Riesige Angst vor Weisheitszahn op was tun?

4 Antworten

Habe mir alle 4 nur unter örtlicher Beteubung ziehen lassen.. war zwar nicht grad das angenehmste aber auch kein Weltuntergang. Vollnarkos bekommst du sicher keine, denn so was wird nur im Krankenhaus gemacht. Er meinte wohl eher eine sogenannte "Rauschnarkose", da bekommst du vom Eingriff nicht viel mit und bist danach ziemlich gut drauf. Wegen dem Wügen brauchst du keine Angst haben, das wird nicht passieren. Liebe Grüße

Danke schön .. Nein bin mir ganz sicher er hat Vollnarkose gemeint mehrmals. Sie würde auch noch 250 oder 280 Euro kosten. Deswegen weiß ich das so genau. 

0

Okay.. ist zwar wirklich komisch aber du kannst ja noch mal fragen ob die auch so ne "Rauschnarkose" machen, die ist billiger und stresst deinen Körper nicht so

0

Ich hatte auch eine Vollnarkose und war nicht im Krankenhaus 

0

Die angst vorher ist immer schlimmer als es wirklich ist ich habe meine mit einer örtlichen Betäubung gemacht ist auch immer ratsamer das schlimmste von allem sind die Geräusche, ich hab meine Augen zugemacht und an etwas leckeres zu essen gedacht.

Hinterher ist es jalt am 1. Tag einen unangenehmes pochern... und es zieht aber man kriegt auch schmerztabletten mit keine sorge
Das Fäden ziehen ist überhaupt nicht schlimm tut auch nicht weh

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Zahnarzt unter Vollnarkose macht. 1. bevor man eine Vollnarkose bekommt muss man beim Hausarzt EKG machen, Blut abnehmen und so was, ist gesetzlich so vorgeschrieben...ist das bei dir so? 2. bei ner Vollnarkose atmest du nicht alleine sondern wirst an lauter Schläuche usw. angeschlossen... Das macht man eigentlich nur bei großen OPs im Krankenhaus. Kenn mich aus, ich arbeite in dem Bereich ;)

Weisheitszahn-OP und Schmerzen?

Hallo,

ich habe in einer Woche meine Weisheitszahn-OP. Die Ärztin meinte zwar man würde nichts spüren (örtliche Betäubung), aber ich habe von Freunden gehört, dass man wirklich alles spürt.

Hat jemand Erfahrungen damit und kann auch sagen wie lange es ca. dauert bis man wieder alles wie gewohnt machen kann?
(Insgesamt werden 4 Zähne gezogenen)

Danke schonmal im Voraus !

...zur Frage

Wie kann ich mich (mental) auf die Weisheitszahn-OP vorbereiten?

Hallo Community, ich habe mich extra hier registriert weil ich, glaube ich, wirklich mal Hilfe brauche! Mir werden wie im Titel vermerkt, in wenigen Tagen die WHZähne entfernt, und ich habe wirklich Angst! Meine Kfo-in meinte nun nach abgeschlosser Behandlung, die seeehr lange gedauert hat, müssten bei mir (m, 14) die Weisheitszähne raus, da sie wohl den Erfolg gefährden würden und dies geschehen sollte, je früher, desto besser, bevor sie Wurzeln schlagen und eitern. Ich habe 2 Stück, aufeinander. Einer steht wohl 90 Grad schief, und nach ziehen des anderen hätte der gesunde keine Funktion mehr und würde stören. Der schiefe steckt dazu noch im Unterkiefer fest! Der Kiefer wird geöffnet. Die OP ist ambulant bei einem Kieferchirurgen, der erfahren ist und bei dem ich schon mal war. Er meinte es wird schwer und der Kiefer wird sogar angebohrt! Die Praxis ist zwar spezialisiert aber naja, sehr komisch. Die Vor"beratung"bestand aus einem Termin a 10 min, einmal in den Mund geguckt, ein 2 Monate altes 2D Röntgrenbild betrachtet und einen Termin ausgemacht, aber er wollte in der Zeit 3 IGEL verkaufen! Eine Kortisonspritze für kleinere Hamsterbacken für 50 €, aromatisiertes Lachgas für das doppelte und noch irgendwas! Habe ich aber net genommen! Zu teuer! Aber Sedierung oder gar Vollnarkose nein! Ich kenn einen, dem haben sie alle vier rausoperiert und der hatte sowas! Nur so, ich bin gesetzlich. Und in der Praxis geht es zu wie im HBF! Dingdong reinraus! Sie haben etwa 10 Zimmer. An einen Fahrdienst habe ich gedacht, das macht Mutti. Habt ihr sonst Tipps wie ich mich auf diese verhasste Op vorbereiten kann? Entspannung? Beruhigungspillen? Schmerzmittel? Soll jemand dabri bleiben? Der Arzt hat Musik empfohlen, aber dann war auch schon Ende des Termins. Wie lange hattet ihr danach eigentlich Schmerzen und Backen? Ich bin euch echt dankbar für jede Beruhigung und Hilfe, ich hatte schon 2 so Ops im Mund, einmal wurden 3 Milchzähne gezogen und einmal ein Eckzahn freigeschnitten für eine Zahnspange. Es ist nicht meine erste Situation, aber ich habe generell Angst vor sowas und v. a. vor Spritzen und Blut! Bb LG.

...zur Frage

Weisheitszahn OP mit Vollnarkose, Erfahrungen?

Habe gestern den OP Termin für die Entfernung aller 4 meiner Weisheitszähne bekommen. Das ganze passiert unter Vollnarkose und stationärer Aufnahme in einem KH.

Ich hasse Narkosen und habe wirklich sehr große Angst davor, bin fast schon panisch, wenn ich mich in Situationen befinde , in denen ich keine Kontrolle  habe.

Hat jemand Erfahrungsberichte oder Tipps für mich?

Wie ging es euch die ersten Tage mit bzw. OHNE die Weisheitszähne? Schmerzen? Schwellung? Hämatome?

Bin dankbar für jeden Bericht, ich glaube je mehr ich weiß, desto beruhigter bin ich - hoffe ich ...

...zur Frage

Große Angst vor Weisheitszahn-OP?

Ich habe morgen eine Weisheitszahn-OP. Ich habe sehr große Angst davor. Es werden mir alle vier Zähne gezogen, im Dämmerschlaf. Habe einige Fragen dazu.

  1. Es wird mir ein Venenzugang gelegt. Ich bin schmerzempfindlich und habe Angst vor Schmerzen. Besonders auch davor, einen Schlauch oder ähnliches tiefer in den Arm, für längere Zeit zu bekommen
  2. Wie fühlt es sich an, wenn ich in den Dämmerschlaf komme? Wird einem da schlecht oder fängt alles an sich zu drehen, schlafe ich sofort ein...
  3. Angeblich bin ich im Dämmerschlaf ansprechbar. Auf der anderen Seite höre ich immer wieder, dass man schläft. Was stimmt davon.
  4. Dass es zu Komplikationen kommen kann ist mir klar. Ich habe bei einem Vorgespräch einen Zettel bekommen auf dem steht, dass es zu Sensibilitätsstörungen (Taubheitsgefühl) im Bereich der Unterlippe oder Zunge kommen kann. Ohne DVT-Diagnostik kommt dies signifikant häufiger vor. So eine DVT-Diagnostik wurde nur leider nie bei mir gemacht. Habe große Angst dass es zu Problemen kommen kann. DVT Diagnostik = Digitale Volumen Topographie.
  5. Habe ich während der Operation trotz Dämmerschlaf und Spritzen Schmerzen?
  6. Stimmt es, dass eine Art kleine Kreissäge zum Einsatz kommt?
  7. Wie lange muss ich damit rechnen nicht richtig essen zu können, wenn ich mir alle 4 Zähne ziehen lasse.
  8. Viele Menschen reden von Schmerzen nach der OP. Habe ich diese trotz Schmerztabletten?
  9. Ich bin etwas untergewichtig. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich viel Gewicht verliere, da ich nicht viel essen kann.

Ich weiß das sind viele Fragen. Würde mich echt freuen, wenn sich jemand die Zeit nimmt und diese Fragen beantworten kann. Die Operation wird beim Kieferchirurgen durchgeführt.

...zur Frage

Darf man nun eigentlich mit örtlicher Betäubung Autofahren oder nicht?

Ich habe eine größere Zahnoperation mit starker örtlicher Betäubung gehabt ( war ein 3h Eingriff). Danach bin ich ins Auto und nach Hause. Später lese ich in einer Broschüre, dass man nicht fahren darf. Bezog sich das auf die örtliche Betäubung oder auf die massiven Schmerzen hinterher ( ich war längst zu Hause, als die Schmerzen einsetzten)

...zur Frage

Wie ist eine Weisheitszahnop mit zysten?

Ich habe demnächst eine weisheitszahn op und wollte wissen ob es sein kann dass man bei einer lokalen betäubung mit spritze schmerzen spürt. Der arzt hat mir auch so ein getränk mit betäubungspillen angeboten. Welche von den beiden Varianten würdet ihr empfehlen? Und werden die Zysten während der Op mitentfernt oder wird es problematisch und eine lokale betäubung reicht nicht? Ich hab keine angst oder so nur ich mach mir sorgen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?