Riester Rente bei Einkommensteuererklärung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis Steuerjahr 2008 auf "Anlage AV" ab 2009 "Anlage Vorsorgeaufwand"

§10aEStG ist der sog. Sonderausgabenabzug bis max. 2.100 Euro[2008 bis lfd.} (Beiträge, die man für den Riestervertrag aufgewendet hat.

Für 2009 : ab Zeile 37!

Ich vermute, dass du "abhängig beschäftigt" bist und Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenvers. zahlst--> du bist unmittelbar begünstigt und musst in Zeile 42 deine rv-pflichtigen Einnahmen aus dem VORJAHR also 2008! eintragen. Das Finanzamt führt eine sogenannte "Günstigerprüfung" durch. Heißt: wenn du relativ viel aufwenden musstest, um die volle(n) Zulage(n) zu erhalten, wird ein höherer Sonderausgabenabzug gewährt.

Da gab es bisher immer eine extra Anlage für (AV oder so?). Ob das dieses Jahr noch so ist, weiß ich nicht, ich habe unsere Erklärung noch nicht fertig.

das ist das, was du eingezahlt hast, oder? da hast du normalerweise von deiner versicherung nen zettel gekriegt, wo draufsteht "bescheinigung nach §10aEStG" für das Finanzamt. den gibst du mit ab. in die st.erkl. musst du das nicht mehr extra reinschreiben (nur hald in der anlage vorsorgeaufwand angeben ob du mittelbar oder unmittelbar berechtigt bist usw)

vermögenswirksame leistung und Riester Rente

Findet ihr es sinnvoll wenn man in die vermögenswirksame Leistungen einzahlt auch noch eine Riester Rente abzuschließen. Lohnt sich die Riester Rente überhaupt. Ich bin 17jahre und hab davon nicht sehr viel Ahnung. Ich würde jetzt die Riester Rente weg lassen da ich schon viel schlechtes darüber gehört habe. Was könnt ihr mir zu den zwei sagen ?

Vielen Dank für die Antworten 👌😊

...zur Frage

Wann kommt der erste Rentenbescheid?

Hallo zusammen,

ich habe anderswo gelesen, dass das mit 27 passiert, ich bin aber 29 und habe bisher nichts bekommen. Muss man das extra beantragen? Ich sollte damals mein Zeugnis vom Studium dort einschicken, aber bisher nichts gehört.

Danke

...zur Frage

Riester Rente für Azubi?

Hallo,

ich bin schon seit einiger Zeit am überlegen ob ich eine Riester-Rente abschließen sollte. Ich bin Azubi im 2. Jahr und habe circa 540€ netto monatlich. Dazu noch 184€ Kindergeld und 131 € Halbwaisenrente. Im Internet habe ich mich nun schon ein bisschen belesen und da wird die Riester Rente für Azubis als super toll dargestellt. Vorallem die einmaligen 200 € und der jährliche Zuschuss von 150 € sind schon überzeugend. Aber ich frage mich ob ich mir das wirklich leisten kann von dem wenigen Geld was mir sowieso nur für den Monat bleibt auch noch eine bestimmte Summe monatlich in die Riester Rente einzuzahlen. Vorallem für Azubis wird mit der Fond-Riester rente geworben. Ist es nicht aber unsicher das wenige Geld dass ich sowieso nur hab auch noch in schwankende Aktienfonds anzulegen?

Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit?

...zur Frage

Berechnung der Riester-Rente

Hallo. Ich schreibe gerade an meiner Facharbeit und habe ein sehr großes Problem. Kann mit jemand sagen wie die monatliche Rente in der Auszahlphase bei der Riester-Rente berechnet wird und welche Faktoren alles eine Rolle spielen ? Danke schon mal dafür :)

...zur Frage

Kennt wer die Anbieternummer bei der Riester-Rente bei der Sparkasse Essen?

...zur Frage

Riester Rente und ALG 2

Hallo Leute,ich hätte folgende frage, beim Antrag auf Alg 2 bei der Leistungstelle des Jobcenters , wo muß man da im Antrag die Riester Rente eintragen ?? Würde es reichen , wenn man beim Jobcenter den aktuellen Riester kontoauszug und das Zertifikat vorlegt und im ALG 2 Formular angibt das man eine Riester Rente hat. Früher mußte man noch den Auszahlungsbeitrag beim möglichen Rückkauf eintragen. , bisher eingezahlt und die Gesamtsumme. Ist das noch so. ?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Danny

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?