Riesiges Problem mit Hund!

19 Antworten

Ich glaube nicht, daß der Hund "bissig" ist. Das wäre sehr ungewöhnlich für einen jungen Hund. Ich denke, er hat keine oder die falsche Erziehung bekommen und sein Halter läßt ihn einfach herumspringen und "spielen", wie er will. Jogger und Radler betrachtet er vielleicht als eine Art Spielzeug, das sich seinem Wille zu bequemen hat. Möglicherweise sieht er Dich als sportlichen Sparringspartner und merkt nicht, daß es Menschen schmerzt, wenn die Zähne zwicken. Ich kenne die Situation vor Ort ja nicht und kann Euch nicht beobachten, insofern kann ich auch nur spekulieren. Klar ist, daß es an Erziehung fehlt. Da wäre ein sehr, sehr ernstes Wort mit Deinem Kollegen angebracht. Er ist dafür verantwortlich, was sein Hund treibt. Er hat dafür zu sorgen, daß sein Hund weiß, was von ihm erwartet wird. Das ist kein Hexenwerk, das weißt Du selber.

Es ist schwierig, Dir zu raten, was Du das nächste Mal tun kannst, wenn Du dem Hund begegnest. Ihr habt Eure Stärke schon auf die eine oder andere Art gemessen, daher wird es um so schwieriger sein, ihm jetzt klarzumachen, daß Du das Sagen hast. Du mußt selbst entscheiden, ob Du einen (kleinen) Kampf riskieren kannst oder nicht. Manchmal hilft das drohende Auftreten schon im ersten Moment (Nacken steif, Gang stelzig, fest fixieren - sozusagen "die Haare aufstellen"). Wenn der Hund nicht doof ist und eigentlich nur Spaß haben wollte, versteht er vielleicht, daß Du das anders siehst und läßt es nicht drauf ankommen. Wenn er den Fehdehandschuh aber aufnimmt, riskierst Du eine Auseinandersetzung. Nicht ganz ungefährlich, vor allem, wenn Du Dich nicht auf neutralem Terrain bewegst, sondern sozusagen in das Revier des Rudels vorgedrungen bist. Eine andere Methode ist, auf den Hund hoch aufgerichtet zuzugehen, direkt von vorne, und ihn nicht nach der Seite ausweichen zu lassen. Bleib immer vorne und drück ihn zurück. Das geht natürlich auch nur, wenn die örtliche Lage günstig ist. Ein so rückwärts gedrückter Hund hat meist nicht mehr den "Anlauf" für einen direkten Angriff, muß Dir die Seite zuwenden und versuchen, auszuweichen und gibt i. d. R. eine Unterordnungsgeste. Du kannst auch versuchen, gleich bei der Begegnung über die Schnauze zu greifen und ihn so zu dominieren, das ist ein Signal, das Hunde normalerweise gut verstehen. Du mußt aber schnell sein. Greif über den Fang und zieh den Kopf des Hundes zur Seite oder nach unten. Damit sagst Du "probiers ja nicht, ich bin dir über". Vielleicht respektiert er es.

Das sind aber alles nur Vorschläge und die anderen Ratgeber hier haben absolut recht, es ist Sache des Halters, seinen Hund angemessen zu trainieren. Das sollte unbedingt geschehen und zwar bald. Viel Glück, q.

sorry,aber der hund kann nichts dafür der wird vor dir bestimmt schlechte Erfahrungen gemacht haben,glaub mir. Mit Gewalt wirst du nur das Gegenteil bewirken. Es wird das beste sein ,du holst dir Hilfe bei einem Hundepsychologen, der weiß,wie man das beheben kann. Allein wirst du das nicht hinbekommen. Wenn der schon sein Herrchen beißt, dann wird er schlimmes erlebt haben ,,,,wünsche dir viel Glück :-)

Wer lesen kan ist jklar im Vorteil:

Kollege von mir hat einen belgischen Schäferhund der noch sehr jung ist.

0

das verhalten des hundes ist sehr auffällig und bedarf sofortiger arbeit durch einen hundetrainer-psychologen. da würde ich auch nicht mehr auf hundeplatz vertrauen.

sag deinem kumpel, dass du ihn ab sofort nicht mehr triffst, bis er das problem in griff hat. das hilft dir, deinem hund und ihm. alles andere wird auf dauer nichts bringen. anscheinend schätzt der die problematik noch nicht richtig ein.

Wer ist im recht und wer hilft mir? Hund gebissen?

Hallo. Heute Morgen wurde mein Hund (Französische Bulldogge) von 2 hunden ( border collie mix) sehr stark gebissen. Mein hund lief ohne Leine auf dem Grundstück. Als die Dame mit ihren beiden Hunden vorbei ging ist mein hund zum schnüffeln hingegangen. Ihre Hunde haben sofort angefangen sich fest zu beißen. Und haben ihn mitgeschliffen ..Einer vorne und einer hinten, sie haben gezogen und rissen.. Ich dachte mein hund stirbt... Mir War nicht anders zu Helden als zu schreiben und aufzustampfen aber die Hunde ließen nicht los.

Irgendwie bekamen wir nach einer Zeit einen Hund ab, den die Frau dann mir an der Leine in die Hand drückte. Der andere Hund hat weiter zu gebissen, bis ein Mann aus dem Auto zur Hilfe stieg und das Maul des Hundes aufgerissen hat Bis er los ließ.

Mein hund kam sofort zu mir und meiner Mutter gerannt. Die Hunde der Frau wollten wieder auf meinen Hund los gehen. Die Hunde waren ganz außer sich und wollten immer wider auf ihn drauf.

Die Dame sagt es sei unsere Schuld weil mein hund ohne Leine War. Aber auch an der Leine hätte ich mein hund schnüffeln lassen... Dann hätten sie auch gebissen ?? Oder? Und ist es trotzdem ein recht meinen Hund zu beißen/ fast zu zerfleischen. ? Die Besitzerin konnte nicht mit ihren undenkbar umgehen uns wusste sich selbst nicht zu helfen.

Mit meinem Hund sind wir sofort zum Tierarzt gefahren da er sehr stark geblutet hat.

Er wurde in Narkose gelegt und so gut wie überall karlgeschoren damit sie die Wunden nähen und desinfizieren können. An seinem Fuß sind krallen raus gerissen und der Fuß ist auch selbst auf gerissen, daher trägt er erinnert großes Verband. Sein Ohr musste genäht werden. ..

Nun jetzt zu meiner Frage.. bin ich im recht?

Ich mein er hat ja nur geschnüffelt..

Wie soll ich mich verhalten ? Polizei ist benachrichtigt.

...zur Frage

Hund beißt wenn er sich freut

Jedes mal wenn ich nach hause komme rennt mein Hund auf mich zu wedelt mit dem schwanz aber fängt sofort das beißen an. Es ist kein bösartiges beißen sondern mehr so spielen. Ich kenne das von meinen anderen Hunden nicht. Sie zeigen ihre Freude indem sie mich ablecken oder anspringen. Warum beist mein Hund wenn er sich freut? Kann mir das bitte jemand sagen

...zur Frage

Mein Hund (havaneser) hat mih in den finger gebissen

Hallo, Nachdem uch heute abend mit meiner 1 jährigen havaneserdame raus gegangen bin, hab ich sie kräftig geschimpft und in ihr körbchen gezerrt weil sie auf der straße planlos jemanden angebellt hat! Ok, nun als ich ihr mir wütender stimme die vilieten gelesen habe und sie anschließend streicheln wollte, biss sie mir in den finger! Nun weis ich nicht ob ich desswegen zum artzt gehen soll oder nicht, die wunde hat nur kurz geblutet.

...zur Frage

Mein Hund beißt mich draußen ständig, was kann ich dagegen tun?

Hallo Community, mein Welpe ist zu Hause ein ganz lieber und hört auf jeden meiner Befehle, aber wenn ich draußen bin wird er bissig. Das Problem ist: Er Knurrt immer böse, beißt stärker als sonst zu und wedelt nicht mit den Schwanz. Mir kommt es vor, als ob er draußen aggresiv wird. Zu Hause hört er aus zu beißen, wenn ich es ihm sage, draußen zieht er dann an der Leine und beißt die. Hunde beißt er nicht, auch keine Fremden. Könnte mir jemand helfen, der sich mit der Welpenerziehung in dieser Thematik auskennt? Denn nach seiner Knabberphase sieht es nicht wirklich aus. Oder irre ich mich?"

...zur Frage

mein Hund erbricht und frisst das erbrochene sofort wieder auf ..

wenn ich ihn dann nehmen will in ein anderes zimmer um das erbrochene sauber zu machen knurrt er und will beissen .. aber wollte eig. wissen ob das schädlich ist ? ..

...zur Frage

Warum werden Hunde bissig?

Ich wollt wissen warum Hunde eigentlich bissig werden?

Freunde von mir hatten einen 4 Monate alten Hund der plötzlich begann sie zu beißen, sie haben ihn oft weggebracht, weil sie des öfteren unterwegs waren, lags vl daran?

Jetzt haben sie ihn weggegeben und sofort einen neuen geholt, was ich schon sehr asozial finde :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?