Rinderkopfhaut gefährlich?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann sein, dass es bei den Zähnen Probleme gibt. Geh einfach mal zum TA und lass die Zähne mal checken lassen. Wenn der TA grünes Licht gibt, achte beim Kauf auf das "BIO-Siegel" wer weiß ob irgendwas mit dem Fleisch nicht OK war. Wenn du immernoch nicht sicher bist, kaufe am besten weiche Kaustangen. =)

Für mehr Infos einach nachfragen =)

LG, Hundeexpertin

Die Situation stelle ich mir etwa so vor:

Hund hat Knabberzeug bekommen und knabbert daran herum. Die meisten Hund halten das Knabberzeug ja recht geschickt mit den Pfoten fest und lutschen und knabbern das Ding mit der Zeit immer kleiner. Irgendwann ist ein Punkt erreicht, wo man das Knabberding nicht mehr festhalten kann und den Rest dann einfach ganz verschluckt. Die meisten Hunde halten sich ja sowieso nicht so ewig mit kauen auf und nun kann es sein, dass das Ding zwar zu klein zum festhalten ist aber eigentlich auch noch zu groß, um einfach so verschluckt werden zu können. Da bleibt dann vielleicht mal was im Hals stecken oder geht zumindest nicht durch, ohne unangenehm zu sein.

Wenn nach einer Weile wieder alles "normal" ist, könnte ich mir vorstellen, dass es daran liegt.

Wenn jemand eine Allergie hat, fängt er doch nicht an zu weinen! Das hat sicherlich andere Gründe.

Es geht wohl um getrocknete Kopfhaut, oder? Die ist ja hart - vielleicht hat Jack Probleme mit den Zähnen, die sich nicht sofort beim Kauen äußern sondern erst nach einer Weile. Oder ein Stück davon hat sich zwischen die Zähne geklemmt oder steckt im Rachen fest. So etwas passiert manchmal. Wie geht es Jack denn eine Weile später? Zeigt er dann immer noch komische Reaktionen oder geht das Leben danach "normal" weiter?

 

Also danach liegt er etwas still auf seinem "Boot" Und ist eher zurückhaltend. Nach kurzer Zeit geht es dann wieder.

0

Wie geht ihr mit dem Abschied eines geliebten Tieres um?

Mein Hund ist vor einigen Monaten überfahren worden. Ich kann damit so schlecht umgehen. Er war weniger als 2 Jahre alt. Er war einfach das was mir immer gefehlt hat. Ich hab so darum gekämpft, dass ich ihn bekommen hab. Und als er dann da war, war alles so perfekt. Natürlich hat er auch Arbeit gemacht, aber er und ich waren so ein schönes team. Ich hab mir eine Ecke in meinem Zimmer eingerichtet, mit Bildern von ihm und anderen persönlichen Sachen meines Hundes. Ich sitze jeden Abend davor und muss einfach nur heulen. Ich stell mir jeden Tag vor: 'Morgen wachst du auf, und wer steht da? Dein über alles geliebter Hund. Er ist einfach wieder da, als wär nie etwas gewesen'. Ich komm einfach nicht klar damit, dass er nicht mehr da ist. Er hat mein Leben so erfüllt. Ich vermisse ihn einfach so schrecklich. Wenn ich andere Menschen mit ihren Hunden sehen, schiesst mir sofort der Name meines Hundes durch den Kopf. Und ich denk mir nur: Passt verdammt nochmal auf euren Hund auf. Morgen könnte es zu spät sein!

Ich komm einfach so schlecht darüber hinweg. Ich würde am liebsten mit jemandem darüber reden. Mit meiner besten Freundin. Aber ich kanns einfach nicht. Hört sich zwar komisch an, aber ich schäm mich irgendwie. Dass ich immernoch meinem Hund nachtrauer. Aber es tut einfach so weh :/ Ich hab manchmal tage da sitz ich allein zuhause rum und mir kullern einfach mal 3 stunden die tränen ununterbrochen die Wangen runter. Wie habt ihr den Tod eures Tieres oder vor jemanden den ihr geliebt habt verarbeitet? Bzw. wie seid ihr damit umgegangen? Mir fällt es einfach so schwer ohne ihn zu sein. Er war der beste Freund den man sich vorstellen konnte :/

...zur Frage

Nebenjob-Hunde ausführen?

Hallo, Ich würde mir gerne etwas Geld verdienen und suche einen Nebenjob. Am liebsten würde ich Hunde ausführen,aber wenn ihr andere (vielleicht ähnliche) Ideen habt,wäre ich für alles offen. Wie komme ich am besten an so einen Job? Soll ich mal einen Aushang im Fressnapf machen,der bei mir gleich um die Ecke ist? Und gibt es irgendeine gute Internetseite? INFO: -Bin fast 16 und weiblich -habe schon einige Erfahrungen mit Hunden (meine Oma hatte früher einen Hund und meine Andere hat momentan 2:Labrador und Jack Russel Terrier) -außerdem gehe ich häufiger mit meinem Papa ins Tierheim,um dort Hunde auszuführen nur leider ist das etwas weiter weg,sodass ich höchstens einmal die Woche hin kann und dann muss mich jmd fahren da es mit dem Fahrrad zu weit ist und dort kein Bus hinfährt

...zur Frage

Jack Russel bekommt Angst, wenn wir Tricks üben. Was tun?

Liebe Community,

unsere Familie hat eine Jack Russel-Mischling-Dame. Als sie ganz klein war, habe ich ihr mittels eines Ratgebers zahlreiche Tricks beigebracht. Sie ist wirklich clever, das merke ich auch heute noch nach 7 Jahren. Aber meine Eltern haben sie in de Zwischenzeit ziemlich verzogen bzw. die Tricks total vernachlässigt. Jetzt ist sie des öfteren bei mir und ich passe auf sie auf. Sie hat ein hohes Aufmerksamkeitsbedürfnis und ich würde mich gerne intensiver mit ihr befassen und sie mehr fordern, da sie sonst die ganze Zeit gestreichelt werden oder raus will. Doch wenn ich ihr sage: Sitz! dann legt sie sich immer hin und macht Platz. Und wenn ich mit mit dem Ratgeber versuche, ihr Tricks beizubringen, dann verzieht sie sich sofort in die hinterste Ecke. Ich glaube, sie ein wenig mehr zu fordern würde ihr gut tun und sie wäre ausgelasteter. Hat jemand Erfahrungen oder Ideen, was ich tun kann? Oder wie ihr Verhalten zu verstehen ist? Und wie man sie wieder aus der Ecke locken kann? Oder wie man ihr Tricks beibringen kann, ohne dass sie Angst bekommt oder gestresst ist oder wie auch immer ihr Verhalten begründet sein mag? Vielen Dank für Tipps und Tricks im Voraus.

...zur Frage

Allergie gegen eine bestimmte Hunderasse?

Zu Hause haben wir im Moment zwei Hunde, einen Borda Collie/ Schäferhund Mix, und ein Labrador/ Schäferhund Mix. Früher hatten wir auch einen reinen Schäferhund. Aber gegen alle diese Hunde zeige ich keine allergische Reaktion, auch bei anderen Hunden bei Freunden oder so. Aber bei dem Hund meiner Oma vermutlich schon. Denn immer wenn ich bei ihr bin bekomme ich ein dickes Auge, Schnupfen... Überall in der Wohnung, und wir wüssten nicht was es sonst sein kann, denn das einzige was überall in der Wohnung ist, ist ihr Jack Russel. Früher hat der Hund noch uns gehört, ist aber bestimmt schon 10 Jahre her.

Meine Frage ist kann, das sein dass ich nur gegen Jack Russel allergisch bin?

...zur Frage

jack russel welpen?

hallo ich wollte wissen von wo man jack russel welpen kaufen kann also am besten in wuppertal oder in der nähe und wie viel so einer kosten würde?

...zur Frage

Sind Jack Russell Rüden anhänglich?

Ich wollte fragen ob Jack Russell Rüden weniger anhänglich sind als mädchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?