Rissige und rote Hautstellen nach Handcreme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

falls Du sie noch nicht ausprobiert haben solltest, dann versuche es mal mit Neutrogena, mit der komme ich im Winter am besten klar.

Vor allem ist das ein Konzentrat, da brauchst Du nur ein wenig in Erbsengröße für die Hände, und sie fettet nicht.

Wenn Du keine geröteten Stellen und Risse mehr hast, dann kannst Du auch Handcreme mit totem Meersalz ausprobieren, aber dafür sollten eben keine Wunden an Deinen Händen sein.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sehr empfindlich bist, dann bade deine Hände abends mal in warmen Olivenöl. Riecht erstens herrlich und macht die Hände sehr sanft und geschmeidig. Um den Effekt zu vergrößern, kannst du auch deine noch öligen Hände in Baumwollhandschuhe stecken und schlafen gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufmanns Kindercreme. Am Abend eincremen und im Drogeriemarkt kosmetikhandschuhe besorgen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiers mal mit Handcreme, die "bio" sind, gibts auch schon bei DM oder Rossmann. Z. b. Weleda oder ähnl. Also ich habe auch dasselbe Leiden, aber wenn ich solche Cremes nehme, nicht :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Narufan
15.11.2016, 21:17

ich benutze eine bio Handcreme von florena

0

Vielleicht bist du auch allergisch gegen manche Stoffe, die dir nicht bekannt sind.

Informier dich doch lieber bei einem Arzt oder Hautarzt (optional)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?