Rinti Hundenahrung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

schau dir die Inhaltsangaben auf der Dose an. Evtl. fragst du dich dann: Hmmm, nur 4 % Fleisch? Welches Fleisch von welchem Tier? Ohhh, 70 % Fleisch muß ich trotzdem noch etwas zufüttern? Wo sind die Kohlehydrate? Schonend gegart? Was heißt das? Muß nicht nach EU Vorschrift alles über 100° C erhitzt werden? Dosenabfall? Viel Werbung wenig Inhalt? Ich kenne eine menge Hundebesitzer die sich vom Preis haben blenden lassen und dann feststellen mußten dass sie viel zuviel füttern mußten damit ihr Hund das Gewicht hält. Vergleiche mal die Fütterungsempfehlungen mit anderen Herstellern. Ich sehe hier bei mir Hunde die mit Rinti gefüttert werden und die sch... wie ein Elefant. Da bleibe ich lieber bei meiner Hundewurst.

Danke für die antwort:-) Möchte mir im nächsten jahr einen hund zulegen und erkundige mich eben jetz schon Was gut ist bzw . nicht gut...

0

bisher eigentlich keine schlechten. Wobei unser Bulli eigentlich fast alles frisst (der Müllschlucker), aber von manch anderem Futter Durchfall bekommt. Und der Chihuahua ist ein Gourmet, der mag da schon mal manche Sorten nicht

Hallo...Danke für Deine antwort... Welche futtersorten verträgt dein bully denn nicht? Möchte mir im nächsten jahr auch einen zulegen und fange jetz schon an mich zu erkundigen... Lg julia

0
@jule4692

vor allem die aus dem Supermarkt. Aber da er auch so leider alles einsammelt wenn man nicht aufpasst weiß ich nicht immer obs am Futter liegt

0
@unlocker

Ja gut mit den futtersorten aus dem super markt will Ich lieber garnicht Erst anfangen ... Ich Werd mich einfach nochmal ein Bisschen im internet belesen ...

Danke für Deine hilfe lg

0

http://www.finnern.de/ratgeber.html

Ich gebe meinen Schäferhündinnen schon seit 5 Jahren Rinti. Bei einer Hündin von 30 kg braucht man etwa 1,5 Dosen zu 800 ml pro Tag. Bei einer kastrierten Schäferhündin allerdings nur eine Dose pro Tag. Jeden Tag gibt es eine andere Sorte. Man braucht nichts zusätzlich zu füttern. Allerdings sollte man bei Nassfutter immer Kauartikel zur Zahnpflege geben (z. B. Rinderstrossen oder Ochsenziemer aus dem Zoofachgeschäft) oder mal dem Hund die Zähne putzen. Aber Zahnpflege mußt Du auch bei Fütterung von Trockenfutter oder Barfen betreiben.

Rinti ist frei von Zucker, Getreide, Soja, Reis, Nudeln, Konservierungsstoffen, Farbstoffen. Lockstoffen, Geschmacksverstärkern, Tiermehlen usw.

Meine Schäferhündin frißt das sehr gerne. Und es geht ihr blendend.

Es ist ganz okey,aber in der Preisklasse gibts noch besser,Real Nature und Kienings zum Beispiel

Was möchtest Du wissen?