Risiko beim Rauchen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

es ist identisch schädlich.

Lediglich die Risikogruppen verschieben sich. Beim sogenannten Paffen sind dann weniger Luftröhre und Lunge betroffen, dafür werden in erhöhtem Maße die Mundhöhle, Lippen, Rachen etc. geschädigt.

Es gibt viele Arten von Krebs, nicht nur Lungenkrebs.

Du tauscht lediglich die Art der Schädigung, nicht die Intensität.

Durch rauchen entstehen primär Langzeitschäden. Deswegen werden die Gefahren erst erkannt wenn es längst zu spät ist.

Gruß, RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist nicht Gesund.Aber das Risiko ist beim auf Lunge rauchen höher weil die Lunge beschädigt wird und man dann auch Lungenkrebs bekommen kann. Im Mund ist es aber auch nicht gerade ungefährlich. Ich würde an deiner Stelle einen RIESEN BOGEN darum machen nur als Tipp. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ! Auf Lunge aber ganz einfach ist die Antwort nicht. Genauer : 

Vermutlich - aber nicht sicher -  ist es gefährlicher wenn Du auf Lunge rauchst Weil dann wesentlich mehr Schadstoffe in die Lunge eindringen. 

Aber Paffen reicht auch und sogar passives Rauchen wird oft unterschätzt.  Und auch beim Paffen atmest Du Schadstoffe ein - und die Risiken für Mundkrebs sind wesentlich höher. 

Du verschiebst also nur einen Teil des Risikos von der Lunge in den Mund.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Lunge rauchen ist schädlicher. 

Beim Paffen schadest Du deinem Mund, beim Inhalieren schadest Du Deinem Mund, Deiner Luftröhre, Deiner Lunge, Deinem Kehlkopf und allem, was noch in Kontakt mit dem Rauch kommt.

Außerdem nimmst Du beim Inhalieren die gefährlichen Stoffe aus dem Zigarettenrauch noch in Deinen Blutkreislauf auf, also kommen sie z. B. in Dein Gehirn.

Beispielsweise können auch Adern verkalken, was im schlimmsten Fall zu einer Amputation führen kann.


Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist Paffen weniger gefährlich. Die Risiken? Krebs und die Filterung vor Schafstoffen ist weniger gegeben. Außerdem verlierst Du Leistung. Google mal Bildern von Raucherlunge vs. gesunder Lunge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist schädlich. Paffen ist schädlicher für den Mundraum und Speicheldrüsen, Lungenzug ist schädlicher für die Lunge und den Weg dahin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beides ist schlimm: Verbrennungsrückstände einzuatmen ist immer schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du rauchst, so ist nur inhalieren der richtige Weg, alles andere ist Kinderkram. Riskant ist die tägliche Rauchmenge, wenn sie um die 3-4 Schachteln liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?