Rinderhack noch keine 24 Stunden alt nicht mehr verwenden?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich denke, da brauchst Du Dir keine Sorgen machen!!! Gestern geholt und total frisch gewesen, heute zu einem weiteren Essen verarbeitet - ist doch alles o.k.! Also - ich wünsche Euch guten Appetit!!!

liese05 07.07.2011, 11:39

Danke fürs Sternchen!

0

Das ist übertrieben. Ich kaufe auch frisches Hack schon am Samstag und lege es bis Sonntag in den Kühlschrank. Und das schon seit Jahren ...und ich bin noch am Leben, habe auch nie deswegen irgendwelche Probleme bekommen. Aber spätestens am übernächsten Tag würde ich es nicht mehr verwenden.

Rohes Hackfleisch sollte kühl gelagert und innerhalb der ersten 24 Stunden verarbeitet werden. Nach dieser Zeit ist rohes Hackfleisch nicht mehr zu verwenden, ungeniesbar.

meine mutter ist auch so ein hackfleischphobiker...immer sofort verwendet und nie im kühlschrank aufbewahrt. erst als ich ausgezogen bin, hab ich festgestellt daß alle ihr hackfleisch bis zu 2 tagen aufbewahren und noch nie hab ich von einer lebensmittelvergiftung deshalb gehört. ich bewahre es auch bis zu 1 tag im kühlschrank auf und noch nie ist was passiert...(außerdem, wenn du selbst meinst du bist so vorsichtig, hast du es ja bestimmt nicht stundenlang draußen liegen lassen, oder?)

also, das kannst du getrost essen :)

Da es im Kühlschrank war geht das Ok. Wie hat dein Mann die Hamburger gemacht? Offene Schale am Grill in der Sonne oder auch in der Küche vorbereitet und dann den Rest in den Kühlschrank? Offen am Grill häte ich schon bedenken. Bei warmen Tagen kann Fleisch schon einen Stich bekommen wenn es lange offen am Grill und in der Sonne liegt.

man richt doch ob es verdorben ist oder ob es die farbe geändert hat .... endscheide das auch immer aus dem bauch heraus grade bei hack bin ich auch sehr vorsichtig

Das Hack wird doch gebraten und köchelt noch in der Sauce. Kannst ohne Bedenken machen. Ich bin auch sehr vorsichtig, aber das ist echt übertrieben. Deine Sensoren arbeiten vollkommen einwandfrei, und diese sagen dir: halt die Klappe bei der Nachbarin, wenns ums Essen geht. Alles Gute und lasst euch die Bolognese schmecken.

Deine Nachbarin hat einen Knall und vielleicht kauft sie ihre Lebensmittel ja besonders billig ein, dann kümmert es einen auch nicht mehr, wenn man die Hälfe wegwirft, obwohl es noch gut ist. Und selbst wenn sich schon ein paar Keime vermehrt hätten, du brätst es schließlich durch! Wenn man Angst vor Bakterien hat, kann man auch Bolognese ohne Hackfleisch und stattdessen mit Sojaschnetzeln machen.

Dun hast richtig gehandelt.Da du das Hack verarbeitet hast in dem du es kochst sind die Bakterien abgestorben.Man sollte es nur nicht mehr roh essen.Die Lagerung für 24 Stunden im Kühlschrank ist ungefährlich.

Ich sehe das genauso, frisches Hackfleisch vom Metzger darf man bis zu 48 h = 2 Tage aufbewahren und sollte es dann aber verarbeiten. Recht hast du!

senina 06.07.2011, 11:35

.......frisches Hackfleisch vom Metzger darf man bis zu 48 h = 2 Tage aufbewahren........

Nicht ganz. Ich hatte früher mal in einer Metzgerei gearbeitet. Hackfleisch das mit Ladenschluß übrig war wurde weggeworfen, weil es am nächsten Tag nicht mehr richtig frisch und auch nicht mehr so geniesbar ist. Die Haltbarkeit vom Hackfleisch durfte die 24 Stunden nicht überschreiten.

0

Ich denke dass sich da bestimmt irgendwelche Erreger gebildet haben. Ich meine 24 Stunden...

Gurkentopf 06.07.2011, 11:30

Klar, Rinderwahn BSE vielleicht ?

0
anccia 06.07.2011, 11:31

Dann ess ne scharfe grüne Chilli und alle Bakterien sind unfähig schaden an zurichten. Wirklich.

0
Annemaus85 06.07.2011, 11:36
@anccia

So ein Unsinn, durchbraten tötet die Bakterien eher ab als eine Chili.

0

Das Hack wird doch gebraten, roh kann man es natürlich nicht essen!

Ich würde das Hackfleisch auch noch verwenden. Deine Nachbarin spinnt. Man kann es auch übertreiben.

Was möchtest Du wissen?