Riester-Förderung bei der VBL oder Premium Förderrente bei der WWK? Was ist besser?

2 Antworten

Kündigen halte ich im Moment nicht für angebracht. Da du aber aktuell selbstständig bist, musst du natürlich darüber nachdenken, inwieweit Riester für dich in Zukunft überhaupt in Frage kommt. Du hast zwar 3 Kinder, aber du bist alleinstehend. Solltest du irgendwann wieder heiraten und deine Frau einen sozialversicherungspflichtigen Job haben, dann wärst du wieder indirekt förderberechtigt trotz Selbstständigkeit. Hier solltest du aber beachten, dass du immer noch 4 % deines Bruttos, abzüglich Förderung Kinder und deiner eigenen zahlen musst. Ob sich das lohnt sollte dir ein guter Makler auf dem Papier ausrechnen können. Des Weiteren solltest du dir darüber Gedanken machen, dass du bei Riester eben nur maximal 30 % Kapital entnehmen kannst. Da hier die Laibrente Pflicht ist, sollte man auch hier durchrechnen, inwieweit sich das lohnt und ob es hier nicht besser ist nachher alles zu entnehmen und lieber die Förderung und einen Teil der erhaltenen Steuerprogression zurückzuzahlen.

Um das allerdings alles richtig zu realisieren halte ich grundsätzlich die Auswahl des Produktes für sehr fragwürdig. Makler hin oder her, aber ein Versicherungsprodukt ist für Riester in meinen Augen einfach wenig bis garnicht geeignet, da viel zu teuer. Riesterförderung bei der VBL ist noch größerer Mist. Ein Versicherungsprodukt bringt aber eben Provision und davon leben wir Makler. Das ist nichts Schlechtes, nicht dass du das falsch verstehst, aber bei Riester taugen sie nichts. Ein Banksparplan (DWS Premium Rente) ist hier viel schlanker in den Kosten, weil es eben zunächst mal kein Versicherungsprodukt ist. Für den Makler gibt es hier jedoch nur eine echte Miniprovision. Solltest du also grundsätzlich irgendwann wieder ein Anrecht auf Riesterförderung haben, würde ich definitiv darüber nachdenken das Produkt zu wechseln. Das Kapital aus deiner Versicherung wird hier nur auf das neue Produkt übertragen und es entstehen für dich keine Nachteile.

Hallo lieber Berater1966, danke für deine ausführliche Antwort. Was ich allerdings vergessen habe mitzuteilen ist, dass aufgrund der Behinderung meines Sohnes und der damit verbundenen Pflegetätigkeit regelmäßig Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung fließen und ich damit förderberechtigt trotz Selbständigkeit bin. Warum ist in deinen Augen Riesterförderung bei der VBL Mist? Es fallen zumindest keine laufenden Gebühren an.

0
@mabrikra

VBL wird klassisch verzinst und bis heute hat nicht eine Versicherungslösung erfüllt, was man versprochen und kalkuliert hatte. Ein guter Makler sollte dir das ausrechnen können. Was nutzt dir eine Rentenversicherung, die nicht einmal eine Gedamtverzinsung von 3 % bringt? Außerdem solltest du berücksichtigen, dass Riester grundsätzlich schon immer nur als Ergänzung gedacht war. Mit Riester kann man zwar einen gesetzlichen Anspruch etwas aufstocken, wer aber nicht noch zusätzlich in Privatrente investiert, wird am Ende nicht viel glücklicher sein.

Viele Menschen glauben aber, dass Riester ausreichend ist und das ist schlichtweg falsch.

0

Kündigen ist wenig sinnvoll.

Dann gibt es den Rückkaufswert abzgl. Zulagen und das Finanzamt will auch noch einen Teil haben. Einfach stillgelegt lassen, der Vertrag sammelt weiterhin Überschüsse. Alternativ sollte man überlegen welches Produkt besser ist und eine Deckungskapitalübertragung in Erwägung ziehen.

Da hier keiner die Daten und den Stand der Verträge kennt sind verbindliche Aussagen nicht zu treffen.


Selbständige ohne RV-Pflicht sind nicht förderfähig zur Riesterrente. Du kannst zwar weiter die Beiträge entrichten, diese sind auch an der Kapitalentwicklung beteiligt jedoch steht dir keine Grund- oder Kinderzulage zu.

Hallo lieber kevin 1905, danke für deine ausführliche Antwort. Was ich allerdings vergessen habe mitzuteilen ist, dass aufgrund der Behinderung meines Sohnes und der damit verbundenen Pflegetätigkeit regelmäßig Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung fließen und ich damit förderberechtigt trotz Selbständigkeit bin. Was heißt Deckungskapitalübertragung?

0

WWK Premium FörderRente protect kündigung. Was kommt auf mich zu ?

Hallo zusammen, meine Mutter hat/hatte eine WWK Premium FörderRente protect. Als sie die jährliche Aufstellung per Post erhielt, bat sie mich, dass ich diesen Vertrag für sie kündige, da sie das Geld gut jetzt gebrauchen könnte. (Ihre Altersvorsorge ist anderweitig abgesichert) Einfach gesagt, schrieb ich einen Dreizeiler, lies sie unterschreiben und schickte das ganze an die WWK. Das ist war am 14.10. Nun rief der Versicherungsmakler/berater, wie auch immer, bei meiner Mutter an. Und sagte, dass Kosten auf sie zukommen werden und bei der Kündigung sie gar kein Geld erhalten würde, sondern wir der WWK 3000€ überweisen müssten.

Also das klingt für mich schon sehr lächerlich. Meine Mutter zahlt da Geld ein, und schuldet am Ende der WWK noch was ? Oder "betrog" der Makler/Berater da eindeutig meine Mutter ? Kommt der da um seine Provision oder wie ?

Der Vertrag wurde schon vor über 5 Jahren gemacht.

Kann da bitte mir einer sagen, was da passieren wird ?

Wir dachten, die "Rente" bzw. die Fonds werden bis auf gewisse Gebühren ausgezahlt.

Aber schulden wir der WWK sogar etwas ?, das geht doch nicht, oder ?

Gruß

Jakob

P.S Kann man die Kündigung auch widerrufen ?

...zur Frage

Erfahrungen mit DWS RiesterRente Premium als dynamische Absicherung?

Ich habe in einer Finanzzeitschrift etwas über den Fondssparplan DWS RiesterRente Premium gelesen, der eine dynamische Absicherung anstrebt und eine relativ gute Rendite erzielen soll. Welche Erfahrungen habt ihr mit DWS RiesterRente Premium gemacht? Seid ihr zufrieden und eignet sich der Fonds zur Altersvorsorge?

...zur Frage

Private Rentenversicherung oder selber Sparen?

Was lohnt sich mehr: eine private Rentenversicherung abzuschließen oder selber Sparen? Mir wurde über die Sparkasse die Riester-Rente von der DEKA angeboten. Nun überlege ich aber, ob es nicht besser wäre selber monatlich was auf´s Sparbuch zu überweisen, da ich dort kein Risiko eingehe und außerdem Zinsen bekomme. Natürlich habe ich da keine staatlichen Zulagen wie bei der Riester-Rente. Aber falls irgendein unvorgesehener Notfall eintritt bei dem man viel Geld braucht (Unfall etc.) kann man das Geld problemlos nutzen ohne einen Vertrag kündigen zu müssen... Was meint ihr???

...zur Frage

Erfahrungen mit der Riester-Förderung bzw. Bausparen der Schwäbisch Hall?

Ich habe ein Prospekt der Schwäbisch Hall im Briefkasten gehabt, in dem über mögliches Bausparen bzw. über eine mögliche Riester-Förderung informiert wird. Bisher habe ich die Schwäbisch Hall auf diesem Gebiet gar nicht so wahrgenommen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit der Riester-Förderung bzw. mit dem Bausparen der Schwäbisch Hall gemacht?

...zur Frage

wie viele monate im Jahr arbeiten um für Riester-Rente berechtigt zu sein?

Bin im moment student und werde demnächst wohl einen minijob annehmen. Ich werde auch freiwilig die renteversicherungspflicht annehmen. Nun überlege ich mir einen Riestervertrag anzulegen, vermutlich nur mit dem sockelbeitrag von 5€/monat bzw. 60€/jahr.

Nun zu meiner eigtl. Frage. Was passiert wenn ich den minijob wieder aufgebe? Bin zum Glück nicht wirklich auf den minijob angewiesen und es könnte sein dass ich den minijob nur paar monate mache dann wieder nicht und dann vllt mal wieder... Also ziemlich unregelmäßig. Ich hab im netz gelesen, dass die Voraussetzung für die Förderung wäre dass ich rentenversicherungspflichtig bin, aber im moment wo ich den job aufgebe bin ich das ja nicht mehr. Gibt es eine Mindestzahl an Monaten die ich arbeiten muss oder wie schauts aus?

Ich hoffe ihr könnt mir in meinem doch etwas speziellem Fall helfen und bedanke mich bereits im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?