Riss ind er scheibe Bitte hilfe

anbei der riss - (Auto, windschutzscheibe)

5 Antworten

Dem LKW könnte dies nur angelastet werden wenn er Etwas (zB einen Stein) verloren hat und Dir den Schaden verursachte. Verlorene Steine haben aber gewöhnlich nicht die Aufprallwucht um einen Steinschlag zu verursachen, anders sieht es mit aufgewirbelten Steinen aus. Schäden durch die fallen unter allgemeiner Betriebsgefahr, bekommst Du also nicht von irgendeinem anderen Verkehsteilnehmer ersetzt.

Hast Du eine Teilkasko kann die dafür aufkommen, wenn eine Scheibenreperatur gemacht werden kann wird gewöhnlich auch keine Selbstbeteiligung fällig.

Da die Scheibenfuzzis (auch Carglas) lieber die Scheibe wechseln, wollen die Einen gerne einreden dass die Scheibe verbraucht ist. Ich würde empfehlen dann noch mehrere Meinungen einzuholen und auch gleich klar zu machen an einem Austausch nicht interessiert zu sein. So wie es aussieht dürfte eine Reperatur möglich sein, könnte mich aber auch irren.

Sieht nach klassischem Steinschlag aus. Klar macht das Clarglass!

carglass kann das reparieren. Aber möglichst schnell hingehen bevor das weiterreißt.

Neue Windschutzscheibe - Carglass oder Werkstatt?

Hallo Meine Windschutzscheibe hat einen großen Riss durch einen Steinschlag. Also brauche ich eine neue, da nichts mehr zu machen ist.

Sollte ich einfach zu Carglass gehen, die ja sehr gut sein sollen oder eher zu ner Werkstatt ? Oder direkt zu VW ? Es handelt sich um ein älteres Auto, ein Golf 3...

Ich habe Teilkasko, übernimmt die immer die neue Scheibe egal wo gemacht ?

Selbstbeteiligung muss ich dann selber zahlen oder ? Habe mla was davon gelesen, dass ein Teil der SB übernommen wurde von Carglass, aber warum keine Ahnung.

Danke schonmal

...zur Frage

Rechtliches zu Steinschlag Reparatur?

Hallo liebe GuteFragen Userinnen und User,

ich hätte da mal eine rechtliche Frage :

Im Januar diesen Jahres habe ich mit meinem Auto einen Steinschlag erlitten. Daraufhin habe ich es in die Werkstatt zu einem renommierten Scheibenreparaturdienst gebracht, die den Schaden mithilfe eines bestimmten Harzes reparieren konnten. Die Aufschlagsstelle war nach wie vor sichtbar, aber man versicherte mir, dass außer dem optischen Mangel keinerlei Gefahr mehr von diesem Steinschlag ausgehen würde. Gestern habe ich dann bemerkt, dass von der Steinschlagsstelle ein neuer Riss ca 5-6 cm ausgeht. Heute war ich wieder in der Werkstatt und man sagte mir, dass nun die Scheibe ausgetauscht werden müsste und mich das 150 Euro Selbstbeteiligung kosten soll.

Frage: Kann ich das Unternehmen dabei irgendwie in die Pflicht nehmen, da der Schaden wiedergekehrt ist, also offensichtlich nicht sauber gearbeitet wurde ? In den AGB stand, dass auf die erbrachten Leistungen " lebenslange " bzw. bis zum Verkauf des Autos eine Garantie besteht.

Vielen Dank für eure Informationen

...zur Frage

Wofür gibt es Windschutzscheiben auf dem Fahrrad?

Ih habe gerade ein Fahrrad mit Windschutzscheibe gesehen. Wofür das denn??

...zur Frage

Wielange ist mein Auto weg bei einem Windschutzscheiben Wechsel?

...zur Frage

Muss ich bei der Versicherung bescheid geben?

Ich hab vor paar Monaten einen Riss in der Scheibe durch Steinschlag bekommen und würde des gern die Woche richten lassen da ich mein Auto verkaufen möchte. Muss ich bei der Versicherung anrufen und bescheid geben oder kann ich einfach z.B. zu Carglass fahren und die schicken die Rechnung an die Versicherung von selbst ohne dort bescheid zu geben? Ich bin Teilkasko versichert mit 150€ selbstbeteiligung.

...zur Frage

Warum übernimmt die Versicherung die Reparatur eines Steinschlagschadens nicht oder nur teilweise nicht?

Auf der Frontscheibe meines Autos ist ein kleiner Steinschlag (ungefähr 0,5 cm großer Durchmesser, kein Riss). Die Werkstatt hat mit der Versicherung telefoniert und die Reparatur wird von der Versicherung nicht übernommen, so sagte das die Werkstatt und cancelte den Auftrag wieder. Der Wagen ist Teilkasko versichert und ich hatte mal einen ähnlichen Fall auf der Scheibe meines alten Autos. Da war allerdings ein großer Riss in der Frontscheibe und es wurde über Carglass in einer von Carglass genannten Werkstatt repariert und ich konnte das Auto Mittags wieder abholen. Damals habe ich nur 150€ Eigenbeteiligung bezahlt. Ich fragte die Werkstatt, warum das nun nicht übernommen wurde, aber sie konnten mir keine Antwort geben und verwiesen mich auf die Versicherung. Als ich die anrufen wollte, war schon Feierabend um 12.35Uhr Freitags. Also werde ich Morgen früh gleich anrufen und mich erkundigen, auch wenn ich nicht Versicherungsnehmer bin.

Es handelt sich wie gesagt noch um einen kleinen Steinschlagschaden, ohne Riss. Aber wenn ich länger warte und das Fahrzeug nutze, kann es passieren, dass sich ein Riss bildet und dann wirds wohl richtig teuer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?