Ritalin ohne adhs bei kinder?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Wie kommst Du denn an das Zeug dran? 

Hi, aber das geht gar nicht. Selbst wenn ein Arzt diese Erkrankung diagnostiziert hat ist das keine Lösung. Beschäftige dich mit deinem Kind und fordere es; aber nicht mit Pillen. Und einmalige Einnahme bringt gar nichts. Liebe Grüße, Tom

also ritalin bei leuten ohne adhs hat dieselbe wirkung wie speed. es macht absolut wach und leicht angespannt. man sollte das , wenn überhaupt, nur einmal ausprobieren und keinesfalls zur dauerdroge werden lassen. das ist es nämlich.

bei leuten mit adhs hat ritalin eine ganz andere wirkung, es entspannt sie und sie sind angepasster an die gesellschaft, können sich kontrollieren.


genau, damit die Kids einfach ruhiggestellt werden, funktionieren, und nicht nerven. Komisch, dass ADHS so neu ist, wo es doch schon immer Zappelphilippe gab.

Keiner will mehr Zeit haben, sich angemessen um diese Kinder zu kümmern und mal nachzuforschen, was sonst der Grund für diese " Unangepaßtheit" sein könnte. Pille rein und gut ist. 

Wie wär es, wenn sich die Gesellschaft mal auf diese Kinder mit besonderen Bedürfnissen ein- und besonders umstellt, sie dort abholt, wo sie sind anstatt sie dort hinmedikamentiert und dauerzudröhnt, wo man sie haben will. 

Einem Kind mit Sprachproblemen oder einer Rechtschreibschwäche wird auch anders geholfen. 

Ritalun ist das letzte Dreckszeug und und ein Vergehen an diesen Kindern!! 

1
@Taimanka

Das möchte ich mal so absolut bestätigen.

Wir hatten mal so eine Nachbarin, angeblich hatten beide Kinder ADHS - und die waren völlig normal. Nur nichts machen mit denen, bloß nichts kochen, und wenn sie mal den Flur versauten (normal bei Kindern) dann machten es die Nachbarn weg..... Von ADHS war da NICHTS zu sehen !! Eher hatte sie das LMAA Syndrom, aber nicht mehr.

1

na ja, natürlich ist das nicht schön, wenn kinder ritalin verordnet bekommen. und ja, es gibt da auch missbrauch. aber.. es gibt auch kinder, die wirklich adhs haben und wenn das zu einem bestimmten zeitpunkt nicht medikamentös behandelt wird, manifestiert es sich und die kinder haben schwierigkeiten, echte schwierigkeiten inder schule, eben weil keiner auf sie eingeht und sie sich nicht konzentrieren können, ihre teilhabe am normalen gesellschaftsleben ist eingeschränkt und wird immer eingeschränkter. es ist sehr bedauerlich. wird echtes adhs rechtzeitig über einen bestimmten zeitraum mit ritalin oder medikinet behandelt, dann haben diese kinder sehr gute chancen, dass es sich nicht manifestiert -und ich habe schon gesehen wie es sein kann, wenn das passiert, absolut nicht witzig!! geht auch leider nichtmehr weg dann mit ein bißchen beschäftigung, das ist ein irrglaube- und die medis auch wieder abgesetzt werden können.

abgesehen davon ging es bei der gestellten frage überhaupt gar nicht darum wie und ob mit ritalin behandelt werden sollte, sondern darum was passiert, wenn personen ohne adhs das mal ausprobieren. diese frage habe ich beantwortet und sonst nichts.

0

Wenn Du Minderjährigen ohne der Diagnose ADHS ein Betäubungsmittel (Ritalin!) gibst, machst Du Dich nach dem Betäubungsmittelgesetz strafbar. Und zwar nicht ohne! Wie kommst Du überhaupt darauf?

das ist kein betäubungsmittel, das ist speed auf rezept.

0
@reginarumbach

Und Speed ist ein Betäubungsmittel. Deshalb steht es im Betäubungsmittelgesetz. Oder: Betäubungsmittel = Droge

0

Was möchtest Du wissen?