ringe nachmachen schmuck verkaufen was ist moralisch korrekt

3 Antworten

Ein Geschenk verkaufen ist nicht die feine Art und von einem nachgemachten Ring hat man auch weniger als von einem originalen Geschenk. Ich würde es nicht machen, obwohl ich nichts dagegen hätte, den Ring nachmachen zu lassen.

Beides kannst Du machen!

du drückst dich aber nicht gerade klar aus... erstens mal: was ist ein kindheitsring?

Von der Oma geschenktes Gold verkaufen?

Also ich durfte mir im Urlaub dieses Jahr eines der Echtgold(!!)-Schmuckstücke meiner Oma aussuchen und mitnehmen. Da standen nur Gold-Armreifen in verschiedenen Goldtönen und verschiedenen Größen zur Wahl und ich habe mir das dünnste - aber schwerste - ausgesucht und durfte das auch nehmen. Ich habe ihr gesagt, dass ich es höchstwahrscheinlich verkaufen werde, sobald ich wieder in Deutschland bin - damit ich so bares in den Händen hab. Damit war sie einverstanden. Wäre zwar begeisterter gewesen, wenn ich den Schmuck für mich behalten hätte, aber konnte verstehen, warum ich stattdessen lieber den Wert in Geldscheinen wollte...

Nun weiß ich aber nicht, ob das so einfach geht gier in Deutschland? Kann man einfach so einen ca. 900€-werten Gold-Armreif verkaufen. Und bekommt man dan Geld da dann sofort in die Hand gedrückt?? Ist ja schon 'ne hammer Summe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?