Was habe ich von einer Risikolebensversicherung, wenn die Versicherungszeit abgelaufen ist und ich noch am Leben bin!?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Salue

Es kommt auf das Produkt an. Es gibt Risikotarife mit und ohne Bonusanteil. Wenn es einen Bonusteil hat, ist dieser in der Offerte aufgeführt ist. Der Betrag ist in der Regel aber vernachlässigbar, darum würde ich eher einen Tarif ohne Bonus empfehlen.

auch bei der Risikolebensversicherung kann es zu Überschüssen kommen, insbesondere dadurch, dass nicht soviele VN sterben, wie vom Versicherungsmathematiker ausgerechnet wurden; hört sich makaber an, ist aber so; allerdings werden bei der Risikolebensversicherung die Überschüsse meist dazu hergenommen um die Beiträge zu verringern und nicht zum Versicherungsablauf ausbezahlt.

Jede Versicherung deckt ein Risiko ab. Das Risiko muss bezahlt werden. Wenn du 10 Euro mtl. zahlst und 20 Jahre dich absicherst dann kostet dich das in 20 Jahren 2400 Euro. Dafür bekommst du dann z.B. 100.000 Euro abgesichert. Das kann sich also leicht jeder ausrechnen das da nicht jeder das Geld zurück bekommen kann. Nein, es stirbt halt ein kleiner Teil. Und von den Geld derer die nicht sterben wird dann die Summe bezahlt. So ist jede Art von Versicherung angelegt.

Leider gibt es immer mehr Unsitten bei denen Versicherungen mit Rückgewähr verkauft werden. Dabei zahlen diese Versicherungen natürlich trotzdem einen Risikobeitrag. Nur darauf legen sie dann noch mehr Beitrag den sie dann anlegen. In der Regel sind Kombiprodukte sinnlos da man meist 2 teure Produkte einkauft die man getrennt günstiger bekommt.

In der Risiko LV gibt es das so nicht.

Dort hast du in der Regel einen Zahlbeitrag und einen Tarifbeitrag. Der Zahlbeitrag ist niedriger da die Unternehmen die Überschüsse - die sie erwirtschaften wollen - im voraus gutschreiben. Wählst du die Sparvariante werden diese Überschüsse nicht mit dem Beitrag verrechnet sondern verzinsen sich weiter. Auch diese Variante ist meist nicht rentabel.

NEIN, eine Risikoversicherung deckt nur das Risiko ab, am Ende ist das Geld weg, dafür kostet sie auch nur minimal.

Nee, dann freut sich Deine Versicherung dass sie über all die Jahre Dein Geld bekommen hat; allerdings sind sie daher auch etwas günstiger.

Risikoooooo .... Eine Risikolebensversicherung versichert nur dein Risiko, um's Leben zu kommen. Stirbst du, zahlt sie. Stirbst du nicht, zahlt sie nicht. Daher ist solch eine Versicherung auch billiger als eine Kapitallebensversicherung (allerdings aus Renditesicht nicht empfehlenswert), bei der der Todesfall versichert ist und ein Teil der Prämie angespart wird und dir etwa mit 65 Jahren dann ausgezahlt wird.

Was möchtest Du wissen?