rinderbraten - nur begrenzte küchenutensilien und zutaten

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für nen einfachen Schmorbraten brauchst du einen Topf, ein gutes Stück Fleisch (Rind am besten abgehangen), Salz, Pfeffer (und Gewürze deiner Wahl) und Flüssigkeit. Die nach dem Anbraten angegossen wird. Ich nehm dafür Rotwein :). Man kann auch Brühe/Extrakt nehmen. Oder 50 / 50 Das Fleisch wird, wenn es gar ist herausgenommen, die Soße gewürzt und gebunden. Wenn du Gemüse ran hast (Suppengrün) evtl. durchpassiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
19.10.2012, 19:58

PS: Anbraten bei starker Hitze entweder mit Palmin oder einem andren stark erhitzbaren Pflanzenfett oder Butterschmalz

0
Kommentar von seba26
19.10.2012, 19:59

also ich habe weder rotwein noch bruehe :-( gehts auch mit wasser?

hab eben auch noch gefunden, dass man das ganze mit bier machen kann, das habe ich sogar.. werds wohl damit versuchen..

aber andere frage: was meinst du mit abgehangen?

0

Also, erst überlegen, dann handeln. Kaufst du dir ein Auto, obwohl du keinen Führerschein hast ? Wohl nicht. Du hast doch sicher eine Bratpfanne mit Deckel. Erhitze die Pfanne, nun noch Öl oder Palmin oder so reingeben und den Braten kross anbraten. Nun den Deckel darauf legen und bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Gut ist auch, nach dem Anbraten die Pfanne in den Backofen geben, auch bei mittlerer Hitze. Wichtig ist bei beiden Varianten, das der Braten , wenn er gar ist in Alufolie zu verpacken und ihn ca 10 Min. ruhen zu lassen. Nach den auspacken wird nun gewürzt mit Salz, Pfeffer usw. Zwiebeln , Pilze, Gemüse finde ich passen gut dazu.Diese kann man mit dem Braten in den Backofen geben. Fertige Bratensousse finde ich nicht gut, auch keine Brühe. Lass einfach den Saft aus der Pfanne mit etwas Wasser in einem kleinen Topf einkochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seba26
20.10.2012, 14:04

bis auf die belehrung am anfang eine gute antwort. danke. habe mir nun die restlichen benoetigten zutaten gekauft und der braten schmort im moment.

0

Normalerweise reichen Bratenöl, Salz, Pfeffer, Zwiebeln und Wasser. Für den besonderen Geschmack der Sosse wäre ein Bund Suppengrün nicht schlecht, muss aber nicht sein. Die Chili-Bratensosse solltest Du auf keinen Fall verwenden. Das passt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seba26
19.10.2012, 19:55

da fehlt ein komma, also es soll heissen chili und bratensosse... nicht zusammen. aber ok, chili gehoert nicht herein? mmh was ist bratenoel? geht auch normales sonnenblumenoel? oder ist damit das oel gemeint was vom anbraten uebrig bleibt?

sorry fuer die vielen fragen, aber bin echt ein koch-nerd...

0

Du kannst auch mit Wasser angiessen und danach gut würzen.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

steht auf der packung der soße etwas von brühe?

die brühe nimmt man an sich um eine soße zu machen udn zwar ohne pulver

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von seba26
19.10.2012, 20:09

das ist so eine dreierpackung von knorr: sosse zum braten:

zubereitung: inhalt in 250 ml kochendes wasser, oder aufgefuellte bratenfluessigkeit einruehren.

ich glaub grad, das ist eher die sosse die man nimmt um hinterher den braten auf dem teller zu uebergiessen..

oh je, haette ich mal vor dem einkauf nach rezepten geschaut. dann haette ich nun alles.

0

Was möchtest Du wissen?