Ritalin und Alkohol am selben Tag?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bitte hört mal auf mit diesem Mischkonsum!

http://de.wikipedia.org/wiki/Methylphenidat#Wechselwirkungen

Natürlich hat man es als AD(H)Sler schwer, das ist aber noch kein Grund sich seine Gehirnzellen unnötig mit neurotoxischen Substanzen ins Nirwana zu schicken...

Es ist nich die Rede von "sich seine Gehirnzellen unnötig mit neurotoxischen Substanzen ins Nirwana zu schicken..." mehr von einem feierabendbier... Deshal würde ich gerne Wissen wann wircklich kein Ritalin mehr im Körper vorhanden ist.

0
@frigor

Nunja kann man am Anfang ja nicht wissen.

Alkohol trinken bedeutet oft (vor Allem weil es in vielen Fragen in diesem Bereich so das Thema ist):

  • sich betrinken/berauschen, schwindelig wird... (was Missbrauch von Genussmitteln wäre)
  • Auf einer Party trinken, bis man mit Leuten reden kann , die man nicht leiden mag bzw. Spaß am Tanzen haben kann (was genauso Missbrauch von Genussmitteln wäre)

mehr von einem feierabendbier.

Wenn damit das "Bier am Abend" gemeint ist um sich vom Tag "zu beruhigen" wäre das für mich zwar auch Missbrauch (es gibt nämlich über ein Dutzend ähnlich-wirkende Drogen mit dem selben Zweck, die jedoch harmloser sind...).

Aber ich nehme das Wort als "einzelnes Bier" war und eigentlich wäre mir sogar Missbrauch persönlich egal, solange keine andere Leute dadurch geschädigt werden.


Nun zur Antwort:

MPH wird im Blut so ca. 6-8 Stunden (oder weniger) vorhanden sein, jedenfalls sind so die Nachweiszeiten. D.h. je nach Dosis kann es sein, dass wenn man am Morgen MPH nimmt, am Abend nichts mehr vorhanden ist.

Aber dennoch sollte man das alles am besten mit dem Arzt bereden, aber ich glaube ein "Bier am Abend" würde ein Arzt genehmigen. ;-)

0
@o0Alea0o

Aber dennoch sollte man das alles am besten mit dem Arzt bereden, aber ich glaube ein "Bier am Abend" würde ein Arzt genehmigen. ;-)

So isses. Und ADHSler neigen gerne zur Sucht, deswegen wird der Arzt exakt sagen: En Bier ist nicht giftig aber besser ganz aufhören zu trinken.

Bei mir schlägt alkohol extrem zu wenn ich MPH genommen habe und lustigerweise hab ich auch kein Lust mehr zu trinken weil ich das "Bier zum Runterkommen" nicht mehr brauche, das erledigt schon MPH -> Ich trinke nix mehr.

(Und schon wieder ein Grund warum MPH bei ADHSlern gesundheitsförderlich ist ;) )

0
@martinpalatina

"Bier zum Runterkommen" nicht mehr brauche, das erledigt schon MPH -> Ich trinke nix mehr.

ahh ja mich beruhigt gerade auch der Rebound-Effekt. xD

Endlich mal eine gute Nebenwirkung...

0

Wer MPH eingenommen hat, der spürt einfach weniger vom alkohol. dabei kann ein problem sein,dass die wirkung vom MPH nachlässt und du dann auf einmal total betrunken bist. bei höheren dosen MPH und alkohol kannst du sehr aufgedreht und übermotiviert sein. von daher würde ich davon abraten.

Offfizielle Meinung: Nein!

Ich hatte aber persönlich noch nie Probleme bei diesem Abstand und außerdem kann es zur Bildung von MPH-Derivaten (EPH) kommen, was nicht unbedingt schlecht ist ;) PS: Halbwertszeit mal 4 dürfte auf jeden Fall reichen.

Ich würde es lassen. Ein gewisses Restrisiko besteht immer. Aber wenn dir Alkohol wichtiger ist als deine Gesundheit, bitte. Aber sag hinterher nicht, du wurdest vorher nicht gewarnt.

Ne so ist das nicht. Weisst du wie lange man warten sollte oder wie lange es dauert bis das Ritalin endgültig abgebaut ist?

0

Frag deinen Arzt, aber ich würde mehrere Tage Pause zwischen Ritalin und Alkohol lassen.

Lass den Mist, es gibt starke Wechselwirkungen zwischen Rita und Alkohol.

Lass es einfach.

das ist doch das reinste gift solche zusammensetzungen,lasse das mal lieber

Was möchtest Du wissen?