Risikolebensversicherung möchte Auskunft über mich beim Hausarzt... zulässig oder nicht?

15 Antworten

klar, ohne Risikoeinstufung keine Risikoversicherung. Jede Versicherung wäre ja Pleite wenn sie totkranke versichern würde! Nur das mit dem Geldbetrag versteh ich nicht, da die Einholung kostenlos sein muß. Wenn die Versicherung dich ablehnt, kann es ja nicht sein, daß du dafür noch was bezahlen mußt

Normalerweise ist es so, dass Du Gesundheitsfragen beantworten musst, wenn Du eine Risiko-Lebensversicherung abschließt. Bereits bekannte Krankheiten werden dann vom Versicherungsfall ausgeschlossen. Die Versicherung hat das Recht bei Deinem Hausarzt nachzufragen, ob Du auch nicht unterschlagen hast. Solltest Du Fragen mit Absicht falsch beantwortet haben und es bestehen doch Krankheiten, dann kann Dir der Vertrag wieder gekündigt werden oder im Todesfall wird nicht gezahlt. So ist der Werdegang. Bin Versicherungsfachfrau, daher weiss ich es genau. L.G. elfie1411

Hm --- ganz genau? Hast du schon in der Antragsbearbeitungsabteilung gearbeitet?

Es werden nicht alle Krankheiten die angegeben werden einfach ausgeschlossen! Hast du was angegeben und die Antragsbearbeiter sind sich nicht sicher werden sie deinen Arzt anfragen um das Risiko einschätzen zu können.

Es gab auch schon Fälle das nach den Prüfungen Menschen ohne Ausschluß oder Klauseln versichert wurden.

Und eher hier einer fragt, habe Versicherungskauffrau (IHK) im Bereich Lebensversicheurngen im Innendienst einer Versicherung gelernt!

0

vor Abschluß eines neuen vertrages ist das üblich. oder besteht deiner schon länger und die kommen im nachhinein auf die idee?

Vertrauensarzt Jobcenter

Ich bin nun schon seit einigen Wochen Krank geschrieben. Ich bin vom Jobcenter in einer Maßnahme, die 1 Jahr geht. Wenn mich die Arge nun zu einem Vertrauensarzt (nennt sich doch so?) schickt, weiß er was mein Hausarzt für ein Krankheitsbild festgestellt hat? Oder ist mein Hausarzt an die Schweigepflicht gebunden? Ich würde es nicht gerne preisgeben, was für eine Krankheit festgestellt wurde. Ich möchte auch meinen Hausarzt nicht von seiner Schweigepflicht entbinden. Kann man mich dazu zwingen unter Androhung von Strafe (Geldsperre)?

...zur Frage

Krankschreibungswiederruf ohne Untersuchung! Mobbing! Ärztl. Dienst.

Hallo,

Nachdem meine Schwester wegen üblen Mobbings von ihrem Chef ( entstandene Depressionen, Magen Darm Probleme) von ihrem Hausarzt krankgeschrieben wurde (insgesamt 2 Wochen), kam heute ein Brief in dem stand, dass der Chef ihren "Gesundheitszustand" hat überprüfen lassen bei der Krankenkasse, und die festgestellt hat, das sich ja schon einer Woche angeblich wieder gesund gewesen sei, und er ihr somit die Resttage nicht mehr bezahlen wird, und wenn sich nicht heute wieder zur Arbeit kommt sie fristlos gekündigt wird und sie ja dann auf der Strasse sitzt, da sie zudem dann ja ein Alg Sprerre zu befürchten hat.

Kann sie denn die Krankenkasse einfach so wieder gesundscheiben, obwohl sie weder untersucht noch befragt wurde, und das nach grad mal 5 Tagen??? Denn dann ist dieses Gutachten ja voll einseitig und somit nicht neutral.....Wie kann man den jemand beurteilen als Arzt, den man nichtmal gesehen hat...???

Und was kann sie jetzt tun? Muss sie wieder zur Arbeit obwohl sie laut Hausarzt ja noch krankgeschrieben ist???

Danke im Vorraus!!!

...zur Frage

Ärtzlichen Befundbericht anfordern

Hallo Ist es möglich mir bei meinem Behandelnden Hausarzt ein Ärtzlichen befund anzufordern , weil ich diesen ja beim Md des Arbeitsamtes abgeben muss weil ich mein Arzt nicht von der Schweigepflicht entbinden werde.

Muss er mir ein Ausstellen über die Aktuellen Dauerdiagnosen die für mich wichtig sind ?

...zur Frage

schwester will in andere familie

Ich bin ein drilling. Ich bezeichne meine schwestern einfavh mal damits nicht so verwirrend wird als a und b.Eine meiner schwestern a ist tierisch unglücklich. Sie ritzt sich. Sie a erzählt unserer anderen schwester b alles. Sie haben auch bei uns schon in der schule mit der schulsozialarebeit gesprochen und über diese mit einem psichater( sorry hab keien ahnung wie man das schreibt) dieser will sie a jetzt von ihrer schweigepflicht gegenüber dem jugendamt entbinden. Unsere schwester a hat auch schon gesagt das sie suizied gedanken hat. Sie möchte dass ganze jetzt ans jeugendamt weiterleiten und möchte in eine andere familie. Wie lange kann sowas daueren(bis schwester a in eine andere familie kommt) und welche konsequenze konsequenze kann das für schwester b und mich haben. Zudem verstehen schwester b und ich uns nich so gut die leute aus unserer klasse( wir gehen in die selbe) sagen dass das auch an unserer mutter läge. Danke für jeden rat im voraus.

...zur Frage

Briefe vom Krankenhaus an den Hausarzt weiterleiten

Hallo. Ich war vor ein paar Tagen im krankenhaus und habe ein Brief bekommen. Diesen Brief ist an mein Hausarzt adressiert. Meine Frage ist: Muss ich diesen Brief abgeben? Bin ich dazu verpflichtet? Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Was kann man dagegen tun, wenn ein Schulsozialarbeiter seine Schweigepflicht bricht?

Heei,

also es geht um einen sehr guten Freund (16). Er hat eine Essstörungen ( untergwicht) und Probleme am Herzen, sodass er in den letzten Monaten 6 mal ins Krankenhaus kam. ( Meist aus der Schule)

Die Schulleitung entgegnet dagegen ( ich zitiere) : Wir wollen dich so nicht haben, bleib bitte zuhause!

Darauf hin blieb er auch zuhause. Die Schulleitung ( ist ja klar, die sind verpflichtet dazu) hat einen Brief ans gesundheitsamt geschickt, damit er zu einem amtsarzt geht, sodass es begläubigt ist usw.

Im Brief von der Schule an das Gesundheitsamt stand nun auch drin das er schwul ist. Davon wusste nur der Sozialarbeiter was, und dieser hat Schweigepflicht.

Auch wenn er seelisch sehr belastet ist, geht das doch keinen was an oder?

ich verstehe seine aufregung, ich mein das er Schwul ist macht ihn weder Krank noch würde es ihm besser gehen wenn der Amtsarzt das weiß.

Wie gesagt seine Homosexualität hat rein garnichts mit seinen Gesundheitszustand zu tun, also will er sich beschweren

Meine bzw Seine Frage ist jetzt : Was kann er machen oder wie kann er dagegen vor gehen das Private Dinge einfach an dritte personen weiter gegeben werden ?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?