekomme ich Retardkapseln

0
Kommentar von MedIudex
11.08.2016, 21:00

Hallo toomuchtrouble,

Entschuldige, wenn ich das so sage, aber Dein Kommentar ist nicht hilfreich.

"ADS-Zombies auf Maximum" sind eine Medien-Ente, die auf Zeiten beruht, in der man noch nicht so viel Erfahrung mit den Medikamenten hatte (Daher werden die ja eingeschlichen. Die richtige Dosis wird eintitriert und -sobald gefunden und vom Patienten so auch als Hilfe gesehen- in Form eines Retardpräparats weiterverabreicht). Jeder Mensch wird darauf so eingestellt, dass er/sie damit zurecht kommt (!). Es wird nicht so viel in den Patienten "gestopft", bis der Psychiater oder andere Ruhe haben. Das ergäbe ja auch keinen Sinn, oder?

Gruß,

MedIudex

0

Was möchtest Du wissen?