Riester Rente mit 20 Sinnvoll?

9 Antworten

"Je früher desto besser." ist schon richtig. Einen Riester-Vertrag abzuschließen und die Kontrolle über gespartes Geld abzugeben, ist allerdings Wahnsinn. Die Wahrscheinlichkeit, dass dieses Finanzprodukt in 40 Jahren noch existiert, ist gering.

Das wird noch lange existieren, da wette ich drauf, das einzige was passieren kann, ist das nochmal dran rumgedoktort wird.

0

Unabhängig von der Riesterrente ist JEDE Anlage günstiger, je früher du sie beginnst( aber auch durchhältst !!!). Jedes Jahr früher erhöht natürlich den Zinseszinseffekt.

Es ist immer sinnvoll Altersvorsorge zu betreiben, allerdings sind die Zeiten des einfach irgendwas abschließen lange vorbei und es gibt haufwenweise Anbieter und 3 Schichten der Altersvorsorge und 4 verschiedene Fördertöpfe.

Was davon genau zu dir passt und am effektivsten ist, wird dir hier keine beantworten können ohne nicht deine Zahlen zu kennen, deine Ist-Situtation und deine Ziele. Das nennt sich Bedarfsanalyse und erst wenn die abgeschlossen ist, dann kann man einen Schichtenvergleich machen.

Vor der Altersvorsorge steht aber immer die Absicherung des Risikos der Berufsunfähigkeit. Was nützt dir eine Vorsorge, wenn du sie nicht mehr bedienen kannst, weil deine Arbeitskraft nicht mehr vorhanden ist.


Riester ist einkommensabhängig, anhand deiner Angaben zum Beitrag schätze ich dein Vorjahresbrutto auf 12.850 €. Der Betrag sollte jedes Jahr angepasst werden um mit Zulage immer auf 4% vom Brutto zu kommen.

Ab welchem Alter sind Bausparverträge und Riester-Renten sinnvoll?


...zur Frage

Sind so viele Versicherungen sinnvoll?

Ich habe eine private Rentenversicherung, eine Riester-Rente, ne Berufsunfähigkeitsversicherung und ne Risiko-Lebensversicherung. Brauche ich die überhaupt allesamt? Und wofür genau ist die Berufsunfähigkeitsversicherung gut? Bringt die mir auch was, wenn ich z.B, gar nicht in meinem erlernten Beruf arbeite?

...zur Frage

Öffentlicher Dienst - Rente - kann mir jemand helfen?

Hallo.

Ich arbeite schon länger im öffentlichen Dienst, nicht als Beamtin. Ich werde nachher Bezüge, Altersrente, aus der gesetzlichen Rentenversicherung und der Zusatzversorgung (des öffentlichen Dienstes) bekommen. Ich habe auch noch eine private Rentenversicherung (Leibrente) bei der R+V (Versicherung der Volksbank), außerdem bei der Provinzial (Riesterrente). Wie ist das jetzt, wenn ich Rente bekomme? Da ich aus diesen zwei Rentenversicherungen Rente erhalte, wird mir von der Zusatzversorgung (des öffentlichen Dienstes) Geld abgezogen? Falls ja, bedeutet das, dass ich diese privaten Rentenversicherungen kündigen sollte. Gibt es nur bestimmte Stellen, wo ich eine private Rentenversicherung abschließen darf, damit mir bei der Zusatzversorgung nichts abgezogen wird?

...zur Frage

Riester Rente bei Ergo kündigen

Hallo,

ich habe vor einigen Jahren eine private Riester-Rentenversicherung bei der Ergo abgeschlossen und mittlerweile durch viele Recherchen erkannt, dass das nicht unbedingt der beste Anbieter für das Thema Altersvorsorge ist. Gibt es eine Möglichkeit zu einem anderen Anbieter (bsp. eine Bank) zu wechseln ohne hohe Verluste?

Welche Alternativen könnet Ihr noch empfehlen? Altersvorsorge ist ein Dschungel und Beratern gegenüber bin ich eher skeptisch.

Vielen Dank schon im Voraus für jede Hilfe.

...zur Frage

Wie viel bekommt man zurück wenn man die Riester Rentenversicherung kündigt?

Ich (45) habe 2 Verträge bei der Zurich Versicherungund bezahle 80€ monatlich für die Riester Rente ab Dez.2008 bis jetzt. Ich will dies kündigen, aber wie viel bekomme ich dann zurück? Weiß das jemand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?