Rindersandknochen für den Hund. Kann ich den auch abgekocht verfüttern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also an einen nicht mehr ganz frischen knochen verdirbt sich kein hund den magen ,im gegenteil ,viele hunde buddeln ihre knochen ein um sie dann so richtig stinkig zu fressen. aber meine hündin verträgt keine rinderknochen- sie spukt anschließend galle darum bekommt sie nur noch knorpelfleisch ,aber auch roh, oder hohe rippe mit knorpel wenn die mal im angbot ist.

makazesca 17.04.2013, 09:38

danke fürs sternchen ,l.g. makazesca

1

Knochen sollen immer nur roh verfüttert werden. Beim Kochen/Garen löst sich das Kollagen aus den Knochen, das dafür da ist, damit die Knochen nicht splittern. Gegarte Knochen sind sehr gefährlich für Hunde.

auf keinen fall! sicher dass es nichts anderes war? welche symptome lassen dich vermuten dass dein hund den Magen verdorben hatte? stuhlgang anders? inwiefern?

ninak 17.04.2013, 08:02

Der Knochen lag 3 Tage im Kühlschrank, dann hab ich ihn ihm gegeben. Am nächsten Tag hat er teilweise Futter verweigert und das über drei Tage. Danach war alles wieder gut. Kann nur am Knochen gelegen haben, wüßte sonst keine Erklärung.

0

Hund muss an Knochen gewöhnt sein. Und immer roh weil sonst das collagen aus dem Knochen verschwindet und der Knochen splittert und hund von innen aufschlitzt.

Und nicht zuviel auf einmal.

Knochen nie kochen, sie werden spröde

nein, bitte nur rohe knochen fuettern -sonst splittern sie!

taigafee 19.04.2013, 16:33

sandknochen können nicht splittern, die zerfallen höchstens.

0

Was möchtest Du wissen?