Rippenverspannung durch Hohlkreuz und jahrelanger Fehlhaltung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Das kann durchaus sein - und was tun?? Primär ist es da natürlich wichtig dass Du gut trainierte Rumpfmuskeln hast. Rumpfmuskulatur ist eine Sammelbezeichnung für die Muskelgruppen des Thorax, des Rückens und der Bauchwand. Eine Seite isoliert zu betrachten ist sinnlos.

Was Du dafür tun kannst? Trainieren natürlich.

    Klimmzüge. Sie trainieren den oberen Rücken.

    Kniebeugen. Sie trainieren auch den "Großen Gesäßmuskel". Musculus gluta(a)eus maximus. Er ist der dem Volumen nach größte Muskel des Menschen und zieht sich über das Gesäß bis in den Rücken. Er stabilisiert den Rumpf in Kombination mit :

    Sit-ups und oder Crunches, sie stärken die Bauchmuskeln.

Es ist immer wichtig den Rumpf beidseitig zu trainieren um muskuläre Dysbalancen zu vermeiden.

Und spreche das mit dem Arzt ab.

Ich wünsche Dir alles Gute.

durch die Fehlhaltung bestimmt!

Hast du schon mal manuelle Physiotherapie bekommen?

Physiotherapie hatte ich gehabt. ist aber bisschen etwas her. und leider auch nicht sehr lange

0
@jens1983

Wenn sie was gebracht hat, laß dir wieder welche verordnen!

Übungen kannst du auch zu Hause machen!

0

Was möchtest Du wissen?