ritalin missbrauch?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo... Ritalin fällt unter das Betäubungsmittelgesetz und wirkt bei Menschen ohne ADS/ADHS aufputschend, wie Amphetamine/ Speed, macht also bei Menschen ohne diese Diagnose bei wiederholter Einnahme, sehr wahrscheinlich abhängig. Egal wie es konsumiert wird, ist es sehr gefährlich und wird gesundheitliche Schäden verursachen. Ich weiß von jemandem, der durch Ritalin eine enorme Sucht entwickelt hat und selbst durch stationäre Suchttherapie bis heute Problem mitzieht...!! Also unbedingt die Finger davon lassen... lg

Nachdem er es nur einmal am Tag nehem muss, ist es ein Retard-Präparat; d.h. die Wirkung erfolgt erst beim Passieren des Magen-Darm-Trakts. Ob durchs Schnupfen die Lunge geschädigt wird? Keine Ahnung. Aber "normal" wirkt es sicherlich nicht!

Da Ritalin niedrig dosiertes Speed ist, kann es bei einer Person, die kein ADS hat wie besagte Droge wirken. Aus Erfahrungen aus der Praxis weiß ich, dass bleibende Schäden wie z.B. eine Psychose bleiben können. Wie es allerdings wirkt, wenn man es nasal konsumiert, kann ich nicht sagen.

ASabine 23.07.2010, 00:16

Danke schonmal! Würden Sie es also als gefährlich oder eher ungefährlich einstufen für jemanden der kein ADS hat ?

0
LaRRyDonot 23.07.2010, 00:20
@ASabine

Auf jeden Fall als gefährlich. Es ist nunmal nichts anderes als Speed. Ich habe eben noch einmal nachgeschaut und gesehen, dass es sogar unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.

0
ASabine 23.07.2010, 00:22
@LaRRyDonot

Klingt nicht gut, werd aufjedenfall nochmal mit ihm reden müssen.. Wäre eine einmalige einname auch schon fatal ? Sorry, falls ich zuviel frage !

0
LaRRyDonot 23.07.2010, 00:25
@ASabine

Völlig in Ordnung. Wenn es ihm wenige Minuten danach gut ging ist alles ok. Er wird auf keinen Fall jetzt schon eine Sucht entwickeln und Nebenwirkungen scheint er auch keine gehabt zu haben.

0

Was möchtest Du wissen?