Riss im Putz an der Fassade am Balkon, Reparatur selbst oder Eigentümergemeinschaft?

3 Antworten

Zuerst mal die Frage, ob der Riss innen oder außen am Balkon ist. Was steht in der Teilungserklärung? Dann sollte schon alles geklärt sein. Möglich sind nämlich beide Varianten, jedoch sollte der Verwalter eigentlich den Inhalt der Teilungserklärung kennen.

Der Riss befindet sich auf Augenhöhe an der innenseite des Balkons, also somit von aussen sichtbar. Somit wäre es doch ein gemeinschafts Problem. Imerhin darf ich doch auch nicht den Raum bzw. Balkon streichen wie ich will. Oder seh ich das falsch ?

Innenseite des Balkons: Wohnungsinhaber (nur etwas spachteln mit Moltofill für außen u. überpinseln). Außenseite des Balkons: Eigentümergemeinschaft.

Nachträglich französischer Balkon im Dachgeschoss

Wir wurden auf die Idee gebracht,dass man an unsere Wohnung im Dachgeschoss wie bei der Nachbarwohnung einen französischen Balkon bauen könnte. Es müssten dazu die Heizkörper des Zimmers umgesetzt werden. Hat jemand Erfahrung mit welchem Kostenrahmen man da rechnen muss? Ist dazu ein einstimmiger oder nur mehrheitlicher Beschluss der Eigentümergemeinschaft notwendig ? Vielen Dank für eure Meinungen

...zur Frage

Wessen Vorkaufsrecht hat Priorität?

Wir wollen unsere Eigentumswohnung verkaufen, die vermietet ist.

In der Teilungserklärung des Hauses wurde vereinbart, dass die Miteigentümer Vorkaufsrecht haben.

Aber auch Mieter haben ein Vorkaufsrecht.... wer kommt zuerst dran?

Wer hat das "größere Recht" der Miteigentümer oder der Mieter?

...zur Frage

Eigentumswohnung: Abmahnung wegen Gartenschrank auf Balkon?

Hallo,

es wäre schön, man könnte mir weiterhelfen:

eine Person in der ETWG stört sich an Schränken auf den Balkonen. Ich wohne sehr weit oben, 8. Etage. Mein Balkon ist ist von aussen quasi nicht einsehbar, da eben sehr hoch gelegen, stellt keine Änderung der Fassade dar. Die Verwaltung hat nun angedroht, Abmahnungen zu verschicken.

Darf sie das? Oder ist das ein zu geringfügiger Grund? Immerhin ist der Schrank 1. nicht wirklich zu sehen, da muss man schon sehr genau von weit weg schauen. 2. Es ist keine Gefahr in Verzug.

Welche Konsequenz hat eine Abmahnung und ist diese denn dann überhaupt gültig, nur, weil es einen Srreithammel in der Gemeinschaft gibt?

Danke für eure Mühe.

...zur Frage

Dürfen Miteigentümer eines Objektes vom Mieter eine Abschrift des Mietvertrages verlangen, obwohl sie im Mietvertrag nicht als Vermieter auftreten?

...zur Frage

Wespen im Gebälk - leider kein rankommen

Hallo,

seit heute kann ich meinen Balkon nicht mehr nutzen und somit auch nicht mehr lüften (einzige Möglichkeit!), da zwischen 2 Balkonen zwischen Hauswand und Dachstuhl (Holzbalken) ein kleines Löchlein von der gemeinen Wespe entdeckt und wohl als Heimat für gut befunden wurde. Es handelt sich hierbei nicht um nützliche Bienen, Hummeln oder Hornissen, die sind mir weitreichend bekannt und werden von mir gerne gepäppelt mit schönen nährreichen Blumen. Nein, es ist die ganz gewöhnliche Wespe, die sich auch sehr gerne bei Bäcker und Konditoren den Fruchtkuchen schmecken lassen. 

Nun bin ich aber leider hochgradig allergisch auf Wespenstiche (schwere Asthmatikerin) und habe auch einen kleinen älteren Hund, der gerne mal nach Wespen schnappt (läßt er sich leider nicht ausreden), darum hier meine Frage, wer oder wie lassen sich die Wespen fernhalten von meinem Balkon? Heute Vormittag habe ich mich schon in meiner Not mit Haarspray bewaffnet - es stank fürchterlich und es geht langsam zu Neige... :-)) Und wirklich helfen tut es vll. bei der einen Wespe, aber was mache ich mit den anderen? Leider kommt man an das Nest nicht ran, so dass man es umsiedeln kann. Was bleibt? Und wer zahlt? Wir haben einen sehr faulen Verwalter, gibt es einen Paragraphen wonach man ihn rankriegen kann, tätig zu werden?

Herzlichen Dank für konstruktive Antworten!

...zur Frage

Begriff Umwandlung von Mietwohnung in Eigentumswohnung

Hallo, ich habe eine Frage zur Begrifflichkeit von Mietwohnung und Eigentumswohung. Wann ist eine Wohnung das eine oder das andere? Jede Wohnung ist doch im eigentlichen Sinne eine Eigentumswohnung, sie ist jemandes Eigentum. Wenn in einem Haus - das durch eine Eigentümergemeinschaft verwaltet wird - eine Wohnung vermietet wird, ist es dann eine Mietwohung oder eine vermietete Eigentumswohnung oder eine Eigentumswohnung?!?

Und wann ist obiger Betreff genau zutreffend, wann ist sowas "umgewandelt"? Dies ist ja auch ausschlaggebend für eine Kündigungssperrfrist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?