Riesiger Hohlraum unter den Pyramiden in Ägypten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich denke das es eigentlich unmöglich ist. Die Wehrmacht war nach meinen wissen nie bis zu den Pyramiden vorgedrungen und Ägypten war eher unter britischer Kontrolle.

Der Grund mit den Übernatürlichen ist aber nach meinen wissen nicht so verwerflich, vorallem die SS Führung hat öfters nach sowas gesucht. Jedoch wurden viele Aufzeichnungen zerstört, somit gibt es viele Spekulationen aber kaum beweise.

Manche denken das die sogar Menschenopfer gemacht haben.

Himmler war die treibene Kraft. Er glaubte er sei die Reinkarnation von Heinrich der große zu sein.

2

Bei der Cheops Pyramide werden immer wieder neue Entdeckungen gemacht, welche wissenschaftlich untersucht werden.

Das Nazis dort etwas gebaut haben sollen , sind Märchen von rechten Verschwörungstheoretikern , die damit ihr krankes Wunschdenken verbreiten wollen.

Glaube nicht solchen Unsinn.

Jetzt mal davon abgesehen das es überhaupt kein Sinn macht unter einer Pyramide ein Bunker zu Bauen.

Es gibt einige Pyramiden, wo sich im Erdreich unterirdische Räume befinden. Ob das die Grabkammer ist oder sonst was kann ich nicht sagen. Die wurden vor dem Bau angefertigt und nicht im Nachhinein.

Eine Pyramide wiegt mehrere Tausend Tonnen und besteht aus vielen kleinen, unterschiedlichn Teilen. Ist man tatsächlich so bescheuert und fängt an unter der Pyramide zu buddeln, bricht sie in sich zusammen. Ausserdem hat das Erdreich nur eine begrenzte Tragkraft, weswegen man nicht einfach unbegrenzt Gewicht auf einer kleinen Fläche setzen kann. Deswegen die ungewöhnliche Form der Snofru Pyramide

Hast du schon mal versucht ein Loch am Strand mit trockenem Sand zu schaufeln?

Anscheinend nicht, sonst wüsstest du das es einfacher ist einen Tunnel unter Wasser zu bauen, als einen im Sand.

Es gibt so viele Orte, wo sich die Nazis versteckt haben. ZumBeispiel in Neu-Schwabenland in der Antarktis und auf der Rückseite des Mondes und in völlig neuartigen Raumstationen im Weltall die mit Hyperenergie zum Pluto(?) oder Neptun(?) unterwegs sind.

Da ist das Versteck unter den Pyramiden ziemlich langweilig.

Ja, als ich dort war, in den Pyramiden, hingen überall verdächtge Schilder mit Hakenkreuzen drauf und "Zutritt Verboten!" drauf. Der Fremdenführer hat aber gesagt, das hätte nichts zu bedeuten, das wären alte ägyptische Symbole. Das habe ich natürlich geglaubt - aber jetzt geht mir ein Licht auf.

Ja diese Zeichen kenne ich da auch.

Zuerst gab es dort eine Rechtsbelehrung, dann meinte der Fremdenführer, dass er sicherheitshalber Gasmasken mitnimmt. Die unterirdischen Tunnel waren in Hakenkreuzmuster angheordnet.

Der Fremdenführer begann dann zu reden und meinte. "Was ist unsere heutige Beischtigsungstour, nicht mehr so schön wie damals" und hatte halt eine feurige Rede gehalten und dann gefragt: "Also frage ich euch, wollt ihr die totale Führung?"

Aber wirklich etwas verdächtiges ist mir jetzt nicht aufgefallen dort.

0

Was möchtest Du wissen?