Risse an der Gitarre reparieren

2 Antworten

Wenn sie hinterher bespielbar sein und auch klingen soll, ist eine Reparatur beim Gitarrenbauer unerlässlich.

Vor allem wird er in er Lage sein, Dir zu sagen, ob sich das überhaupt lohnt. Neben den Rissen kann die Gitarre durch falsche Lagerung auch sonstige Schäden davon getragen haben. Das können Strukturschäden sein, die größere Reparaturen und vielleicht sogar einen 'Neck-Reset' nach sich ziehen. Oder die Gitarre hat so gelitten, dass die Intonation nicht mehr stimmt. In dem Fall kann es sein, dass sich die Reparatur nicht lohnt. Und auch die Korrektur des Halswinkels etc. kann recht aufwändig werden. Dazu muss man genau wissen, was das für eine Gitarre ist und sie auch direkt beurteilen können. Das alles kann auch eine normaler Musikhändler nur unzureichend beurteilen.

Die (Ost) Firma Musima Migma ist seit 2004 endgültig Pleite.

Saiten müssen in kleineren Abständen als alle 20 Jahre gewechselt werden, kosten aber nicht die Welt.Mediachaos hat Dir sonst schon alle wichtigen Tipps gegeben.

Risse im Haus an Innenwänden durch Umbau Nachbar?

Mein Doppelhaus-Nachbar baut den Dachboden (Fehlboden) aus und hat folgende Baumaßnahmen durch Firmen in unserem Bergwerkshaus durchführen lassen. Umverlegung Lichtschalter Dachboden inkl. Schlitze in 17er Trennwand (nicht tragend) (evtl. in Gemeinschaftskamin Ölheizung) durch Elektrofirma. Der Elektriker musste ein anderes Gerät für die Schlitze holen, weil wohl das erste nicht den gewünschten Erfolg brachte. Evtl. Verlegearbeiten. Entfernen der alten Luke inkl. Mauer. Absägen eines Stücks vom Dachboden-Querbalken (Lukenbereich). Sägen mittels "Fuchsschwanz" an der Gemeinschaftsmauer. Anbringen einer Treppe (wird lt. Schreiner durch Decke und Boden getragen und wird mit Holzwange an der Gemeinschaftstreppe angebracht. Die Elektroleistung inkl. Schlitze wurde bereits im August erbracht. Anfang Oktober fiel ein Ganglicht aus (die Birne hatte ich erst einige Wochen zuvor gewechselt) und die Heizung tropfte. Ich habe den Nachbarn gebeten, mir das Ende der Baumaßnahme mitzuteilen, um nicht ständig die Birne auswechseln zu müssen und hatte ein dunkleres Treppenhaus. Irgendwann später wollte ich die Stehlampe/Deckenfluter im Wohnzimmer anschalten, es surrte, roch verbrannt und ich habe sie seit diesem Zeitpunkt nicht mehr angemacht. Heute habe ich es versucht, sie funktioniert nicht mehr bzw. alle 3 Birnen sind defekt. Vor ca. 2 Wochen habe ich festgestellt, dass der Trockenbau an der Wand überall Risse, auch zum Kamin, aufweist. Außerdem habe ich Risse in den Ecken im Treppenhaus feststellen müssen. Die Putzkrümel liegen noch im Treppenhaus. Nachdem ich die Risse während der Schreinerarbeiten festgestellt habe, ging ich davon aus, dass es an diesen Arbeiten liegt. Nachbar, Schreiner und ein benachbarter Handwerker sprechen von einem Zufall, die Trennwand hat keine Dehnfuge etc. und weisen jede Schuld von sich. Ich wohne seit 20 Jahren in diesem Haus, die Risse sind neu. Für mich ist es auch komisch, dass sie nur auf meiner Seite sind und nicht auf der vom Nachbarn. Kann es sein, dass die Risse durch das Schlitze fräsen verursacht und erst Wochen später sichtbar wurden? Erschütterung? Auch eine Fliese (hatte bereits eine leichte oberflächliche Beschädigung) in der Toilette neben einer "tragenden" Innenwand ist jetzt komplett gesprungen und im Schlafzimmer (weit weg von der Baumaßnahme) ist jetzt ein bereits vorhandener Riss zum Riesenriss mutiert. Kann das alles zusammenhängen? Ich habe mich jetzt beim alten Besitzer erkundigt und er meinte, dass der Dachboden durchgehende Längsbalken hat, auf der ein Teil der Trennwand steht. Der Kamin steht dazwischen. Ich wollte einen Sachverständigen einschalten, aber der Schreiner hat mich darauf verwiesen, dass der "alles" untersuchen und melden muss und bei Altbau oftmals Scherereien macht, ggf. sogar das Haus wg. anderer falscher Umbauten räumen lässt. Bilde ich mir das alles ein / ist alles Zufall? Warum sind auf Nachbar Seite keine Risse? Was soll ich denn jetzt unternehmen?

...zur Frage

Wo kann man den Wert einer Gitarre schätzen lassen?

Hallo.

Ich habe vor Jahren eine 12 Saiten Gitarre geschenkt bekommen und wollte fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, diese schätzen zu lassen bzw ob diese überhaupt einen Wert hat. Leider ziert ein ca. 3x1cm großes Loch die Seite der Gitarre welches ich gerne reparieren lassen möchte falls es lohnt.

Bei dem Modell handelt es sich um eine 12 Saiten Gitarre von

Suzuki Thees / EST 1887 /NO. F-180 / Nogoya Japan

Mit freundlichen Grüssen

...zur Frage

Kopfplatte an Gitarre gebrochen! Noch zu retten?

Hallo,

wie ihr sicher lesen könnt, ist mir unglücklicherweise die Kopfplatte meiner Gitarre gebrochen. Klar, ich weiß dass man solche Brüche allgemein wieder leimen kann, aber nützt es z.B bei diesem Bruch etwas? Lohnt sich das noch bzw. kann man das wieder richten? Bild ist im Anhang!

Danke schon im Voraus!

...zur Frage

In meiner Gitarre ist ein riss, was tun?

Hallo meine Gitarre hat vor kurze einen Riss bekommen: mein Katze ist mit voller sucht darauf gesprungen, jetzt hat sie zwei Risse siehe Bild (sie gehen auf jeden Fall ganz durch).Sie klingt normal spielt einwandfrei usw. sollte oder kann ich das reparieren lassen? und lohnt es sich überhaupt? Wieviel würde das denn kosten? Danke :)

...zur Frage

Gitarre reparieren lassen - wie teuer?

Hey Leute, wir haben eine alte Gitarre zu hause, aber da ist der Steg abgerissen, wegen falscher Saitenbespannung. Jetzt meine Frage: Wie teuer wäre es ungefähr, wenn man das reparieren lassen würde? Schon mal danke:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?