Risperidon - Bleibende Nebenwirkungen nach Absetzen vor mehreren Jahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht sind es gar keine Nebenwirkungen. Von deiner Erkrankung sind dir Negativsymptome erhalten geblieben, man nennt das das Residual-Syndrom. Mit dem Residuum bezeichnet man eine Ruhephase der Krankheit, in der die Negativ-Symptomatik mit sozialem Rückzug, Depression etc. erhalten bleibt. Neben der Behandlung der einzelnen Symptome kann man hier wenig tun Gegen Ängste ist die Psychotherapie ein wirksames Mittel.

Ehrlich?Nach dieser Auflistung der Medikamente und diesen Nebenwirkungen würde ich einen stationären Entzug machen.....sprich ´..runterdosieren und keine neuen Medis dazu ... dann kannst du auch gleichzeitig eine Psychotherapie für die Angst die du hast usw machen..Wünsche dir ganz gute Besserung..lg Sky..

Das, was schon vorher geholfen hätte, nämlich Psychotherapie.

Was möchtest Du wissen?