ring mit gravur kosten usw

5 Antworten

Ringe gibt es aus verschiedenen Materialien, von Edelstahl über Bronze, Silber, Titan und Gold bis Platin. Eine große Auswahl findest Du bei jedem Juwelier und es wäre vielleicht keine schlechte Idee, wenn Ihr beide dort zusammen hingeht und Euch Eure Partnerringe aussucht. Bei teureren Ringen wird die Gravur vermutlich ein kostenloser Service sein, bei preiswerteren Ringen aus Edelstahl könnte ich mir vielleicht einen Aufpreis von 15 Euro für zwei Gravuren vorstellen, also solltet Ihr das Paar Ringe ab etwa 65 Euro bekommen können. Laßt also das Brimborium hinter Euch, beschenkt Euch selbst und gegenseitig!

Das Gravieren des Ringes kostet meist nur wenig - und wenn Du Glück hast ist es auch kostenlos. Wenn er noch nie einen Ring getragen hat, den man dann messen könnte, ist es natürlich schwierig an die richtige Größe zu kommen, ohne die Überraschung zu zerstören. Guck Dir dann genau seine Hände an und frag einen Ringträger mit ähnlich großen Händen nach seiner Ringgröße. Im Notfall lässt sich der Ring gegen ein geringes Entgelt ja noch vergrößern bzw. verkleinern.

Es gibt 3 Möglichkeiten. Die billigste: Schlüsseldienste, die auch gravieren, aber es geht nicht überall zu machen und die Schriftenauswahl ist sehr begrenzt. Die 2. dürfte u.U. teuer sein: Goldschmied/Juwelier, kann sein, daß in eigener Werkstatt gearbeitet wird, ist dann auch günstig, müssen sie es aber weggeben, wird es schon teurer. Vorteil: gutes Kontigent an Schriften, Nachteil u.U.: machen die nur in Gold und Silber. Die 3. ist noch die beste Möglichkeit: Gravieranstalten hu.U.: machen die nur in Gold und Silber. Die 3. ist noch die beste Möglichkeit: Gravieranstalten haben einen immensen Schriftenvorrat, und sie können alles gravieren, in alle Metalle. Auf jeden Fall erst mal ein Angebot machen lassen, das Teil natürlich mitnehmen, die Möglichkeiten erklären lassen. Graveure sind bestimmt günstig.

Kann man die Ringgröße nach der Gravur noch ändern?

Mein Verlobungsring/Ehering aus einer Titan-Edelstahlmischung war vor Kurzem beim Juwelier zun anpassen und Gravieren. Leider ist der Ring nun immernoch zu groß. Als wir im Juwelier die Größe ermittelt haben, gab mir die Dame Proberinge in verschiedenen Größen zum Anprobieren. Da die Ringe meine ich etwas breiter waren, passte mir die größere Gŕöße ganz gut. Die kleinere saß etwas fest und die Verkäuferin meinte, ich solle auch bedenken, dass mein Finger bei höheren Temperaturen dicker werden würde. Ansonsten hat sie mich gar nicht beraten und auch nicht mitgeguckt, wie die verschiedenen Größen sitzen.

Nachdem der Ring fertig war, kam er mir direkt immernoch etwas zu groß vor. Allerdings war ich mir noch unsicher und die Verkäuferin meinte, dass man da jetzt auch nichts mehr machen kann, weil der Ring schon graviert ist (mit 4 Buchstaben genau in der Mitte, obwohl ich eigentlich mehr drin stehen haben wollte, aber die Verkäuferin meinte, dS würde bei der kleinen Größe nicht passen, obwohl jetzt noch vor und nach dem Namen jede Menge Platz ist. Also hätte das locker gepasst).

Nun bin ich mir aber sicher, dass der Ring einfach zu groß ist. Er rutscht unter dem Knöchel hin und her und wenn ich die Hand etwas bewege, rutscht er vom Finger. Auch direkt nach dem Aufstehen, wenn die Finger etwas geschwollen sind, kann man ihn ganz leicht abziehen.

Was kann ich denn da jetzt tun? Es kann doch nicht sein, dass man da jetzt gar nichts mehr machen kann, oder? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?