RITALIN tabletten gut oder nicht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir bringt eine ganz ähnliches Präparat viel. Aber einigen Mensch mit ADHS bringt "Ritalin" eben nichts ode nur wenig.

Wie schon gesagt ... Medikamente mit dem Wirkstoff Methylphenidat sind nur sinnvoll bei ADHS (und Narkolepsie). Weil deine Eltern involviert sind nehme ich mal an es liegt einen ADHS Diagnose vor.

Wenn du ADHS hast dann gehört immer auch eine Therapie, meist eine Verhaltenstherapie, zu der Behandlung. Die Pillen alleine helfen zwar aber nicht gegen Vergesslichkeit sondern die helfen dir dich zu kontrollieren. Das wiederum wird in der Therapie genutzt damit du Strukturen schaffen kannst um so deine Schusseligkeit in den Griff zu bekommen. Alleine schaffst du das nicht und die Pillen machen das sich nicht. und wenn du "nur" extrem vergesslich bist dann nutzten diese Medikament nicht oder nur sehr wenig - was du ja auch beobachtest.

Besprich mit dem Arzt dass die bisherige Therapie bei deinem Hauptproblem - der Vergesslichkeit - nicht nutzt, du aber deutliche Nebenwirkungen spürst, und zwar über längere Zeit.

Es gibt aber auch andere Präparate auf Methylphenidat-Basis und auch andere Wirkstoffe. Das ist aber wirkliche in Fall für dienen Doc.

Ich rate dir, auf alle Fälle eine Therapie zu beginnen und eventuell, falls du eine Medikament brauchst, ein anderes zu versuchen.

Hallo justins,wer bitte hat Dir Ritalin verschrieben?Dieses Medikament wirkt bei Menschen die Kein ADS/ADHS haben wie eine Droge! Es darf auch nur von Kinder,und Jugendpsychiatern nach mehreren Tests verschrieben werden! Deine Vergesslichkeit hat garantiert andere Gründe!Wenn Du mit Deinen Eltern nicht reden kannst,...hast du in der Schule vielleicht einen Vertrauenslehrer mit dem Du reden kannst,oder gibt es in eurer Schule einen Schulpsychologen dem du dich anvertrauen kannst? Ritalin hat auf Dauer heftige Nebenwirkungen,wie z.b.die Probleme die du oben geschrieben hast.Mein Sohn bekam noch zusätzlich sogenannte Tics und Muskelkrämpfe. Du kannst mich gerne noch mal anschreiben,wenn du möchtest. Lieben Gruß Perfetto

Tabletten gegen ADHS helfen auch nur Leuten mit AD(H)S!

würdest du Tabletten nehmen, die gegen Diabetis sind oder ganz hart gesagt: würdest du dich einer Chemotherapie unterziehen?

vermutlich nicht. Warum wohl: du hast keine Diabetis und keinen Krebs. also nimmst du nicht einfach so Tabletten. Du hast kein AD(H)S also solltest du auch dagegen keine Tabletten nehmen, es ist doch kein Wunder, dass es dir damit schlechter geht!!!

also erstmal danke für die antworten… ich habe meinen Arzt gesagt dass diese Tabletten mir nicht weiter helfen.. er hat mir medikinet und noch eine andere Tablette verschrieben so dass sie jetzt stärker waren also erstmal hatte ich unter 30 dann 30 mg und jetzt glaube ich 40 oder 45 mg… aber wie schon gesagt .. wenn ich diese Tabletten nehme, nehme ich übest ab und mir geht es schlecht .. ich kann nichts essen obwohl ich will .. jetzt habe ich paar Wochen ohne es meinen Eltern zu sagen diese Tabletten nicht genommen und mir ging es wirklich schon besser.. ich mache daneben auch sport bzw muskelaufbautraining hat das auch Nebenwirkungen dazu ? .. was ich damit meinen will ist ob ich zb muskelaufbau machen kann und ob sie funktionieren weil ich muss mich ja daneben auch noch gesund ernähren aber mit diesen Tabletten funktioniert es nicht was ich wirklich schade finde.. lg justins

Was möchtest Du wissen?