Ritalin und Alkohl?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Ritalin handelt es sich um ein Psychopharmakon, genauer um ein Amphetamin. Hier ist Aklkohol völlig fehl am Platz wahrscheinlich ist es sogar gefährlich, denn man weiß nie, wie sich der Alkohol auswirkt und in welchem Maß er die Wirkung des Medikaments verstärkt. Nach 2 Wochen hat sich längst ein Medikamentenspiegel im Blut gebildet und es kann mehrere Tage dauern, bis das Zeug wirklich raus aus dem Körper ist. Also, ein klares NEIN!

o0Alea0o 03.09.2013, 07:11

MPH hat eine sehr kurze HWZ. Sie ist so kurz, dass der Rebound besonders stark ist und Retard-Präperate entwickelt wurden

0

Hallo ,

am Besten liesst Du noch mal den Beipackzettel ! hatte mal einen Kollegen der auch Ritalin nehmen musste und das täglich über Jahrzehnte. Er trank jedes Wochenende seine Bierchen ! Allerdings auch nur Bier und keine harten Sachen ! Im Zweifelsfall kannst Du ja deinen Hausarzt mal fragen ! In der Regel geben sie Dir Auskunft !

Also würde ich , einfach mal anrufen und fragen !

GLG und ein schönes Wochenende , wünscht Dir , clipmaus :-))

das kommt drauf an, wie lange dein Körper braucht um die Medikamente zu "verstoffwechseln" also ich denke mal, dass nach so langer Zeit, der Rebound einsetzt und die Wirkung nachlässt dann kannst du auch Alkohol trinken.

aber frag am besten noch mal bei deinem Arzt nach!

dann bist du auf der ganz sicheren Seite!

Medikamente und Alkohol ist immer eine Mischung die sich nicht recht vertragen will. Lass besser die Finger davon.

Müsste der Wirkstoff nicht aber schon abgebaut sein:/? Gerade weil ich es so früh morgens nehme und dann meine ich das 20mg nicht sehr viel ist..

Ich hab das zeug mal gegen Mittag genommen und Abends nur ein wenig Alkohol getrunken und mir wurde so krass schlecht das ich bis Morgens durch gekotzt habe.

Nimm es doch für den Tag mal gar nicht ein

Was möchtest Du wissen?