Ring zurückgeben?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

geschenkt ist geschenkt, dass stimmt. Wenn er aber ein ganz pfiffiger ist kommt er mit der Leihe, dann MUSST du es zurück geben. Nun stellt sich die Frage, war der Ring von der Stange gekauft oder ist evtl. etwas nur für dich gefertigt wurden (Gravur)? Falls ja, so kann er dir nichts mehr, kein Richter würde da an Leihe glauben. Ist der von der Stange und er argumentiert, ja ich weiß witzig, er will den Ring immer seiner weiteren Partnerin weiter "verleihen" ohne Gegenleistung, so würde er im Recht sein. Ich würde ihm den Ring "Unfrei" zurücksenden und du hast kein streß mehr. Meistens ist solch eine Aktion aber auch deshalb, um mit dem Ex in Kontakt zu bleiben, da der totale Abbruch meist sehr schmerzt. Siehe es ihm nach und sende den Ring ohne Beanstandungen unfrei zurück. So hat sich die Sache für beide erledigt.

hatten es nochmal probiert, aber ich war eh schon sehr misstrauisch habe auch nicht mit ihm geschlafen. Worüber ich sehr froh bin, denn er hat ohne vorwarnung schluss gemacht zuerst per sms ich soll mal online kommen was ich dann auch getan habe, dort fand ich eine Nachricht und war auch geblockt sodass ich garnicht mehr drarauf antworten konnte. Das telefonat war auch recht kurz da er nur meinte wenn ich lesen könnte würde ich es ja wissen weshalb schluss ist. Und der oberknaller ist das er mich total beschimpft hat ich wär eine schlampe er hätte ja alles mögliche gehört. Frage mich nur weshalb der sich aufregt wenn er eh schon schluss gemacht hat und außerdem sowas glaubt und auch noch fremden erzählt. Habe ihm dazu nur als antwort gegeben weil ich ja so bin habe ich auch in der ganzen zeit kein einziges mal mit dir geschlafen. Finde es echt unfassbar wie man sich so verhalten kann, den ring werde ich wohl einfach wegschmeißen. Denn nachdem er über mich sagt das man mir direkt am ersten abend erzählen kann was man will von großer liebe und ich so doof wär das alles zu glauben ist für mich die sache endgültig erledigt

Geschenkt ist geschenkt. Verlangen kann er gar nichts. Also wenn du ihn behalten willst, hat er Pech. Das musst du selbst entscheiden ob du ihn behalten willst oder nicht.

Ansonsten soll er ihn doch selber bei dir abholen. Oder du schickt ihm den Ring und er übernimmt die Portokosten.

Oh man wie ist der denn drauf ... Ich würde ihm den Ring nicht wieder geben, soll er doch ins Geschäft gehen und einen neuen kaufen, dann hat er einen Ring ..;-)))

Wenn es ein Geschenk war, kann er den Ring nicht zurueck verlangen...geschenkt ist geschenkt...wenn aber nicht, solltest du es ihm zuruckgeben

Wenn ihr nicht verlobt wart kann er dir gar nichts. Wenn er ihn wiederhaben will soll er sich ihn halt holen, wär ja noch schöner dass du dahinfährst.

  1. Geschenkt ist geschenkt (Oder war der Ring nur geliehen? xD)2. Per Post gehts natürlich auch.

eigentlich gibt es doch dieses sprichwort geschenkt ist geschenkt wiederholen ist gestohlen aber ob das auch wirklich so ist kein plan sry

Wieso war er dein Freund? So ganz ohne Eier? Geschenkt ist geschenkt ,wiederholen ist gestohlen.Ist doch lächerlich ein Geschenk zurückzuverlangen.Soll er sich den doch selbst abholen.

er soll ihn sich selbst abholen :)

nein kann er nicht und musst du nicht .. musst auch ned zu ihm fahren für was gibt es die post ...

oder so

0
@Horajus

geschenkt ist geschenkt, dass stimmt. Wenn er aber ein ganz pfiffiger ist kommt er mit der Leihe, dann MUSST du es zurück geben.

Nun stellt sich die Frage, war der Ring von der Stange gekauft oder ist evtl. etwas nur für dich gefertigt wurden (Gravur)? Falls ja, so kann er dir nichts mehr, kein Richter würde da an Leihe glauben.

Ist der von der Stange und er argumentiert, ja ich weiß witzig, er will den Ring immer seiner weiteren Partnerin weiter "verleihen" ohne Gegenleistung, so würde er im Recht sein.

Ich würde ihm den Ring "Unfrei" zurücksenden und du hast kein streß mehr.

Meistens ist solch eine Aktion aber auch deshalb, um mit dem Ex in Kontakt zu bleiben, da der totale Abbruch meist sehr schmerzt.

Siehe es ihm nach und sende den Ring ohne Beanstandungen unfrei zurück. So hat sich die Sache für beide erledigt.

0

Was möchtest Du wissen?