Rissige Haut in der Pofalte und am Damm

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ja, geh zur FA! Die kann dir zb ne creme oder ne lotion verschreiben und dir auch genau erklären wie du das anzuwenden hast und was du nicht tun solltest.

Sitzbad solltest du glaub ich lassen, ich meine mich zu erinnern dass das bei gereizter haut da unten eher noch schlimmer wird.

Nicht zum Frauenarzt, sondern zum Hautarzt - der ist für die Haut zuständig.

Der Frauenarzt ist für die Frauenorgane zuständig.

0
@cyracus

na dann viel spaß wenn du dem hautarzt zusammen mit damm und pofalte auch deine vagina präsentierst! aber bitte, jeder wie er will

frauenärzte haben auch ahnung von der pflege des intimbereichs und außerdem haben sie zur untersuchung den Stuhl...ohne den stell ich mir die untersuchung etwas schwieriger vor

0
@suuusu

Damit ein Hautarzt sich Damm und Po-Falte ansieht, braucht er keinen Frauenstuhl.

Hautärzte kennen auch den weiblichen Unterleib aus ihrer Arbeit. - Ein Frauenarzt gab mir (Frau) bezüglich Scheidenpilz einst eine falsche Diagnose. Die Hautärztin dagegen legte eine Kultur an und fand sofort den wahren Übeltäter für meine Beschwerden und verschrieb mir das passgenaue Medikament.

0
@cyracus

mag auch auf den arzt ankommen. meine FÄ hat neulich bei ner untersuchung festgestellt, dass ich da gereizte haut hab und mich beraten, mir ne broschüre zur pflege untenrum und cremeproben mitgegeben.
meinen hautarzt würd ich da nie im leben ranlassen. dem ist das schon sch eißegal, dass das von ihm verschrieben gel gegen pickel bei mir für total trockene und schuppige haut sorgt und meinte das wär nicht gut, dass ich zusätzlich ne simple feuchtigkeitscreme benutze (ich machs trotzdem und hab keine probleme). außerdem betatscht er mein gesicht immer auf ne ganz wiederliche art. lieber lass ich da nen schamanen ran, der keine seife kennt, als ihn!

ich vermute jetzt einfach mal, dass sich beide mit der haut im intimbereich auskennen sollten, aber nicht unbedingt tun.

0
@suuusu

Was hat Dein desinteressierter und täschelnder Hautarzt mit DIESER Frage zu tun? - gar nix!

Frauenärzte müssen sich mit den Frauenorganen auskennen, Hautärzte mit der Haut. Entsprechend aufgebaut sind auch ihre Studiengänge. - Als ich mich gegenüber meiner Hautärztin verblüfft dazu äußerte, dass mein Frauenarzt nicht die tatsächliche Ursache meiner damaligen Beschwerden erkannt hatte, erklärte mir dies meine Hautärztin.

Also ist es doch sinnvoller, hier auf Gutefrage die gute Empfehlung zu geben, bei Problemen mit der Haut zum Hautarzt zu gehen. - Deine ganz persönlichen Animositäten gegenüber Deinem Hautarzt sind dabei absolut nicht von belang.

0

Die Risse verheilen wohl nicht weil es dafür zu feucht ist, da hilft Babypuder ;)

Was möchtest Du wissen?