Rippenverletzung pause und behandlung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß, dass du gerne hören möchtest, dass du spielen kannst, aber ich kann dir nur raten, zu einem Arzt zu gehen und das wirklich möglichst bald. Ich bin selbst Trainer von zwei Damenmannschaften und habe auch in einer der Mannschaften Mädchen in deinem Alter dabei und weiß, wie schwer dir das fallen wird, aber mach es trotzdem. Ich als Trainer würde dich nämlich sowohl aus dem Training schmeißen, als auch auf der Bank sitzen lassen, so lange du nicht weißt, was es genau ist!

Wenn du recht haben solltest, dass der Schmerz von deinen Rippen her kommt, ist damit nicht zu spaßen. Landest du einmal falsch und du solltest wirklich eine Rippe verletzt haben, vielleicht sogar angebrochen oder schlimmeres, dann kannst du dir bei einem Bruch durchaus innere Verletzungen zuziehen. Das ist eine der Hauptgefahren bei Rippenbrüchen und so etwa kann beim Volleyball aus einer bereits bestehenden Verletzung wirklich sehr leicht passieren, sobald du nur einmal unkontrolliert landest. Dagegen möchte ich dich aber in der Form beruhigen, als das du bei einer wirklichen Rippenverletzung vermutlich stärkere Schmerzen hättest und vermutlich auch gelegentliche Kurzatmigkeit etc. auftreten würde.

Vielleicht ist es auch eine Reizung oder Zerrung der Bauchmuskeln. Lass es erst einmal begutachten. Wenn es nicht so ist, dass du dich selbst dadurch gefährdest, kannst du in Maßen bestimmt weitermachen, aber das kann dir nur ein Arzt sagen!

ich würde damit mal zum arzt gehen.

Zum Arzt! Los renn!!!! REEEEENNNNN BEVOR ES ZU SPÄT IST :O

Kreuzband oder Meniskus?

Ich gehe regelmäßig joggen und vor ca. einer Woche bekam ich während des laufens immer stärkere Schmerzen im rechten Knie, ich stoppte und ging ein paar Meter.Dann probierte ich es nochmal und spürte aufeinmal ein deutliches knacken im Knie gefolgt von einem wahnsinnig stechenden Schmerz.Den Rest des Tages könnte ich mit dem rechten Bein so gut wie nicht mehr auftreten.Am nächsten Morgen dann in die Notaufnahme zum Röntgen, gebrochen ist nichts, aber eine deutlich Schwellung Links und rechts von Knie und in der Kniekehle.Nächste Woche Donnerstag Termin zum MRT.Hat jemand schonmal so was ähnliches gehabt? Mittlerweile sind die Schwellungen zurück gegangen und auch die Schmerzen sind nicht mehr so stark, jedoch auch in Ruhelage noch Schmerzen an der Innenseite des Knies, in die Hocke gehen geht gar nicht.

...zur Frage

Blut im stuhl und Schmier Blutungen

Hallo , ich geh zum Arzt heute aber mich lässt es keine Ruhe , ich hab 3 Tage lang Antibiotika für mein Pilz bekommen und dann hatte ich plötzlich stärkere schmerzen rechts Unterbauch ( Blinddarm ist raus ) und oben links Rippe Richtung , die schmerzen strahlen sich im rücken aus und sind manchmal zum heulen , zusätzlich svhmerzen die berreiche extrem beim Stuhlgang , und machnchmal hab ich Blut im Stuhl oder Schmierblutungen , meine tage hab ich normalerweise immer regelmäßig (seid 6 Jahren ) , ich kann es gut unterscheiden ob stuhl blut oder tage wegen der Binde, ich fühle mich auch krank .. Was könnte das sein ?? Bitte Hilfe ..

...zur Frage

Blauer Finger nach Sport?

Habe bei einem Ballspiel meinen Daumen umgeknickt und habe Schmerzen im Gelenk (Übergang vom Finger zu Hand, wenn ihr wisst was ich meine) das ist jetzt schon einige Stunden her und auf der Seite meiner Handfläche wird der Finger blau. Ebenso habe ich beim Anspannen sowie Heben schmerzen. Ist das verstaucht, kann man das tapen? Habt ihr ne Ahnung was das ist

...zur Frage

Nachts das Knie "verrengt" - etwas ernsthaftes?

Heute Nacht bin ich aufgewacht & stellte fest, dass mein rechtes Knie bis zum Anschlag, also bis zum Bauch angewinkelt war (ich lag auf dem Rücken) - dabei tat es extremst weh, sodass ich es wieder lang machen wollte (strecken), was aber solche extremen Schmerzen verursachte und ich einen wiederstand spürte, dass es nicht möglich war.

Irgendwann hielt ich die Schmerzen aber auch so nicht mehr aus, dass ich mich entschied, gegen den Wiederstand und die noch dolleren Schmerzen das Bein lang zu machen. Also "biss ich auf die Zähne" und streckte das Bein mit aller Kraft.

Dabei spürte ich ein deutliches bewegen in meinem Knie, aber nicht von Knochen, eher von Sehen oder so. Und es macht mir so extreme Schmerzen LINKS, also innen vom rechten Knie.

Jetzt hab ich den ganzen Tag schon leichte Schmerzen im gesamten Knie und etwas stärkere Schmerzen innen links, dick oder warm ist es nicht. Ich kann aber alles ohne weiteres machen, in die Hocke gehen etc. Nur Treppe steigen und Schneidersitz tuen etwas weh, es ist aber noch möglich!

>>>Das ich zum Arzt gehen muss, wenn es nicht besser wird, ist mir klar - nur habt ihr eine Ahnung, was es sein könnte und ob es auch gefährlich ist? Bewegen kann ich das Knie ja schließlich noch! <<<

...zur Frage

Ich habe schmerzen im Brustkorb. Was kann ich tun?

Hey,

ich bin 18 Jahre alt und habe seit heute wieder Schmerzen im Brustkorb.

Es fing damit an, dass ich letztes Jahr am 1. Mai etwas angetrunken in einen Busch gesprungen bin und mir erst mal einen Ast kräftig gegen die Brust gerammt hab xD.

Naja ein paar Tage später, habe ich dann meinen kleinen Bruder hochgehoben (etwa 15kg) mit ausgesteckten Armen, die ich im nächsten Moment nicht mehr oben halten konnte, da ich einen extrem starken Schmerz in der Brust spürte.

Seitdem merkte ich bei jedem tiefen bis normalen Atemzug diese Schmerzen. Nach ca. 2 Wochen bin ich dann zum Arzt, hätte ja sein können, dass eine Rippe gebrochen ist oder so.

Wurde geröntgt und der Arzt konnte nichts sehen, meinte dann, vermutlich sei es eine starke Prellung. Es hat ziehmlich lange gedauert, bis ich den Schmerz nicht mehr spürte.

Bei starken Atemzügen oder Streckungen hab ich gelegentlich noch ein leichtes Ziehen, sowie Knacken (!!!) bemerkt, aber es war nicht mehr hinderlich.

Nachdem ich dann heute beim Training eine Rückenübung gemacht habe, war der Schmerz wieder da und nun immer noch und zwar nicht gerade schwach.

Habt ihr eine Ahnung, was das sein könnte? Bringt ein erneuter Arztbesuch etwas?

Danke für eure Hilfe

...zur Frage

unerträgliche Schmerzen nach Schulter - OP : ist sowas normal?

Ich hatte vor 1 Woche eine Schulter-OP ( Arthroskopie wegen Kalkschulter ). leider sind die Schmerzen jetzt noch viel schlimmer. ich kann den Arm kaum heben und muss mich nun behandeln lassen mit Krankengymnastik. mein Orthopäde, der mich operiert hatte, meinte, die Schmerzen seien normal und das kann durchaus noch 4 Wochen dauern. dennoch habe ich ( bin Hypochonder ) Angst, daß die Schmerzen bleiben. ist meine Angst berechtigt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?