Risen, wie besiege ich Bronco?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

war schon was gutes dabei bei den antworten. jez ausführlich: 1. geh zu dem rekruten der dir beim aufklären des mordes hilft.(die quest solltest du ja kennen) der sagt dir das broncko ein magisches schwert hat. (könnte auch ein anderer rekrut sein) 2. geh zum schmied red ein bisschen und lass dir dann das schlechteste schwert der welt anfertigen. 3. Hast du diesen megawein? den gibts glaub ich bei fred! hol dir dann noch mehr Wein. 4. geh zu broncko rede mit ihm so dass er immer wieder wein trinkt. het er den megawein getrunken kannst du die schwerter tauschen(alles während des gesprächs. VORHER SPEICHERN) 5. dann kannst du gg ihn kämpfen.

PS: er is immer noch stark. Mein tipp: Konterparade immer wieder drücken. wenn er geschlagen hatt kontern.

hoffe das hilft dir

Also ich habe einen Trick herausgefunden wie man die 4 Arenagegner (Tucker, William, Kato und Bronco ) ganz leicht besiegen kann ohne eine einzigen Lebenspunkt zu verlieren: Man muss einfach den Stab vor dem Kampf ausziehen und mit blossen Händen kämpfen. Das macht man so, dass man einfach ununterbrochen zuschlägt, dann kommt der Gegner gar nicht zu einem Schlag. Es dauert zwar ein wenig länger da man mit der Hand weniger Schaden macht, ist aber besser als hundert mal zu sterben. Der Gegner kommt so gar nicht dazu, zuzuschlagen. Kurzform: Mit blossen Händen einfach immer zuschlagen. ( Das klappt bei allen menschlichen NPC's, sofern sie alleine kämpfen. Gruss.

es stimmt du musst beim schmied die schlechteste waffe der welt anvertigen lassen. Dann musst du zu Fred und dir den feuerrausch nehmen dann kannst du zu bronco und mit dem reden und nben bei gibst du ihm immer wieder wein und dann später den feuerrausch.

Familienprobleme | was tun?

Normalerweise stelle ich hier ungern private Fragen, aber momentan muss es sein. Ich möchte bitte nur ernste, hilfreiche Antworten, wäre sehr nett.

Also. Ich bin 16, im zwei Monaten 17. Mit meinem Realschulabschluss nächstes Jahr fertig und möchte daraufhin eine Ausbildung zur Bürokauffrau machen um vor allem, mir eine eigene Wohnung leisten zu können. Ich möchte weg von Zuhause. Ich gerate in letzter Zeit mit meiner Mutter und meiner Schwester als gegeneinander, es wird nur noch gestritten, ich werde nicht als den Menschen akzeptiert, den ich bin. Ich möchte mich nicht als unschuldiges Lämm'chen kennzeichnen, jedoch ist es trotzdem verdammt schlimm, immer wieder von der Mutter geschlagen zu werden. Und ich rede hier nicht von einem Klaps auf den Po, nein. Es ist so, das ist mittlerweile verprügelt werde, heute sogar mit einem Besen. Schläge in mein Gesicht sind mittlerweile tagtäglich. Mal hat sie mich mit einer Flasche abgeworfen, direkt neben meinem Auge und die Wunde war sichtbar. Natürlich nahm ich eine Ausrede, wenn irgendwer fragte. Sobald meine Mutter die Hand vor mir hebt, zucke ich extrem zusammen und kriege Angst. Sie droht als damit sich selbst umzubringen, oder mich, was sie schon immer tat, auch als ich klein war. Und das hat mich finde ich psychisch schon immer verdammt fertig gemacht. Ich habe kurz gesagt die Schnauze voll, da das alles für mich kein richtiges Leben ist. Ich möchte Abstand, definitiv, um klaren Kopf zu kriegen und um mich jetzt auf das Wesentliche zu konzentrieren - mein Schulabschluss, meine Ausbildung. Könnte hilfreich sein - aber ich bin in einem islamischen Haushalt groß geworden. Wie sollte ich vorgehen? Sollte ich zum Jugendamt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?