Risikolebensversicherung Hannoversche Leben vs. Cosmos Direkt

5 Antworten

Die Leistungen aus der Risiko-Lebensversicherung gehört doch nicht zur Erbmasse... Bei der Lebensversicherung ist doch der Schadensfall immer sehr klar. Wenn jemand stirbt, dann gibt es Geld. Sofern nicht bei der vorvertraglichen Anzeigepflicht Krankheiten verschwiegen wurden und die versicherte Person sich in den ersten 3 Jahren das Leben nimmt, so sollte es theoretisch nicht zu Streitereien im Schadensfall kommen.

Die Leistungen aus der Risiko-Lebensversicherung gehört doch nicht zur Erbmasse..., trotzdem unterliegen Leistungen aus der Risiko-LV der Erbschaftssteuer, wenn sie auf Grund eines Bezugsrechts erworben werden. Wenn also Todesfall-Leistung und sonstige Vermögenswerte den Erbschaftssteuerfreibetrag überschreiten, ist die von One77 gewählte Variante sehr ratsam.
Sofern nicht bei der vorvertraglichen Anzeigepflicht Krankheiten verschwiegen wurden..., so sollte es theoretisch nicht zu Streitereien im Schadensfall kommen.
Es sei denn die eine oder auch beide Gesellschaften stellen Fragen, die nur schwierig zu beantworten sind. Kann man eine Frage wie "Sind Sie im Beruf oder in der Freizeit Gefahren ausgesetzt?" überhaupt verneinen? So gesehen bin ich sowohl als Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer immer irgendwelchen Gefahren ausgesetzt. Deshalb würde ich Gesellschaften bevorzugen, die an dieser Stelle nur nach besonderen Gefahren fragen.

0

Ich gehe einfach mal davon aus, dass die CosmosDirekt im Test besser abgeschnitten hat. Siehe auch hier http://www.lebensversicherungtest.com/lebensversicherung-cosmosdirekt-test/

Wenn Du Dir die Versicherungsbedingungen im Detail ansiehst, dann ist es keine Frage mehr, welchen Vertrag Du abschließen sollst.

Die Cosmos wirbt ja immer mit ihren guten Test-Ergebnissen. Hast Du Dir den Test-Button schon mal genau angesehen? Da steht nicht drauf "Platz 1 - beste Versicherung" sondern es steht drauf: "Platz 1 - günstigste Versicherung".

Die günstigen Basis-Tarife der Cosmos kann man sich allerdings sparen, denn das ist beinahe so, als hätte man überhaupt keine Versicherung. Aber die Cosmos hat ja als Alternative auch Komfort-Tarife.

  • Und wenn Du die Komfort-Leistungen der Cosmos wählst, dann ist der Beitrag nicht mehr konkurenzfähig. Erübrigt sich also. Die wissen ganz genau, warum sie nur mit dem Preis-Sieger-Button werben...

  • Für die Hannoversche-Leben findest Du die Versicherungsbedingungen hier: http://link2it.de/3L3tpD7L => Das Bedingungswerk überzeugt ebenso wie der Beitrag

Schöne Grüße

justii

Was genau kann ich mir am Basisschutz der Risiko-LV sparen? Naja, die Versicherung zahlt in jedem Todesfall, außer bei Selbstmord in den ersten Jahren Jahren. Mir reicht eine Absicherung im Todesfall oder sinnlose Leistungserweiterungen.

0
@MisterInsider

nur dass du gar keine Leistung bekommst, weil sie die oft einfach wegen angeblicher verschwiegender Vorerkrankungen verweigern. Erkrankungen von denen sie einem am Telefon vorher sagen, das wäre nicht relevant... 

0

Unfallversicherung bei Grundsicherung?

Unsere Tochter ist 41 Jahre alt, 60% behindert und bekommt Grundsicherung. Wir möchten gerne eine Unfallversicherung für sie abschließen und die Prämien zahlen. Damit im Schadensfall die Behörden nicht auf das Leistungsentgelt zugreifen können, wollten wir ihre Schwester als Begünstigte in der Versicherungspolice einsetzen. Aus unserer Sicht ist das nur legitim, denn wir unterstützen unsere Tochter schon heute im täglichen Leben. Im Schadensfall würde auf uns eine höhere Belastung zukommen. Wie ist die Rechtssituation und wie sollten wir uns verhalten?

...zur Frage

Besuch beim Psychologen - Folgen

Ich habe mal eine Frage und hoffe, jemand weiß genau Bescheid:

Wenn man einen Psychologen aufsucht, wird die Krankenkasse dann sofort benachrichtigt oder nur, wenn man dauerhaft in Therapie muss?

Stimmt es, dass man dann nie eine Risikolebensversicherung abschließen kann (speziell: Kein Eigentum, also keine Wohnung / Haus kaufen)?

Welche Folgen hat so ein Besuch genau? Ich weiß einfach nicht, ob ich hingehen soll (habe eine Überweisung, aber ich komme auch so klar und glaube nicht daran, dass mir reden hilft) - vor allem, wenn mir jemand erzählt, dass sich das durch's ganze Leben zieht (Risikolebensversicherung etc.). Was genau ist da Sache?

...zur Frage

Bundeswehr gute Idee?

Sehr geehrte Gutefrage.net Community,

Ich bin 17 Jahre alt und werde voraussichtlich im Juni

mein Realabschluss abschließen und naja wie soll ich sagen Ich habe eigentlich sehr wenig Perspektive . Ich habe ein (relativ) gutes Zeugnis (2,5) . Ich habe 0 Lust auf einen Betrieb in dem Sinne. Ich liebe es mit gleichaltrigen und gleichgesinnten am liebsten zu lernen. Deshalb hat ich auch im Sinn noch das Fachabitur zu machen jedoch besteht das erste Jahr ja auch eig nur aus Praktikum. Die einzige " Arbeit " worauf ich wirklich Lust hätte wäre Berufssoldat . Da ich sehr sportlich und auch Teamfähig bin. Allerdings weiß ich nicht so recht ob das so eine gute Idee ist direkt nach der Schule ( ihr seht ich bin sehr unschlüssig ) . Man kann ja beim Bund auch eine Ausbildung machen. Denkt ihr es wäre eine gute Option für mich dort meine Ausbildung zu machen? Oder sollte ich doch eher mein Fachabitur machen trotz das ich da viel Zeit in einem Betrieb verbringen muss.

mfg.

...zur Frage

Wer hat negative oder positive Erfahrung bei Abschluss/Abwicklung Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ich möchte eine Berufsunfähigkeits(BUZ)in Verbindung mit einer Risikolebensversicherung abschließen, meine engere Auswahl: Volkswohlbund, Hannoversche Leben, Hanse Merkur, Cosmos Direkt, HUK, Alte Leipziger.... wer kann mir positives oder negatives (Erfahrungen) über diese Versicherungen berichten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?